Internationale Tagung 


22. Oktober 2014
- 24. Oktober 2014

RGZM | Römisch-Germanisches Zentralmuseum
im Kurfürstlichen Schloss
Ernst-Ludwig-Platz 2
55116 Mainz

Die Tagung fand im Vortragssaal des RGZM statt.

Tagungsbericht

 
Kontakt / Contact

Dr. Holger Baitinger
Römisch-Germanisches Zentralmuseum
Ernst-Ludwig-Platz 2
55116 Mainz
Tel.: +49 (0) 6131 / 9124-164
Fax: +49 (0) 6131 / 9124-199
E-Mail: baitinger(at)rgzm.de


Geladene Wissenschaftler/-innen

Materielle Kultur und Identität im Spannungsfeld zwischen mediterraner Welt und Mitteleuropa

Internationale Abschlusstagung des DFG-Projekts »Metallfunde als Zeugnis für die Interaktion zwischen Griechen und Indigenen auf Sizilien zwischen dem 8. und 5. Jahrhundert v. Chr.« im Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz.

Die Frage kultureller Identitäten ist in Zeiten einer globalisierten, sich sehr schnell verändernden Welt von großer Bedeutung. Ab dem 8. Jahrhundert v. Chr. trafen auf Sizilien griechische Kolonisten und einheimische Völkerschaften aufeinander, ein Ereignis von historischer Tragweite, das heute nicht mehr als einseitige „Hellenisierung“, sondern als komplexer Interaktions- und Akkulturationsprozess begriffen wird. In einer interdisziplinären Perspektive soll im Rahmen der Tagung „Materielle Kultur und Identität im Spannungsfeld zwischen mediterraner Welt und Mitteleuropa“ hinterfragt werden, welche Aussagekraft der materiellen Kultur für die Identifizierung von Identitäten im sizilischen Spannungsfeld zukommt und welche methodischen Fragen dabei zu beachten sind. Der Bogen der Vorträge spannt sich vom griechischen Mutterland über Sizilien bis nach West- und Mitteleuropa, dessen Verbindungen nach Sizilien durch Forschungen der letzten Jahren verstärkt in den Blickpunkt geraten sind. Dies gilt insbesondere für größtenteils nur fragmentarisch erhaltene Objekte aus Bronze, deren Analyse auch für die Erforschung von Horten und Deponierungen Alteuropas neue Impulse verspricht.
 

Downloads

Programm (PDF)

Tagungsplakat (PDF)
 

Programm

Mittwoch, 22. Oktober 2014 / Wednesday, October 22nd 2014

16:00-18:00
Registrierung im RGZM / Registration at the RGZM

18:00
Begrüßung durch den Generaldirektor des RGZM, Falko Daim / Welcome by the General Director of the RGZM, Falko Daim

Gemeinsames Abendessen der Referenten in der Ausstellung der Abteilung Römerzeit des RGZM / Speakers’ dinner in the Roman exhibition of the RGZM
 

Donnerstag, 23. Oktober 2014 / Thursday, October 23rd 2014

9:00
Begrüßung und Einführung / Welcome and Introduction (Markus Egg / Holger Baitinger)

Migration und Identitäten in Sizilien / Migration and Identities in Sicily
Chair: Hans-Joachim Gehrke
 

9:30-10:00
Tamar Hodos (Bristol)
Postcolonial Perspectives on the Greek Presence in Sicily in Archaic Times
Abstract

10:00-10:30
Holger Baitinger (Mainz)
Metallfunde in sizilischen Kontexten des 8. bis 5. Jahrhunderts v. Chr.: Anzeiger von Identität oder »Internationalität«?
Abstract

10:30-11:00 Kaffeepause / Coffee break

Sizilien – Die griechischen Kolonien / Sicily – The Greek Colonies
Chair: Francesca Spatafora
 

11:00-11:30
Chiara Tarditi (Brescia)
The Metal Objects from the Sanctuary of Bitalemi and their Context
Abstract

11:30-12:00
Stefano Vassallo (Palermo)
Il contributo delle importazioni allo sviluppo e all´identità culturale di Himera
Abstract

12:00 Mittagspause / Lunch break

Sizilien – Die indigenen Siedlungen und Heiligtümer / Sicily – Indigenous Settlements and Sanctuaries
Chair: Stefano Vassallo
 

13:30-14:00
Erich Kistler / Martin Mohr (Innsbruck / Zürich)
The Archaic Monte Iato: Between Coloniality and Locality
Abstract

14:00-14:30
Francesca Spatafora (Palermo)
Indigenous Hilltop Settlements: Intercultural Relationships in Western Sicily
Abstract

14:30-15:00
Birgit Öhlinger (Innsbruck)
Material Expressions of Ritual and Religion in Archaic Sicily between Tradition and Innovation
Abstract

15:00 Kaffeepause / Coffee break

Sizilien – Die Nekropolen / Kulturkontakte im archaischen Sizilien / Sicily – Necropoleis and Cultural Contacts in Archaic Sicily
Chair: Erich Kistler
 

15:30-16:00
Nadin Burkhardt (Frankfurt am Main)
Tradition in the Face of Death. Cultural Contacts and Burial in Sicily (7th–5th c. B.C.)
Abstract

16:00-16:30
Kerstin P. Hofmann (Berlin)
Funerärpraktiken = Identitätsdiskurse? Zur Interpretation der Felskammergräber Südostsiziliens des 8.–5. Jhs. v. Chr.
Abstract

16:30-17:00
Stéphane Verger (Paris)
Early connections between France and Sicily in the 7th and 6th centuries BC

18:00 c.t.
Öffentlicher Festvortrag / Public lecture
Hans-Joachim Gehrke (Freiburg i. Br.)
Von der Materialität zur Identität. Methodologische Überlegungen zu einem zentralen Problemfeld der archäologisch-historischen Wissenschaften
Abstract
 

Freitag, 24. Oktober 2014 / Friday, October 24th 2014

Griechenland und Ionien / Greece and Ionia
Chair: Stéphane Verger
 

8:30-9:00
Raimon Graells i Fabregat (Mainz)
Zerstörungen an Votivgaben in griechischen Heiligtümern – Das Fallbeispiel der Panzer aus Olympia
Abstract

9:00-9:30
Hélène Aurigny (Aix-Marseille)
Sicilian and Italic Votive Objects in the panhellenic Sanctuary of Delphi
Abstract

9:30-10:00
Helga Eiwanger (Bonn)
Die Metallfunde vom Kalabaktepe in Milet – Siedlungsniederschlag oder thesauriertes Altmetall?
Abstract

10:00 Kaffeepause / Coffee break

Brucherz und Deponierungen in Alteuropa I / Bronze Scrap and Depositions in Europe I
Chair: Claudio Giardino
 

10:30-11:00
Svend Hansen (Berlin)
Fragmentierung in bronzezeitlichen Horten
Abstract

11:00-11:30
Viktoria Fischer (Paris)
The Metal Abundance in Swiss lakeshore Settlements – an Attempt to explain the Phenomenon
Abstract

11:30-12:00
Christoph Huth (Freiburg i. Br.)
Metallfunde in urnenfelderzeitlichen Höhensiedlungen Mitteleuropas
Abstract

12:00-12:30
Dominique Garcia (Marseille)
The Hoards of Launac Type and their Context

12:30 Mittagspause / Lunch break

Brucherz und Deponierungen in Alteuropa II / Prämonetäre Wertsysteme / Bronze Scrap and Depositions in Europe II / Premonetary Systems
Chair: Svend Hansen
 

14:00-14:30
Claudio Giardino (Lecce)
Evidence for foreign Contacts in Sicilian and Southern Italian Hoards of the Late Bronze and Early Iron Ages
Abstract

14:30-15:00
Markus Egg (Mainz)
Eisenzeitliche Horte im alpinen Raum
Abstract

15:00-15:30
Fleur Kemmers / Andreas Murgan (Frankfurt a. M.)
Temples, hoards and pre(?)monetary practices. Case studies from Italy and Sicily in the first millennium B.C.
Abstract

15:30 Abschlussdiskussion / Closing discussion