öffentlicher Vortrag 


01.12.2015, 18:00

Infopoint »Archäologisches Zentrum Mainz«
Neutorstraße 1
55116 Mainz

Der Eintritt ist frei!


für alle

Was bzw. wer gestaltet Stadt? Parallelen zwischen heute und den zurückliegenden Epochen

Im Gespräch: Professor Detlev Gronenborn, Archäologe am RGZM, Günther Ingenthron, Leiter des Stadtplanungsamts der Landeshauptstadt Mainz und Mark Linnenmann, erster Vorsitzender des Deutschen Werkbunds und des Werkbundes Rheinland-Pfalz. Moderation: Dominik Kimmel, RGZM.

Das Gespräch ist Teil einer Veranstaltungsreihe, die die städtebauliche Entwicklung des Orts, das Archäologische Zentrum Mainz und die Neutorschule thematisiert. Die zukünftigen Akteure des Archäologischen Zentrums Mainz stellen sich und ihre Handlungsfelder sowie ihr regionales und internationales Netzwerk vor. Die Veranstaltungen geben Auskunft über interessante und aktuelle Themen aus Archäologie und Museum. Sie dienen als offenes Forum der Information und Diskussion für alle Interessierten. Sprechen Sie mit WissenschaftlerInnen, AusstellungsmacherInnen, PlanerInnen, GestalterInnen, BauherrInnen und PolitikerInnen. Diskutieren Sie über Ihr zukünftiges Museum und aktuelle Fragen der Forschung.

Archäologisches Zentrum Mainz und Infopoint

Das zukünftige Archäologische Zentrum Mainz ist ein gemeinsames Bauvorhaben der Landeshauptstadt Mainz, des Landes Rheinland-Pfalz und der Bundesrepublik Deutschland. Die Neutorschule dient während der Bauzeit des 1. Bauabschnitts als Infopoint und Baubüro.

Der Infopoint direkt am Bauplatz neben dem Museum für Antike Schiffahrt des RGZM informiert über die Geschichte des Ortes sowie die Planungen und den Fortschritt des Projektes.

Der Infopoint ist jeden ersten Dienstag im Monat von 17 bis 20 Uhr geöffnet.