öffentlicher Vortrag 

Rom - die Ewige Stadt (Foto: R. Schreg, RGZM im April 2014).


20.03.2018, 18:15

RGZM | Römisch-Germanisches Zentralmuseum
im Kurfürstlichen Schloss
Ernst-Ludwig-Platz 2
55116 Mainz

Der Vortrag findet im Vortragssaal statt. 
Der Eintritt ist frei!

 

 


Vom Dorf zur Megacity - Wie hat Sesshaftigkeit unser Leben in den letzten 10.000 Jahren verändert?

Ein Vortrag von Dr. Alexandra Busch, Prof. Dr. Detlef Gronenborn und Prof. Dr. Rainer Schreg in der Reihe »Wintervorträge«.

Mit dem Ende der Eiszeit vor 10.000 Jahren hatte der Mensch begonnen, Getreide anzubauen und Tiere zu halten. Das brachte die Möglichkeit mit sich, langfristig an einem Ort zu wohnen. Gleichzeitig konnten auch mehr Menschen ernährt werden, das heißt, die Bevölkerung wuchs. So entstanden bald die ersten Dörfer, zunächst nur mit wenigen Dutzend bis Hunderten von Einwohnern, ab etwa 4000 v. Chr. aber bereits mit vielen Tausenden.

Das dauerhafte Zusammenleben in großen Siedlungen und Städten über lange Zeiträume stellte die Gemeinschaften vor neue Herausforderungen. Sie wurden vielschichtiger, politische Führungspersönlichkeiten bildeten sich, eine Elite entwickelte sich. Dabei war Urbanisierung nie ein linearer Prozess, sondern ist – selbst dort, wo bis heute teilweise jahrtausendelange Kontinuitäten bestehen – von Umstrukturierungen und oft auch von Auflösungsprozessen gekennzeichnet. Viele urbane Siedlungen wurden im Lauf der Zeit wieder aufgegeben.

Im Vortrag geben wir Einblicke in verschiedene Forschungsprojekte am RGZM, welche die Entwicklung von Siedlungsagglomerationen vom Beginn der Sesshaftigkeit über die Antike bis ins Mittelalter nachzeichnen.

Zur Reihe »Wintervorträge«

Schon seit Jahrzehnten gewähren die Wintervorträge einem Interessierten Publikum Einblick in die aktuellen Forschungen am Römisch-Germanischen Zentralmuseum. Auch 2018 möchten wir Sie wieder mit Vorträgen über einige unserer Arbeiten informieren. Die Veranstaltungsreihe wird ausgerichtet von der Gesellschaft der Freunde des RGZM. Einen Überblick über alle Termine finden Sie hier.