Veranstaltungen

Auf dem Weg zum neuen Museum - Intervention
 

Codes der Macht. Mit 16 auf den Thron


Wenn das RGZM in wenigen Jahren in einen Museumsneubau umzieht, wird auch seine Dauerausstellung ein völlig neues Gesicht bekommen. Bis dahin aber werden wir im Kurfürstlichen Schloss gemeinsam mit unseren Besucherinnen und Besuchern mit neuen Vermittlungsformaten experimentieren. Probeaufbauten, die neue Perspektiven auf Altbekanntes öffnen, werden als »Interventionen« in die bestehenden Ausstellungen integriert. Den Anfang machen wir im November mit »Codes der Macht – Mit 16 auf den Thron«.

Ausstellungen
 

8 Objekte, 8 Museen - eine simultane Ausstellung der Leibniz-Forschungsmuseen


„8 Objekte, 8 Museen - eine simultane Ausstellung der Leibniz-Forschungsmuseen“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Leibniz-Museen mit dem Leibniz-Institut für Wissensmedien im Rahmen des Leibniz-Jahres 2016 „Die beste der möglichen Welten“, mit dem die Leibniz-Gemeinschaft den 370. Geburtstag und den 300. Todestag ihres Namenspatrons, Gottfried Wilhelm Leibniz, begeht. Die Ausstellung wird ab 7. November 2016 eine Woche vor Leibniz‘ 300.Todestag – bis zum Juni 2017 in den acht Museen in Berlin,...

Für Kinder und Familien
 

Familiensonntag: »Wie ein ganzes Museum umzieht«

28.05.2017
Jeden letzten Sonntag im Monat lädt das RGZM Dich und Deine gesamte Familie am Nachmittag um 15 Uhr ins Museum ein. Während du (ca. ab 5 Jahren) zu einem Thema in unserer Ausstellung forschst und in der Kinderwerkstatt selbst aktiv wirst, schicken wir deine Familie zu einer passenden Themenführung durch die Ausstellung.

öffentlicher Vortrag
 

»Raw material – Weapon – Prey: A three-year project on the osseous projectile technology of the Central European Magdalenian«

31.05.2017
Der Vortrag findet im Rahmen der Dialoge zur Pleistozänen Archäologie (DiPA) statt.

Workshop
 

Zeichnen im Museum? Sehen Lernen durch Zeichnen!

31.05.2017
Durch genaues Hinsehen entdecken Sie mit uns das Römisch-Germanischem Zentralmuseum einmal ganz anders. In dieser Veranstaltung nähern wir uns der Fassade des Kurfürstlichen Schlosses, mit all ihren Ecken und Kanten. Unser künstlerischer Leiter, Dipl. Des. (FH) Christian Weber vom Gegenstrich-Atelier, verrät Tipps und Tricks, um Ihre Zeichnung lebendig und spannend werden zu lassen.

WissenschaftsCampus Mainz, öffentlicher Vortrag
 

Basileus - Rex - Malik. Orient und Okzident in Sizilien

31.05.2017
Vortrag von Prof. Dr. Thomas Dittelbach (Bern)

Workshop
 

Regionalwettbewerb West - Science Slam im Wissenschaftsjahr 2016/17

01.06.2017
Du forschst zum Thema Meere und Ozeane im weitesten Sinne und hast Lust, selbst auf der Bühne zu stehen? Schick einfach eine E-Mail an scienceslam@hausderwissenschaft.org!

WissenschaftsCampus Mainz, öffentlicher Vortrag
 

Between Grecus and Romaios: Greek and Byzantine Identities in Italy, 600-1000 AD

07.06.2017
Vortrag von Prof. Dr. Edward Schoolman (Reno),Wolfgang Fritz Volbach - Fellow im Sommersemester 2017 In the early Middle Ages, many parts of central and southern Italy were either controlled by or remained under the influence of the Byzantine Empire.  These areas, between the cities of Rome and Ravenna and Naples during the Exarchate, and the theme of Longobardia and the southern Italian Katepanate, formed at the end of the tenth century, became zones of intense cultural interaction, and...

Für Kinder und Familien
 

Mainzer Museumsnacht 2017 - oder die "Nacht der Macht im RGZM": »Codes der Macht. Mit 16 auf den Thron.« im Kurfürstliches Schloss

10.06.2017 - 11.06.2017
Die gelbe Eule fliegt wieder: Am Samstag, den 10. Juni 2017, öffnen 42 Mainzer Kunst- und Kulturinstitutionen zwischen 18 und 1 Uhr ihre Türen zur 11. Mainzer Museumsnacht.

Für Kinder und Familien
 

Mainzer Museumsnacht 2017 - oder die "Nacht der Macht" im RGZM: »Die Macht, die die Mannschaft im Takt rudern lässt«

10.06.2017 - 11.06.2017
Die gelbe Eule fliegt wieder: Am Samstag, den 10. Juni 2017, öffnen 42 Mainzer Kunst- und Kulturinstitutionen zwischen 18 und 1 Uhr ihre Türen zur 11. Mainzer Museumsnacht.

öffentliche Führung
 

Reif für Kultur. Sieben Museen - Ein Projekt. »Gewinn lohnt das Risiko«

16.06.2017
Information, Austausch und Kontakte bietet die Fortsetzung der Reihe "Reif für Kultur" für alle Älteren und alle anderen, die sich "reif" genug fühlen. Die Mainzer Museumslandschaft ist vielfältig: Von "A" wie Archäologie über "D" wie Dom, "G" wie Gutenberg, "K" wie Kunst und "N" wie Naturgeschichte sprechen wir mit unseren Gästen über Exponate und Themen aus der Forschung der Museen.

WissenschaftsCampus Mainz, öffentlicher Vortrag
 
Für Kinder und Familien
 

Familiensonntag: »Spektakel zu Wasser Wie man sich an eine glorreiche Vergangenheit erinnert«

25.06.2017
Die Seekriege aus der Eroberungszeit hatten einen wichtigen Platz in der Geschichte des Römischen Reiches. Und sie faszinierten die Bevölkerung noch lange. Ähnlich wie bei den Kämpfen der Gladiatoren in der Arena wurden damals auch spektakuläre Schaukämpfe mit Schiffen veranstaltet. Zur Unterhaltung des Volkes und um die Erinnerung an die Vergangenheit wachzuhalten, ließ man bemannte Flotteneinheiten im Seegefecht gegeneinander antreten.

WissenschaftsCampus Mainz
 

Neue Forschungen zu einer spätantiken Pilgerkirche in Ephesos

29.06.2017
Vortrag von Katinka Sewing, M.A. (Heidelberg)

Workshop
 

Zeichnen im Museum? Sehen Lernen durch Zeichnen!

02.07.2017
Durch genaues Hinsehen entdecken Sie mit uns das Römisch-Germanischem Zentralmuseum einmal ganz anders. In dieser Veranstaltung nähern wir uns der Fassade des Kurfürstlichen Schlosses, mit all ihren Ecken und Kanten. Unser künstlerischer Leiter, Dipl. Des. (FH) Christian Weber vom Gegenstrich-Atelier, verrät Tipps und Tricks, um Ihre Zeichnung lebendig und spannend werden zu lassen.

öffentlicher Vortrag
 
Tagungen und Konferenzen
 

Ground Stone Artifacts and Society

12.09.2017 - 15.09.2017
An international conference on quarrying, production, function and exchange of ground stone artifacts. Hosted by Johannes Gutenberg University of Mainz, University of Applied Sciences Mainz, Römisch-Germanisches Zentralmuseum.

öffentlicher Vortrag
 

Das römische Köln – die benachbarte Provinzhauptstadt

26.09.2017
Als oppidum ubiorum beginnt die Geschichte des römischen Kölns. Wenige Jahrzehnte später wird die Siedlung zur römischen Kolonie Colonia Claudia Ara Agrippinensium erhoben. Zahlreiche Bauten weisen auch heute noch auf den politischen und wirtschaftlichen Rang der Stadt hin. Doch das ist nicht die letzte Auszeichnung, welche die römische Stadt erhält.

öffentlicher Vortrag
 

Römische Bestattungsrituale – vom Umgang der Lebenden mit den Toten

21.11.2017
Was war in einem Sterbefall zu tun? Was schrieb das Gesetz vor, was die Religion und was sagte das Herz? Wie gingen die Römer mit ihren Verstorbenen um? Für die Hinterbliebenen war es Aufgabe und Pflicht, die Verstorbenen zu begraben. Diese Bestattungsplätze lagen immer außerhalb der Siedlungen. Entlang der Straßen reihten sich oft kilometerweit Gräber aneinander.