Andernach-Martinsberg – Strategien der Nahrungsverarbeitung am Ende des Eiszeitalters

In den gut dokumentierten Siedlungsresten von Andernach-Martinsberg sind alle Schritte der Nahrungsversorgung überliefert, von der Beschaffung über die Verarbeitung bis hin zur Zubereitung und sogar Bevorratung.

Der Platz im Neuwieder Becken wurde in zwei Phasen am Ende des Eiszeitalters besiedelt, im Magdalénien vor etwa 15.800 Jahren und in der Zeit der Federmessergruppen vor etwa 13.000 Jahren. Unterschiedliche Ernährungsstrategien können hier vor dem Hintergrund des starken Umweltwandels zwischen beiden Siedlungsphasen (kaltzeitliche Lösssteppe im Magdalénien, lichter Wald im Allerød) diachron verglichen werden. Die Ergebnisse der archäozoologischen Studien fließen in die räumlichen Analysen ein; Ernährungsstrategien werden so als dynamische Verhaltensweisen und Teil sozialer Interaktion begreifbar.

Neben den Nahrungsresten werden auch die aus tierischem Material angefertigten Artefakte aus dem Magdalénien untersucht. Die detaillierte kontextuelle Untersuchung eines Knochenwerkzeugs aus am Mittelrhein fremdem Rohmaterial und damit vergesellschafteter weiterer exotischer Rohmaterialien (Feuerstein, Molluskengehäuse) lassen auf eine sehr weite Mobilität einzelner Personen in der eiszeitlichen Landschaft schließen.

Direktdatierungen (14C-Methode) an ausgewählten Tierresten konnten die Altersstellung der Besiedlungen am Martinsberg präzisieren und eine weitere Begehung zwischen den Hauptsiedlungsepisoden festmachen. Die im Gesamtkontext des Fundplatzes durchgeführten Faunenanalysen erlauben neben Rekonstruktionen der Ernährung auch Rückschlüsse auf die damit verbundenen komplexen Regelwerke früher Gesellschaftssysteme.


Kooperationspartner

Publikationen

  • Langley, M. & Street, M. 2013 in press: Inland - Coastal Networks during the Late Upper Palaeolithic: Provisioning with Marine Resources at the Late Magdalenian site of Andernach-Martinsberg, German Central Rhineland. Journal of Human Evolution.
  • Street, M., Jöris, O. & Turner, E. 2012: Magdalenian settlement in the German Rhineland. An update. Quaternary International 272-273, 231-250.
  • Street, M. 2011: Redating of samples from the Central Rhineland Upper Palaeolithic: Mainz-Linsenberg and Sprendlingen; Andernach-Martinsberg; Wildweiberlei. Radiocarbon dates from the Oxford AMS system: Archaeometry Datelist 34, Archaeometry 53 (5), 1073-1074. Oxford.
  • Stevens, R. E., O’Connell, T. C., Hedges, R. E. M. & Street, M. 2009: Radiocarbon and stable isotope investigations at the Central Rhineland sites of Gönnersdorf and Andernach-Martinsberg, Germany. Journal of Human Evolution 57 (2009) 131-148.