Veranstaltungen

Auf dem Weg zum neuen Museum - Intervention
 

Codes der Macht. Mit 16 auf den Thron


Wenn das RGZM in wenigen Jahren in einen Museumsneubau umzieht, wird auch seine Dauerausstellung ein völlig neues Gesicht bekommen. Bis dahin aber werden wir im Kurfürstlichen Schloss gemeinsam mit unseren Besucherinnen und Besuchern mit neuen Vermittlungsformaten experimentieren. Probeaufbauten, die neue Perspektiven auf Altbekanntes öffnen, werden als »Interventionen« in die bestehenden Ausstellungen integriert. Den Anfang machen wir im November mit »Codes der Macht – Mit 16 auf den Thron«.

Ausstellungen
 

Sarah Mock - PHASO. Was von uns bleibt


Wie nähert sich eine Videokünstlerin der Archäologie? Welche Assoziationen hat eine Gegenwartskünstlerin, wenn sie mit der Vergangenheit konfrontiert wird? Sarah Mock ist zu Gast im RGZM: Mit dieser Ausstellung einer zeitgenössischen Künstlerin will das RGZM erproben, inwieweit diese andere als rein wissenschaftliche Perspektive neue Zugänge zur Archäologie und zu ihren Themen schaffen und neue Zielgruppen erschließen kann.

öffentliche Führung
 

Reif für Kultur - Kunst trifft Archäologie

01.07.2016
Informationen, Austausch und Kontakte bietet die Fortsetzung der Reihe „Reif für Kultur“ für Seniorinnen und Senioren. Die Mainzer Museumslandschaft ist vielfältig: Von „A“ wie Archäologie über „D“ wie Dom, „G“ wie Gutenberg, „K“ wie Kunst und „N“ wie Naturgeschichte zeigen sechs Mainzer Museen am Februar ihre Schätze. In diesem Jahr ist erstmals auch und das Freilichtmuseum in Bad Sobernheim mit von der Partie.

Für Kinder und Familien
 

Sieben Museen – ein Fest!

03.07.2016
Sieben Museen – ein Fest, das alle verbindet – und alle anregt, miteinander genau zu schauen, zu basteln, zu schreiben und mitzumachen. Zwischen 14 und 17 Uhr laden die Museumspädagogen der sieben Häuser Kinder und Erwachsene ein, spielerisch Kunst, Kunsttechniken, historische und naturwissenschaftliche Zusammenhänge zu erkunden.

öffentliche Führung
 

Führung »PHASO. Was von uns bleibt«

03.07.2016
Die Videokünstlerin Sarah Mock ist bis Mitte Juli zu Gast im RGZM: In einem Rundgang durch die Sonderausstellung werden die künstlerischen Ansätze einer Gegenwartskünstlerin zur Archäologie näher betrachtet.

öffentlicher Vortrag, WissenschaftsCampus Mainz
 

Byzantinische Marienbilder im Westen. Beobachtungen zu ihrer Aufnahme

05.07.2016
Vortrag von Dr. Ulrike Koenen (Halle)

öffentliche Führung
 

An der Grenze des Imperiums. Die Römischen Patroullienboote aus Mainz

10.07.2016
Wie vielfältig die Techniken waren, den Rumpf eines Bootes oder Schiffes so zusammenzufügen, dass es nicht sank, erfährt man in dieser Führung.Es wurden Baumstämme ausgehöhlt, die Planken mit Nut und Feder gefügt oder gar zusammengenäht. Die Mainzer Schiffsfunde schließlich geben Zeugnis für Serienbau in spätrömischen Werften ab. Kosten Erwachsene 3,- €, ermäßigt 2,- €, Familienkarte 6,- €

WissenschaftsCampus Mainz
 

Thinking About Sacred Time in Medieval Societies of the Middle East

11.07.2016
Workshop organized by Johannes Pahlitzsch, Youval Rotman, Daniella Talmon-Heller. This workshop will explore notions of sacred time by comparing cases within the different religions and cultures of the pre-modern Middle East. The idea that time is not homogenous – that some moments, days, or months are privileged than others, and the sanctification of such times by special rites – seems to be a universal cultural phenomenon. Yet, the construction of time as sacred, the choice of the specific...

WissenschaftsCampus Mainz
 

Redefining Exactness in Late Byzantine Astronomy

12.07.2016
Vortrag von Dr. Divna Manolova (Edinburgh)

WissenschaftsCampus Mainz
 

Filmreihe "Byzanz im Film": The primordial Rus

13.07.2016
Vorbild? Feindbild? Ebenbild? Ob in der Türkei, Russland oder Bulgarien: In regional spezifischen Deutungen wird Byzanz als Argument genutzt, um die eigene Geschichte in das richtige Spotlight zu setzen. Wie bei einer Synchronisation wird dabei zugleich der eigentliche Inhalt, hier also die tatsächliche Vergangenheit, zwar transportiert, aber für Vokabular und Metaphern der Zielsprache und -kultur adaptiert. Mit ausgewählten Beispielen will die Arbeitsgruppe C des Themenschwerpunktes Contact...

öffentlicher Vortrag
 

An African Civilization: The Rise and Decline of the Zimbabwe Culture, 700 - 1500 AD

19.07.2016
Der Vortrag gibt einen Überblick über die regionale Kulturentwicklung von den spätsteinzeitlichen Sammlern und Jägern, über die Ausbreitung von Viehzucht und Getreideanbau bis zur Herausbildung des urbanen Zentrums von Groß-Simbabwe.

Für Kinder
 

Kinderwerkstatt in den Sommerferien: Archäologentagebuch

21.07.2016
Heute versetzen wir uns in die Welt eines Archäologen vor einhundert Jahren. In einer Zeit ohne Computer und digitaler Fotografie war das Tagebuch eines Archäologen viel mehr als der tägliche Bericht über seine Ausgrabung. Handschriftlich hielt man darin Ergebnisse und Beobachtungen fest, man skizzierte Objekte und notierte wichtige Informationen dazu. Heute verfasst ihr ein Tagebuch über euren Museumsbesuch im RGZM. Ihr werdet dabei Techniken kennenlernen und ausprobieren, mit denen die...

öffentliche Führung
 

Rammen und Entern. Militärische Schifffahrt im Römischen Reich

24.07.2016
„ … fuhren sie auf ein gegebenes Zeichen hin mit den Rammspornen gegeneinander; niemand setzte sein Schiff zurück, ließ es aber auch nicht zu, dass sich der Feind von ihm losriss; wie einer ein Schiff durch Beschuss mit dem Enterhaken am Entkommen gehindert und  an sich herangezogen hatte, führten sie den Kampf aus derartiger Nähe …“. So beschreibt Livius die dramatische Seeschlacht zwischen Tarentinern und Römern bei Sapriportis im 2. Punischen Krieg. Modelle seekampftüchtiger Schiffe...

öffentliche Führung
 

Führung »Codes der Macht. Macht hat wer den Schatz hat«

07.08.2016
Regiert Geld (Gold) die Welt? Volle Kassen spielen auch heute schon auf dem weg zur Macht eine wesentliche Rolle. Das war auch im Falle Chlodwigs nicht anders. Die Demonstration seiner Goldvorräte beim Begräbnis des Vaters weckte im Publikum zweifellos Erwartungen.

öffentliche Führung
 

Antike Schifffahrt und ihre Erforschung. Vom Wrack zum Schiffsmodell

14.08.2016
Im Museum für Antike Schiffahrt können die Besucher die Vielfalt antiker Wasserfahrzeuge kennenlernen: einfache Boote und Kanus, Handelsschiffe, Patrouillen- und Kriegsschiffe. Inschriften der Grabsteine von Flottensoldaten zeichnen deren bewegte Lebenswege nach. Und aus Briefen und Urkunden erfahren wir einiges über das alltägliche Leben in der römischen Flotte und über die besondere Rechtsstellung der Flottenangehörigen. Eindrucksvoll sind die Wracks und Nachbauten der „Mainzer Schiffe“. Ihre...

Für Kinder
 

Kinderwerkstatt in den Sommerferien: Kinderleben im römischen Reich

25.08.2016
Im Römisch-Germanischen Zentralmuseum könnt ihr einen Vormittag erleben, wie das Alltagsleben der Kinder in Römischer Zeit aussah. Gingen sie zur Schule? Wie haben sie gewohnt? Welche Kleidung trugen sie? Wie haben sie ihre Freizeit verbracht? In einer Führung durch die römische Abteilung des Museums erfahrt ihr die Antworten. Anschließend gestalten wir eine antike Puppenfigur und spielen römische Kinderspiele.

öffentliche Führung
 

An der Grenze des Imperiums. Die Römischen Patroullienboote aus Mainz

28.08.2016
Wie vielfältig die Techniken waren, den Rumpf eines Bootes oder Schiffes so zusammenzufügen, dass es nicht sank, erfährt man in dieser Führung.Es wurden Baumstämme ausgehöhlt, die Planken mit Nut und Feder gefügt oder gar zusammengenäht. Die Mainzer Schiffsfunde schließlich geben Zeugnis für Serienbau in spätrömischen Werften ab. Kosten Erwachsene 3,- €, ermäßigt 2,- €, Familienkarte 6,- €

öffentlicher Vortrag
 

Vulkanpark 2.0 – Die Antike Technikwelt am Römerbergwerk Meurin

22.09.2016
Neue Forschungsergebnisse, aufschlussreiche Einblicke in die Vergangenheit, Erklärung kultureller Hinterlassenschaften sowie spannende und kurzweilige Berichte über das Gebiet der Verbandsgemeinde Weißenthurm und Umgebung. Die archäologisch / historische Vortragsreihe wird von VAT in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Weißenthurm veranstaltet. Eintritt frei.

öffentlicher Vortrag
 

Von Karl dem Großen bis Werner von Falkenstein. Weißenthurm und das Moselmündungsgebiet zwischen dem 8./9. und dem 14./15. Jahrhundert

15.11.2016
Neue Forschungsergebnisse, aufschlussreiche Einblicke in die Vergangenheit, Erklärung kultureller Hinterlassenschaften sowie spannende und kurzweilige Berichte über das Gebiet der Verbandsgemeinde Weißenthurm und Umgebung. Die archäologisch / historische Vortragsreihe wird von VAT in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Weißenthurm veranstaltet. Eintritt frei.

WissenschaftsCampus Mainz, Tagungen und Konferenzen
 

Transformationen von Stadt und Land in byzantinischer Zeit

16.11.2016 - 18.11.2016
Internationale Jahrestagung des Leibniz-WissenschaftsCampus Mainz: Byzanz zwischen Orient und Okzident