Veranstaltungen

Auf dem Weg zum neuen Museum - Intervention
 

Codes der Macht. Mit 16 auf den Thron


Wenn das RGZM in wenigen Jahren in einen Museumsneubau umzieht, wird auch seine Dauerausstellung ein völlig neues Gesicht bekommen. Bis dahin aber werden wir im Kurfürstlichen Schloss gemeinsam mit unseren Besucherinnen und Besuchern mit neuen Vermittlungsformaten experimentieren. Probeaufbauten, die neue Perspektiven auf Altbekanntes öffnen, werden als »Interventionen« in die bestehenden Ausstellungen integriert. Den Anfang machen wir im November mit »Codes der Macht – Mit 16 auf den Thron«.

Ausstellungen
 

Sarah Mock - PHASO. Was von uns bleibt | Verlängert bis 30. Oktober 2016


Wie nähert sich eine Videokünstlerin der Archäologie? Welche Assoziationen hat eine Gegenwartskünstlerin, wenn sie mit der Vergangenheit konfrontiert wird? Sarah Mock ist zu Gast im RGZM: Mit dieser Ausstellung einer zeitgenössischen Künstlerin will das RGZM erproben, inwieweit diese andere als rein wissenschaftliche Perspektive neue Zugänge zur Archäologie und zu ihren Themen schaffen und neue Zielgruppen erschließen kann.

Tagungen und Konferenzen
 

Geteilte sakrale Orte und multireligiöser Raum: Interaktion zwischen Juden, Christen und Muslimen in Geschichte und Gegenwart

26.09.2016 - 28.09.2016
Internationale Konferenz des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte (IEG) Das Zusammenleben von Juden, Christen und Muslimen hat eine jahrhundertelange Tradition und betrifft auch die gemeinsame Nutzung sakraler Räume. Die Vorträge auf der Konferenz beleuchten verschiedene Beispiele und Arrangements für geteilte sakrale Orte und multireligiöse Räume. Vor diesem Hintergrund sollen unter anderem die Fragen beantwortet werden, ob multireligiös genutzte Räume, historisch gesehen, die...

Workshop
 

Zeichnen im Museum? Anders sehen durch Zeichnen im Museum!

05.10.2016
Durch genaues Hinsehen entdecken Sie mit uns die Ausstellungen des Römisch-Germanischen Zentralmuseums einmal ganz anders. In dieser Veranstaltung interpretieren wir ausgewählte Objekte und Installationen mit Zeichenwerkzeug und Papier.

öffentliche Führung
 

Der Gewinn lohnt das Risiko

09.10.2016
In den Sonntagsführungen durch das Museum für Antike Schiffahrt bieten wir ihnen in diesem Jahr unterschiedliche Themenschwerpunkte an.

öffentlicher Vortrag
 

Auf der Suche nach dem Karfunkelstein. Granatabbau und Verarbeitung im heutigen Rajasthan, Indien.

11.10.2016
Dr. des. Borayin Larios, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Für Kinder
 

Kinderwerkstatt in den Herbstferien: Archäologentagebuch

13.10.2016
Langeweile in den Schulferien? Nicht bei uns: denn in der schulfreien Zeit könnt ihr in unserer Kinderwerkstatt selbst kreativ werden und lernt dabei noch Spannendes aus der Geschichte.

Workshop
 

Zeichnen im Museum? Anders sehen durch Zeichnen im Museum!

16.10.2016
Durch genaues Hinsehen entdecken Sie mit uns die Ausstellungen des Römisch-Germanischen Zentralmuseums einmal ganz anders. In dieser Veranstaltung interpretieren wir ausgewählte Objekte und Installationen mit Zeichenwerkzeug und Papier.

öffentlicher Vortrag
 

Warrior Treasure: the Anglo-Saxon ‘Staffordshire Hoard’ after seven years of research

18.10.2016
Chris Fern MA FSA, The Staffordshire Hoard Project

öffentlicher Vortrag
 

Neues aus der Stauferzeit: "Diligite iustitiam qui iudicatis terram" – Zur Restaurierung und kulturhistorischen Einordnung einer bislang unbekannten romanischen Herrscherfigur

19.10.2016
Im Winter 2007 / 2008 wurde in den Werkstätten des Römisch- Germanischen Zentralmuseums Mainz die Figur eines thronenden Königs freigelegt und konserviert. Es handelte sich um einen unrestaurierten Altfund mit unbekanntem Fundort. Referent: Stephan Patscher M.A.

Für Kinder und Familien
 

Kinderwerkstatt in den Herbstferien: Codes der Macht. Mit 16 auf den Thron. König ohne Krone?!

20.10.2016
Langeweile in den Schulferien? Nicht bei uns: denn in der schulfreien Zeit könnt ihr in unserer Kinderwerkstatt selbst kreativ werden und lernt dabei noch Spannendes aus der Geschichte.

Workshop
 

Zeichnen im Museum? Anders sehen durch Zeichnen im Museum!

23.10.2016
Durch genaues Hinsehen entdecken Sie mit uns die Ausstellungen des Römisch-Germanischen Zentralmuseums einmal ganz anders. In dieser Veranstaltung interpretieren wir ausgewählte Objekte und Installationen mit Zeichenwerkzeug und Papier.

öffentliche Führung
 

Rammen und Entern. Militärische Schifffahrt im Römischen Reich

23.10.2016
„ … fuhren sie auf ein gegebenes Zeichen hin mit den Rammspornen gegeneinander; niemand setzte sein Schiff zurück, ließ es aber auch nicht zu, dass sich der Feind von ihm losriss; wie einer ein Schiff durch Beschuss mit dem Enterhaken am Entkommen gehindert und  an sich herangezogen hatte, führten sie den Kampf aus derartiger Nähe …“. So beschreibt Livius die dramatische Seeschlacht zwischen Tarentinern und Römern bei Sapriportis im 2. Punischen Krieg. Modelle seekampftüchtiger Schiffe...

öffentlicher Vortrag
 
öffentliche Führung, Für Kinder und Familien
 

Familiensonntag: »PHASO. Was von uns bleibt«

30.10.2016
In einem Rundgang durch die Ausstellung der Videokünstlerin Sarah Mock trefft ihr u.a. auf eine goldene Scheibe, auf der Wichtiges über die Menschheit gespeichert ist. Welche Geschichte über euch selbst wollt ihr auf eurer "Golden Record" erzählen?

WissenschaftsCampus Mainz
 

Mare Thracium – Archäologie und Geschichte der Küstenlandschaften und Inseln des Thrakischen Meeres in Antike und Byzantinischer Zeit

03.11.2016 - 04.11.2016
Internationaler Workshop im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogrammes Häfen

öffentliche Führung
 

Führung »Codes der Macht«

06.11.2016
Wie die Archäologinnen und Archäologen des Römisch-Germanischen Zentralmuseums die Symbolkraft der Grabbeigaben des fränkischen Königs Childerich - und damit die Inszenierung des Begräbnisses als Machtdemonstration - entschlüsselt haben, erleben Sie in dieser einstündigen Führung.

WissenschaftsCampus Mainz
 

Questions of Western Identity in Mistras’ Monuments and their Patrons

09.11.2016
Vortrag von Dr. Anastasios Tantsis (Thessaloniki)

Für Kinder und Familien
 

Wir feiern 35 Jahre Mainzer Römerschiffe!

12.11.2016
Zu jeder vollen Stunde gibt es eine Kurzführung (30 Min.) zu verschiedenen Themen rund um »die Mainzer Römerschiffe«. Kindern bieten wir ein abwechslungs-reiches spielerisches und kreatives Programm, bei dem sie u. a. mit ihrem Bild vom »schönsten Römerschiff« gewinnen können. Führungen und Kinderaktionen sind heute frei.

öffentliche Führung
 

An der Grenze des Imperiums. Die römischen Patrouillenboote aus Mainz

13.11.2016
Wie schützt man die Grenze eines Imperiums, das sich vom Vorderen Orient bis nach Spanien und von den Britischen Inseln bis nach Nordafrika erstreckt? Die "Mainzer Römerschiffe" bildeten einen Baustein in der Strategie der Grenzverteidigung des Römischen Reiches im 3. und im späten 4. Jahrhundert. Der Rhein war damals Reichsgrenze. Wie diese ausgebaut wurde, und wie die Archäologen die im Museum präsentierten Nachbauten militärischer Transporter und Patrouillenboote aus den Mainzer...

öffentlicher Vortrag
 

Von Karl dem Großen bis Werner von Falkenstein. Weißenthurm und das Moselmündungsgebiet zwischen dem 8./9. und dem 14./15. Jahrhundert

15.11.2016
Neue Forschungsergebnisse, aufschlussreiche Einblicke in die Vergangenheit, Erklärung kultureller Hinterlassenschaften sowie spannende und kurzweilige Berichte über das Gebiet der Verbandsgemeinde Weißenthurm und Umgebung. Die archäologisch / historische Vortragsreihe wird von VAT in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Weißenthurm veranstaltet. Eintritt frei.

WissenschaftsCampus Mainz, Tagungen und Konferenzen
 

Transformationen von Stadt und Land in byzantinischer Zeit

16.11.2016 - 18.11.2016
Internationale Jahrestagung des Leibniz-WissenschaftsCampus Mainz: Byzanz zwischen Orient und Okzident

Tagungen und Konferenzen
 
WissenschaftsCampus Mainz
 

Nikaia / Iznik: Eine kleinasiatische Stadt im Wandel von anderthalb Jahrtausenden

16.11.2016
Vortrag von Prof. Dr. Urs Peschlow (Mainz) im Rahmen der Jahrestagung des Leibniz-WissenschaftsCampus Mainz "Transformationen von Stadt und Land in byzantinischer Zeit"

WissenschaftsCampus Mainz
 

The Origin of the Cult of Christian Saints

21.11.2016
Vortrag von Prof. Dr. Bryan Ward-Perkins (Oxford)

Workshop
 

»Kulturkontakte« - Ein Vernetzungs-Workshop am Römisch-Germanischen Zentralmuseum

22.11.2016
Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos, doch wird aufgrund der begrenzten Sitzplatzkapazitäten um Anmeldung gebeten.

öffentliche Führung
 

Reif für Kultur: Macht hat, wer den Schatz hat

25.11.2016
Informationen, Austausch und Kontakte bietet die Fortsetzung der Reihe „Reif für Kultur“ für Seniorinnen und Senioren. Die Mainzer Museumslandschaft ist vielfältig: Von „A“ wie Archäologie über „D“ wie Dom, „G“ wie Gutenberg, „K“ wie Kunst und „N“ wie Naturgeschichte zeigen sechs Mainzer Museen im Februar ihre Schätze. Im Römisch-Germanischen Zentralmuseum dreht sich in der heutigen Führung alles um die Machtcodes der Frauen.

öffentliche Führung
 

Antike Schifffahrt und ihre Erforschung. Vom Wrack zum Schiffsmodell

27.11.2016
Im Museum für Antike Schiffahrt können die Besucher die Vielfalt antiker Wasserfahrzeuge kennenlernen: einfache Boote und Kanus, Handelsschiffe, Patrouillen- und Kriegsschiffe. Inschriften der Grabsteine von Flottensoldaten zeichnen deren bewegte Lebenswege nach. Und aus Briefen und Urkunden erfahren wir einiges über das alltägliche Leben in der römischen Flotte und über die besondere Rechtsstellung der Flottenangehörigen. Eindrucksvoll sind die Wracks und Nachbauten der „Mainzer Schiffe“. Ihre...

Für Kinder und Familien
 

Familiensonntag: Codes der Macht. Mit 16 auf den Thron

27.11.2016
Täglich begegnen uns verschlüsselte und offensichtliche Botschaften der Macht, die unser Handeln beeinflussen sollen, auf dass wir die Entscheider unserer Zeit beim Erreichen ihrer Ziele unterstützen. Schon im Jahr 482 n. Chr. wusste ein junger Thronfolger in Gallien diese »Codes der Macht« zu nutzen. Als Bühne dienten die Begräbnisfeierlichkeiten seines Vaters, des Frankenkönigs Childerich. Kinderwerkstatt  In der Kinderwerkstatt beschäftigen wir uns mit dem Goldschmuck des Königs...

öffentliche Führung
 

Wie wichtig sind Opfer und wie wirken sie?

04.12.2016
Die Sammlungen des RGZM bieten einen Überlick über die Kulturgeschichte Europas, des Vorderen Orients und Nordafrikas wie nur sehr wenige Museen auf der Welt. Regelmäßig spannen wir für Sie rote Fäden durch die Dauerausstellung des RGZM.

Workshop, WissenschaftsCampus Mainz
 

Practice, Knowledge and Communication in Interreligious relations. Byzantium and its Legacy in the Latin West and the Slavic World

08.12.2016
Zweitägiger Workshop des Leibniz-WissenschaftsCampus Mainz "Byzanz zwischen Orient und Okzident" Kirchliche Kontakte und religiöse Diskurse stellen eine grundlegende Konstante in den Beziehungen zwischen Byzanz, dem lateinischen Westen und der slawischen Welt dar, die teils durch enge Kooperation und Austausch sowie Assimilationsprozesse, teils durch scharfe Kontroversen und kriegerische Auseinandersetzungen geprägt waren. Die Forschergruppe „Contact and Discourse within...

öffentliche Führung
 

Rammen und Entern. Militärische Schifffahrt im Römischen Reich

11.12.2016
„ … fuhren sie auf ein gegebenes Zeichen hin mit den Rammspornen gegeneinander; niemand setzte sein Schiff zurück, ließ es aber auch nicht zu, dass sich der Feind von ihm losriss; wie einer ein Schiff durch Beschuss mit dem Enterhaken am Entkommen gehindert und  an sich herangezogen hatte, führten sie den Kampf aus derartiger Nähe …“. So beschreibt Livius die dramatische Seeschlacht zwischen Tarentinern und Römern bei Sapriportis im 2. Punischen Krieg. Modelle seekampftüchtiger Schiffe...

WissenschaftsCampus Mainz
 

Jews of Islam, Jews of Ashkenaz

19.01.2017
Vortrag von Prof. Dr. Cohen (Princeton)

WissenschaftsCampus Mainz
 
WissenschaftsCampus Mainz
 

In den Schuhen des Kaisers. Usurpationen und ihre Rituale in Byzanz

07.02.2017
Vortrag von Dr. Dominik Heher (Wien / Mainz)