Museum of Ancient Seafaring
Neutorstraße 2b
D-55116 Mainz
Tel.: + 49 (0) 6131 / 2866-316
Fax: + 49 (0) 6131 / 2866-324
service(at)rgzm.de

Aktueller Hinweis: Hitze

Das Museum ist nicht klimatisiert. Bitte beachten Sie den Hinweis unten im Hauptext.

Aktueller Hinweis (Sommer 2019)

Vor den Sommerferien erfreuen wir uns sehr vieler Besuche von Schulklassen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Besuchergruppen ohne vorherige Anmeldung im Juni 2019 ggfs. keinen Zutritt zur Ausstellung mehr gewähren können, sofern unsere maximalen Besucherkapazitäten ausgeschöpft sind.

Bitte melden Sie den Besuch Ihrer Gruppe oder Schulklasse unbedingt an, auch wenn Sie keine Führung bei uns buchen möchten.

Accessibility

The Museum of Ancient Seafaring is barrier-free, except for the galleries. Furthermore, it offers a tactile exhibition diagram for blind and visually handicapped visitors. 

Museum of Ancient Seafaring, Mainz

  • The wrecks and one-to-one reconstructions of six Roman ships discovered in Mainz in 1981/82 are also impressive. (Photo: RGZM / R. Müller, V. Iserhardt)
  • Museum für Antike Schiffahrt (Foto: RGZM / N. Hanssen)
  • Im Museum erhalten Sie einen Einblick in die Forschungsarbeit des archäologischen Institutes. Sie können in die angrenzenden Werkstätten blicken. (Foto: RGZM / N. Hanssen)
  • Zahlreiche wissenschaftspädagogische Programme für Erwachsene, Kinder und Schulkassen bietet das Museum an. (Foto: RGZM / N. Hanssen)
  • Floorplan (Graphic: RGZM / K. Hölzl)

In 1994 the Museum of Ancient Seafaring was opened in an old enginehouse not far from the Roman theatre in the southern part of Mainz. The museum allows you to become acquainted with a variety of ancient vessels: simple boats, cargo vessels, patrol crafts and naval ships. Epitaphs of marines portray the turbulent life at sea. Letters and other documents teach us about daily life in the Roman navy.

The wrecks and one-to-one reconstructions of six Roman ships discovered in Mainz in 1981/82 are also impressive. Their crews controlled and protected the Rhine frontier from hostile attacks at the end of the Roman Empire.

The museum concept is rounded off by a summary of the history of shipbuilding and an insight into our restoration workshops. A further area for activities is dedicated to the young and the young at heart: How was a Roman battleship moved? What did the Romans wear? These questions and many more can be attended to here in an animating way.

Hinweis für die Sommermonate

Das Museum für Antike Schifffahrt ist nicht klimatisiert. Bitte beachten Sie, dass wir unser Museum an heißen Tagen bei Erreichen einer Innentemperatur von 35°C schließen müssen.
Falls Sie in den Sommermonaten einen Besuch bei uns planen oder bereits eine Führung oder ein Programm bei uns gebucht haben, bitten wir Sie, sich 2 Tage im Voraus telefonisch zu erkundigen, ob das Museum an diesem Tag geschlossen sein wird.

Sie erreichen uns dazu dienstags bis sonntags von 10 – 18 Uhr unter: 06131 / 2866-316.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.