20. November 2014
- 21. November 2014

Landesmuseum Mainz
Forum
Große Bleiche 49-51
55116 Mainz

Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung unter folgender E-Mail-Adresse:
post(at)rgzm.de  

Download | Flyer (PDF)


Geladene Wissenschaftler/-innen

Alte Wege – neue Ziele? Das byzantinische Pilgerwesen im Wandel

Ein zweitägiger Workshop im Rahmen des SAW-Projektes »Für Seelenheil und Lebensglück: Studien zum byzantinischen Pilgerwesen und seinen Wurzeln«.

In den mehr als 1100 Jahren seines Bestehens hat sich das Byzantinische Reich sowohl politisch als auch in seinen territorialen Grenzen vielfach verändert. Dies hatte Auswirkungen auch auf die religiösen Zentren des Reiches – die Pilgerheiligtümer. Ihre Entwicklung in Relation und Abhängigkeit von der politischen Situation bzw. der Ausdehnung des Byzantinischen Reiches wurde bisher jedoch noch nicht übergreifend untersucht.

Eine der zentralen Fragen ist daher: Welchen Veränderungsprozessen und Entwicklungen ist das Pilgerwesen unterworfen und wodurch werden diese in Gang gesetzt? Verändern sich im diachronen Verlauf während des Bestehens eines Pilgerheiligtums der Kult, das Einzugsgebiet von Pilgern, die politische Einflussnahme, die Inszenierung des Kultobjektes, etc…?

Wie lassen sich diese Veränderungsprozesse im archäologischen, architektonischen und kunsthistorischen Befund der Pilgerheiligtümer nachweisen? Welche Kontinuitäten lassen sich beobachten? Gibt es vergleichbare Entwicklungen zwischen den paganen und den christlichen  Pilgerheiligtümern?

Im Rahmen des Workshops soll diesen Fragen nachgegangen werden.

Die Dauer der Vorträge beträgt 20 Minuten. Es schließt sich eine Diskussion von max. 10 Minuten an. Interessierte Zuhörer sind sehr herzlich eingeladen.
 

Programm

Donnerstag, 20. November 2014

14.00 Uhr
Begrüßung durch den Generaldirektor des RGZM, Falko Daim

14.10-15.00 Uhr
Ina Eichner
Einführung in Geschichte und Forschungsstand zu Abu Mena als Ausgangspunkt für die 3D Rekonstruktion

Vladan Zdravković
The Pilgrimage Center of Abu Mina - producing of the architectural study in 3D

Abstract

15.00-15.30 Uhr
Vlastimil Drbal
Religionsübergreifende Pilgerfahrt in der Spätantike. Erste zusammenfassende Ergebnisse
Abstract

15.30-15.45 Uhr  |   Pause

15.45-16:15 Uhr
Jacob Hanke
Totenkult und Pilgerwesen in den römischen Nordwestprovinzen
Abstract

16.15-16.45 Uhr
Christoph Samitz
Die ephesische Artemis in Pisidien – Pisidier in Ephesos
Abstract

16.45-17.15 Uhr
Fadia Abou Sekeh
Syrische Eremitagen als Pilgerorte
Abstract 

Anschließend
bis 19.00 Uhr
Umtrunk im Landesmuseum

Freitag, 21. November 2014

10.00-10.30 Uhr
Christian-Jürgen Gruber
Ein Pilgerort abseits der größeren Zentren, ein 1948/49 in Theben-West ausgegrabenes Phoibammonkloster
Abstract

10.30-11.00 Uhr
Max Ritter
Eulogien und Panegyrien – die wirtschaftliche Dimension des byzantinischen Pilgerwesens
Abstract

11.00-11:30 Uhr
Kostadin Georgiev Sokolov
Der Kult des hl. Demetrios von Thessaloniki im Zweiten Bulgarischen Reich
(Ende 12. - Ende 14. Jh.)
Abstract

11.30-11.45 Uhr  |   PAUSE

11.45-12.15 Uhr
Stefan Albrecht
Pilgerzentren im Synaxar von Konstantinopel?
Abstract

12.15-12.45 Uhr
Gregor Arnold
Pilger-GIS – Visionen, Vorhaben und Vorteile
Abstract

Abschlussdiskussion