Aktuelles aus der Forschung

Neues aus der Restaurierung

Pharaonen-Bart: RGZM-Restaurator mit Schadensanalyse betraut


Christian Eckmann, derzeitig mit einem Restaurierungsprojekt in Kairo betraut, wurde Freitag vergangener Woche von Antikenminister Mamdouh el-Damaty um Hilfe gebeten. Grund dafür war der abgefallene Bart der weltberühmten...

Pressemitteilung | 12. Dezember 2014

Mammut als Nahrungsergänzung bei Neandertalern. Bedeutung der „Megafauna“ für Ernährungsstrategien von Neandertalern


Neue archäozoologische Untersuchungen belegen, dass Neandertaler zwar erfolgreiche und effiziente Mammutjäger waren, die „Megafauna“ aber nur eine untergeordnete Rolle in der Ernährung spielte. Die Ergebnisse der kontextuellen...

Neues aus der Forschung

Neue archäologische Forschungen schließen Mitteleuropa als Kontaktzone von Neandertalern und anatomisch modernen Menschen aus


Ein internationales Kooperationsprojekt um Dr. Luc Moreau (MONREPOS, Neuwied) untersucht, welchen Beitrag Neandertaler zur ältesten modernmenschlichen Kultur Europas, dem sogenannten „Aurignacien“, geleistet haben.

Vortragsreihe

Reihe »Wintervorträge« starten am 6. Januar


Schon seit Jahrzehnten gewähren die Wintervorträge einem Interessierten Publikum Einblick in die aktuellen Forschungen am RGZM. Auch im Jahr 2015 möchten wir Sie gemeinsam mit der Gesellschaft der Freunde des RGZM herzlich zu...

Mehr...
Neuerscheinung

Katalog zum spätrömischen Depotfund aus Koblenz am Rhein erschienen


Mit seinem Katalog legt Dr. Christian Miks seine Studien zu Kammhelmen der späten Kaiserzeit vor. Der Band beinhaltet zudem einem Beitrag zum römischen Koblenz von Axel von Berg.

Neuerscheinung

Neue Monographie über Subsistenz und Landschaftsnutzung im Frühmesolithikum erschienen


Dr. Daniela Holst beschäftigt sich in Ihrer Dissertation mit Nussröstplätzen am Duvensee.

Tagungsbericht

Tagungsbericht »Materielle Kultur und Identität im Spannungsfeld zwischen mediterraner Welt und Mitteleuropa«


Vom 22. bis 24. Oktober 2014 trafen sich im RGZM Referenten aus sechs Nationen, um fächerübergreifend in 22 Vorträgen die Bedeutung der materiellen Kultur für die Rekonstruktion von Identitäten zu diskutieren.

Neues aus der Forschung

Erstes Großprojekt am Labor für Experimentelle Archäologie gelungen


Der Landkreis Mayen-Koblenz, die Stadt Mayen und das Römisch-Germanische Zentralmuseum (RGZM) haben Grund zur Freude: Ein erstes Großprojekt ist in dem von ihnen geförderten Labor für Experimentelle Archäologie (LEA) in Mayen...

Neues aus der Forschung

Bischofspalast in Assos entdeckt?


Während einer Grabungskampagne in der antiken Stadt Assos (Türkei) fanden Archäologen den Grundriss einer ehemals prachtvoll ausgestatteten Halle. Dabei könnte es sich um den Empfangsraum eines Bischofspalastes handeln.

Workshop

Workshop: Alte Wege – neue Ziele? Das byzantinische Pilgerwesen im Wandel


Ein zweitägiger Workshop im Rahmen des SAW-Projektes »Für Seelenheil und Lebensglück: Studien zum byzantinischen Pilgerwesen und seinen Wurzeln«.

Neues aus der Forschung

Sonderausstellung »Gaben für die Ewigkeit«


Die in Nova Zagora (BG) gezeigte Schau präsentiert die reichen Funde aus dem Grab eines thrakischen Aristokraten aus der Zeit um 50 n. Chr.

Neuerscheinung

Festschrift für Dr. Barbara Pferdehirt ist erschienen


Am 30. April 2014 wechselt Dr. Barbara Pferdehirt, Direktorin der Abteilung Römerzeit des Römisch-Germanischen Zentralmuseums und zuvor Leiterin des Museums für Antike Schiffahrt, nach 32 Jahren unermüdlichen Einsatzes für das...

Neues aus der Forschung

Altsteinzeitlicher Fundplatz revidiert archäologische Konzepte zur Entstehung und Ausbreitung neuer Technologien


Eine im Wissenschaftsmagazin Science veröffentlichte Studie belegt, dass sich neue Technologien unabhängig voneinander und zeitparallel an verschiedenen Orten der Alten Welt entwickelten. Bislang wurde meist angenommen, dass sich...

Neuerscheinung

Li Chui-Band nun auch auf englisch erschienen


Nachdem die deutsche Fassung des Bandes »Das Grab der Li Chui. Interdisziplinäre Detailstudien zu einem Tang-zeitlichen Fundkomplex« schon seit Ende 2013 erhältlich ist, ist nun auch die englischsprachige Fassung der Monographie...

Neues aus der Forschung

Change? Yes we can! – Aber erst, wenn es sein muss…


Archäologische Forschungen zu Innovationen im Klimawandel entlarven Trägheit sozialer Wandlungsprozesse.

Neues aus der Forschung

Neue Grabungen und Oberflächenprospektionen im ehemaligen Siedlungsbereich des Kapellenberges


Auch in diesem Jahr werden die archäologischen Untersuchungen im Innenraum der jungsteinzeitlichen Höhensiedlung Kapellenberg in Hofheim/Ts. fortgeführt. Ziel der am 1. September beginnenden Grabungen ist das Verständnis der...

Neues aus der Forschung
Übergabe der restaurierten und entzifferten Schreibtäfelchen im Albanologischen Studienzentrum, 22. Juli 2014. Rechts: Generaldirektor Prof. Dr. Ardian Marashi (Qendra e Studimeve Albanologjike), Christiane Wolters (Deutsche Botschaft), Dr. Sabina Eda (Qendra e Studimeve Albanologjike). Links: Dr. Eduard Shehi (Qendra e Studimeve Albanologjike), Dr. Markus Scholz (RGZM), Dr. Bashkim Lahi (Qendra e Studimeve Albanologjike). Foto: Eda Andoni (Tirana)

Geschäfte einer Toten


Im römischen Gräberfeld der antiken Hafenstadt Dyrrhachium (heute Durrës, Albanien) kam eine außergewöhnliche Grabbeigabe zutage: ein aus fünf kleinen Schreibtäfelchen bestehendes Polyptychon, eine Art Notizbuch. Der „Gussbeton“...

Neuerscheinung

Das neue Jahrbuch des RGZM erschienen


Die archäologische Fachzeitschrift erscheint neben der Printausgabe erstmals zeitgleich im Open Access: Band 59/2012 ist nun auf dem Portal der Universitätsbibliothek Heidelberg abrufbar.

Neuerscheinung

Archäologisches Korrespondenzblatt 44,1 erschienen


Das neue Heft der archäologischen Fachzeitschrift ist da! Die Zusammenfassungen der neuen Artikel in deutsch, englisch und französisch finden Sie hier auf unserer Homepage.

Neues aus der Forschung

Weltweites Zellwerk: Internationales Projekt erforscht frühmittelalterlichen Edelsteinschmuck


Das RGZM forscht seit vielen Jahren auf dem Gebiet der frühmittelalterlichen Granate und hat zu diesen Fragen im Januar 2014 gemeinsam mit weiteren Partnern ein mehrjähriges interdisziplinäres Forschungsprojekt begonnen. Es...

Neuerscheinung

Das kaiserzeitliche Gräberfeld von Halbturn, Burgenland erschienen


Die vierbändige Monographie »Das kaiserzeitliche Gräberfeld von Halbturn, Burgenland« von Nives Doneus erscheint neben der kostenpflichtigen Printausgabe gleichzeitig kostenlos im Open Access.

Open Access

Tagungsband zur nachhaltigen Dokumentation in der Archäologie erschienen


Der Tagungsband »Sustainable Documentation in Archaeology. Technological Perspectives in Excavation an Processing« erscheint im Open Access und ist hier jetzt kostenfrei abrufbar.

Open Access

Das Jahrbuch des RGZM erscheint ab 2014 im Open Access


Die wichtige archäologische Fachzeitschrift wird ab sofort neben der Druckversion digital über die Universitätsbibliothek Heidelberg erscheinen. Bislang sind die beiden aktuellsten Jahrgänge 58 (2011) und 57 (2010) abrufbar....

Buchvorstellung

Vorstellung von Studien zu hispano-chalkidischen Helmen in Madrid

10.06.2014
Am 10. Juni stellen Raimon Graells, Alberto Lorrio und Fernando Quesada in Madrid ihre gemeinsame Publikation zu hispano-chalkidischen Helmen vor. In der neuen Publikation werden die Ergebnisse der Studien zu den morphologischen...

Neuerscheinung

Dreibändige Monografie zum vorrömischen Bestattungsplatz Bazzano erschienen


Bazzano bei L'Aquila gehört zu den größten vorrömischen Bestattungsplätzen im apenninischen Mittelitalien und übertrifft in der Zahl der Gräber sogar die Nekropolen von Fossa und Campovalano.

Neues aus der Forschung

Verzierte Goldbleche aus dem Grab des Tutanchamun


Ein ägyptisch-deutsches Projekt in Kooperation mit dem RGZM. Das Grab des Tutanchamun hält immer noch ungeahnte Schätze bereit: Eine Gruppe von dekorierten Goldblechen – teilweise auf Leder montiert – wird derzeit von einem...

Neues aus der Forschung

Fotostrecke: GrabungsHANDbuch


Archäologie ist erst einmal harte Handarbeit. Wie Archäologen bei einer Ausgrabung arbeiten haben unsere Kollegen Rainer Schreg und Miriam Surek einmal auf der letzten Grabung in Caricingrad dokumentiert. Folgen Sie Ihnen beim...

Neues aus der Forschung

Geheimversteck im Altar


Goldmünzen aus dem 6. Jahrhundert in einem koptischen Kloster in Luxor entdeckt: Archäologen fanden am 22. März 2014 im Kloster Deir el-Bachît, dem antiken Pauloskloster (Dra’ Abu el-Naga Nord/Theben-West, Ägypten), einen aus 29...

Neuerscheinung

Markus Blaich stellt Werla-Monographie vor


Werlaburgdorf. Dr. Markus C. Bleich stellte am 12. März sein neues Buch “Die Menschen von Werlaburgdorf” im Zuge der Hauptversammlung des Fördervereins Archäologischer Park Kaiserpfalz Werra vor.

Neuerscheinung

Erster Teil des Punzenkataloges zu gestempelter südgallischer Reliefsigillata erschienen


Der Katalog von Punzen südgallischer Relieftöpfer aus den Werkstätten von La Graufesenque beinhaltet ausschließlich Punzen, die auf Bilderschüsseln mit Namensstempeln vorkommen. Der erste Band »Menschen - Götter - mythologische...

Workshop

Workshop »Bioarchaeology and archaeology in Neolithic Europe: the Carpathian Basin«


Der Workshop zur Bioarchäologie und Archäologie des frühen Neolithikums im Karpatenbecken wird in Zusammenarbeit mit der Römisch-Germanischen Kommission des Deutschen Archäologischen Institutes, der Johannes-Gutenberg-Universität...

Aus der Forschung

RGZM etabliert internationales Forschungsprojekt »Caričin Grad«


Das Römisch-Germanische Zentralmuseum beginnt 2014 ein langfristiges interdisziplinäres Forschungsprojekt zur Untersuchung der frühbyzantinischen Stadt Caričin Grad im heutigen Südserbien.

Neuerscheinung

Zwei Bände aus dem Chinaprojekt zum Grab der Adeligen Li Chui erschienen


Beide Bücher präsentieren Ergebnisse aus dem Chinaprojekt des RGZM, welches durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Neben der umfangreichen und reich bebilderten wissenschaftlichen Monografie »Das...

Vortragsreihe

Wintervorträge starten am 14. Januar


Schon seit Jahrzehnten gewähren die Wintervorträge einem Interessierten Publikum Einblick in die aktuellen Forschungen am RGZM. Auch im Jahr 2014 möchten wir Sie wieder herzlich zu sechs Vorträgen einladen, bei denen wir über...

Mehr...
Neuerscheinung

»Wissen für die Gesellschaft« der Leibniz-Gemeinschaft erschienen

12.12.2013
Eine neue Publikation der Leibniz-Gemeinschaft beleuchtet die komplexe Beziehung zwischen Forschung und Öffentlichkeit: »Wissen für die Gesellschaft« beschäftigt sich mit der Rolle, die Forschungsinstitutionen und...

Neues aus der Forschung

China-Projekt bis Juni 2014 verlängert


Vom 11. bis 15. September 2013 fand in Xi’an (China) die Konferenz “Symposium of Qin Terracotta Army and Polychrome Cultural Relics Conservation and Research” statt. Anlass war der Abschluss des seit 1990 bestehenden und vom...

Neues aus der Forschung

Neuer Leibniz-Forschungsverbund »Historische Authentizität«


Die Konservierung historischer Spuren erfolgt über vielfältige Wege. Neben der Verortung von Geschichte in den Erinnerungslandschaften von Museen, Gedenkstätten und Denkmälern weisen auch Schulbücher, Karten, TV- bzw....