öffentliche Führung 


27.05.2018, 11:00 - 16:00 Uhr

Museum für Antike Schiffahrt des RGZM
Neutorstraße 2b
55116 Mainz

Der Eintritt ist frei!


Durch die Brille: Virtuelle Realität

Begehen Sie die 3D-Rekonstruktion eines im 1. Jahrhundert gesunkenen Handelsschiff virtuell in unserem Mixed Reality Open Lab.

»Ein Superfrachter der Antike«

1967 machten Taucher vor der Küste des französischen Fischerhafens La Madrague de Giens eine sensationelle Entdeckung: Sie fanden eines der größten römischen Handelsschiffe, die bis dahin gefunden wurden. Der Frachter maß ca. 40 Meter in der Länge und hatte ein Eigengewicht von etwa 400 Tonnen. Als er um 75-60 v. Chr. vor der südfranzösischen Küste sank, hatte er vor allem besten Wein aus Italien geladen.

Tauchen Sie mit uns virtuell ab und erkunden Sie das antike Schiffswrack.