VULKANPARK GmbH
Infozentrum
Rauschermühle 6
56637 Plaidt
Telefon: 02632-9875-0
Telefax: 02632-9875-20
E-Mail: info@vulkanpark.com

Besucher-Informationen

Auszeichnungen

2003
Auszeichnung des Römerbergwerk Meurin mit dem Europa Nostra Award

2005
Ernennung zum Nationalen Geopark

2010
Auszeichnung des gesamten Vulkanparks mit dem Europa Nostra Award

2014/15
Anerkennung des Vulkanparks als SchUR-Station (Schulnahe Umwelterziehungseinrichtung Rheinland-Pfalz) durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz

Über den Vulkanpark

Vulkanpark Osteifel

Vulkane, Archäologie, Technikgeschichte und Natur

Von der Ausgrabung zur Präsentation

Die Geschichte des Forschungsbereichs VAT ist eng mit dem Vulkanpark verknüpft. Da die erd-, kultur- und technikgeschichtlichen Denkmäler der Region einerseits von europäischer Bedeutung sind, andererseits bislang nur lückenhaft untersucht waren, sorgt diese Außenstelle des RGZM zunächst für deren Erforschung und Dokumentation. Weiterhin gehört es zu ihren Aufgaben, die Sehenswürdigkeiten im Gelände zugänglich zu machen und attraktiv zu erläutern. Beispielhaft steht hierfür das Projekt "Römerbergwerk Meurin", beginnend mit den Ausgrabungen im Jahr 1998. Drei Jahre später erfolgte die Übergabe des Projektes an die Öffentlichkeit. Für sein didaktisches Konzept erhielt das Denkmal den European Union Prize for Cultural Heritage / Europa Nostra Awards 2003.

Im Jahr 2010 sind bereits rund zwanzig Landschaftsdenkmäler erschlossen; hinzu kommen Infozentren, wo moderne Medien die Besucher an Themen des Vulkanparks heranführen. Ergänzt wird das Programm durch die Publikationen der Reihe „Vulkanpark-Forschungen”.

Das Beispiel des Vulkanparks zeigt, wie wissenschaftliche Arbeit nicht nur für den Tourismus erschlossen werden kann, sondern auch als Quelle zur Gestaltung der heutigen und zukünftigen Landschaft dient. So leistet sie einen Beitrag zur Identitätsfindung in der Region und gewinnt an gesellschaftlicher Relevanz. Deshalb wurde der Vulkanpark als Ganzes 2010 erneut bei den Europa Nostra Awards ausgezeichnet – dieses Mal in der Kategorie "Bildung und Bewusstseinsbildung". Wesentlichen Anteil an der gelungenen Bewerbung hatte der Forschungsbereich Vulkanologie, Archäologie und Technikgeschichte des RGZM.

Gefördert wird das Vulkanpark-Projekt durch das Land Rheinland-Pfalz, den Landkreis Mayen-Koblenz, die betroffenen Kommunen und zahlreiche private Sponsoren, vor allem aus der Stein-und Erdenindustrie.