öffentliche Führung 


04.03.2018, 15:00

Museum für Antike Schiffahrt des RGZM
Neutorstraße 2b
55116 Mainz

Der Eintritt in das Museum ist frei!


für alle

Rammen und Entern. Erinnerung an die glorreiche Vergangenheit der Flotte

In dieser Führung verfolgen wir die Rolle der militärischen Schifffahrt in römischer Zeit, die im Museum durch Modelle militärischer Wasserfahrzeuge, Denkmäler der Germanischen Flotte und die „Mainzer Römerschiffe“ repräsentiert ist.

Die großen Seeschlachten auf dem Mittelmeer waren seit Actium (31 v. Chr.) geschlagen. Auf dem Meer gab es danach keine äußeren Feinde mehr mit eigenen Flotten. Die Erinnerung an die großen Seekriege der Vergangenheit wurde allerdings durch die Kaiser gesteuert und finanziert in der Bevölkerung in opulenten Naumachien / Seekriegstheatern wach gehalten. Dennoch wurden die Flotten unterhalten und ausgebaut und erfüllten andere wesentliche, wenn auch weniger Ruhm versprechende öffentliche Aufgaben. In Feldzügen bewegten sie Soldaten und Material in Aufmarschgebiete. Sie wurden für große, staatlichen Infrastrukturmaßnahmen und Transportleistungen verpflichtet. Und manchen boten sie Karrieren.

Kosten

Erwachsene 3,- €, ermäßigt 2,- €, Familienkarte 6,- €