Öffentliche Führungen am RGZM

Für Kinder
Familiensonntag im Museum für Antike Schiffahrt  

Familiensonntag: »Römische Schiffe auf Rhein und Mosel«

26.11.2017
Hauptsache nicht untergehen! Wie sind Floße, Boote und Schiffe gebaut worden, um über Rhein und Mosel zu reisen und Frachten zu transportieren?

öffentliche Führung
 

After Work im Schloss: »Wie wir irdische Grenzen überwinden« Auf dem Weg zur neuen Dauerausstellung des RGZM

30.11.2017
Die Ausstellungsbereiche des Römisch-Germanischen Zentralmuseum im Kurfürstlichen Schloss sind derzeit geschlossen. Doch zu ausgewählten Terminen öffnen wir für Sie die Pforten! Es erwarten Sie Kurzführungen, die Sie nach Feierabend mit lokalem Wein in besonderer Atmosphäre genießen dürfen. Erleben Sie den letzten noch zugänglichen Teil unserer 165-jährigen Sammlung.

öffentliche Führung
 

Rammen und Entern. Militärische Schifffahrt im Römischen Reich

03.12.2017
„ … fuhren sie auf ein gegebenes Zeichen hin mit den Rammspornen gegeneinander; niemand setzte sein Schiff zurück, ließ es aber auch nicht zu, dass sich der Feind von ihm losriss; wie einer ein Schiff durch Beschuss mit dem Enterhaken am Entkommen gehindert und  an sich herangezogen hatte, führten sie den Kampf aus derartiger Nähe …“. So beschreibt Livius die dramatische Seeschlacht zwischen Tarentinern und Römern bei Sapriportis im 2. Punischen Krieg. Modelle seekampftüchtiger Schiffe...

öffentliche Führung
 

An der Grenze des Imperiums. Die römischen Patrouillenboote aus Mainz

17.12.2017
Wie schützt man die Grenze eines Imperiums, das sich vom Vorderen Orient bis nach Spanien und von den Britischen Inseln bis nach Nordafrika erstreckt? Die "Mainzer Römerschiffe" bildeten einen Baustein in der Strategie der Grenzverteidigung des Römischen Reiches im 3. und im späten 4. Jahrhundert. Der Rhein war damals Reichsgrenze. Wie diese ausgebaut wurde, und wie die Archäologen die im Museum präsentierten Nachbauten militärischer Transporter und Patrouillenboote aus...