Univ.-Prof. Dr. Falko Daim

Generaldirektor, Direktor für Verlag, Kommunikation und Bildung, Leiter des Kompetenzbereichs Frühgeschichte und Byzanz sowie Sprecher des WissenschaftsCampus Mainz

    Forschungsprojekte

    Lebenslauf

    • Geboren am 28. Februar 1953 in Wien.
    • Volksschule und Gymnasium in Wien, Abschluss (Matura) 1971.
    • Studium der Ur- und Frühgeschichte sowie mittelalterlicher und neuerer Geschichte 1971-1976. Dissertation „Die Awaren in Niederösterreich“. Promotion zum Dr. phil. 1976.
    • Vertragsassistent am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Wien 1978.
    • Universitätsassistent 1979.
    • Habilitiert 1986: „Das awarische Gräberfeld von Leobersdorf, Niederösterreich“. Lehrbefugnis für „Ur- und Frühgeschichte mit besonderer Berücksichtigung der Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie“
    • Bestellt zum Außerordentlichen Universitätsprofessor (damals etwa C 3 in der BRD) für „Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie“ 1992, ab 1. Jänner 2000 Universitätsprofessor.
    • Danach stellvertretender Institutsvorstand des Instituts für Ur- und Frühgeschichte der Universität Wien sowie Vorstand des Interdisziplinären Forschungsinstituts für Archäologie der Universität Wien (VIAS Vienna Institute for Archaeological Science).
    • Seit 1. November 2003 Generaldirektor des RGZM
    • Seit 2011 Sprecher des „Leibniz-WissenschaftsCampus Mainz: Byzanz zwischen Orient und Okzident“, Mainz
    • Seit 2013 stellvertretender Sprecher des DFG SPP 1630 „Antike und mittelalterliche Häfen in Europa“

    Drittmittelfinanzierte Projekte

    • Grabung des awarischen Gräberfeldes von Leobersdorf, Niederösterreich 1977-83.
    • Bauhistorische Grabung im Stift Zwettl, Niederösterreich, 1979-80.
    • Grabung der germanischen Siedlung in Zaingrub, Niederösterreich, 1981-85.
    • Grabung der germanischen Siedlung von Drösing, Niederösterreich, 1985-86.
    • Grabung der spätmittelalterlichen Wehranlage von Walpersbach-Lanzenkirchen 1988-89 mit Folgeprojekt (Fonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung in Österreich – „FWF“) 1991-93.
    • Design des interdisziplinären Großprojektes „Neue Wege der Frühgeschichtsforschung“ der Österreichischen Rektorenkonferenz 1985-1990 (Leitung dann Univ.-Prof. Dr. Herwig Friesinger und Univ.-Prof. Dr. Herwig Wolfram). Leitung des Teilprojektes zur Geschichte und Archäologie der Awaren, davon wiederum ein Teil war:
    • Projekt „Das awarische Gräberfeld (und die Siedlung) von Zillingtal, Burgenland“ 1985-2001 (FWF und Burgenländische Landesregierung).
    • Projekt „Das spätantike Gräberfeld und die Villa von Halbturn, Burgenland" 1988-2004 (FWF und Burgenländische Landesregierung).
    • „Die frühmittelalterliche Wallanlage von Mikulcice, Südmähren“ 1990-1997 (Ost-West-Projekt des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung, gemeinsam mit Arch. Inst. der Tschechischen Akademie der Wiss. in Brno, CR).
    • „Der Schatzfund von Sânnicolau Mare (Nagyszentmiklós)“ 1994-1996 (FWF, gemeinsam mit Dipl.-Ing. DDr. Peter Stadler).
    • „Die Wandmalereien im Regnum Maravorum“ 1998-2000 (FWF, gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Martina Pippal).
    • „Der Schatzfund von Vrap in Albanien“ 1998-2000 (FWF, gemeinsam mit Dipl.-Ing. DDr. Peter Stadler).
    • „Burgen in Niederösterreich – Gesamtaufnahme und Vorbereitung eines Burgenführers“ 1998-2007 (NÖ Landesregierung und Leader II), wird fortgesetzt.
    • „Frühmittelalterliche Schmiedegräber im Karpatenbecken“ 2000 (Jubiläumsfonds der ÖNB).
    • „Conventazzo (Torrenova, ME, Italien). Archäologisch-historische Studien zu einer klösterlichen Wirtschaftseinheit und ihrem Umraum während des Mittelalters” 2001-2004 (FWF, Hauptantragsteller und Projektdesign Univ.-Doz. Dr. Ewald Kislinger)
    • „Das awarische Gräberfeld von Frohsdorf, Niederösterreich“. 2001-2002, 2003-2007 (FWF)
    • „Der Goldschatz von Sânnicolau Mare (Nagyszentmiklós) – Naturwissenschaftliche Untersuchungen und kulturhistorische Auswertung“. 2003-2007 (FWF)
    • Transformation und Kulturaustausch am Rand der mediterranen Welt. Das Bergland der Krim im Frühmittelalter (Pakt für Forschung und Innovation, SAW-Projekt der Leibniz-Gemeinschaft, 2006-2008). Koordination Michael Herdick
    • Reiterkrieger, Burgenbauer. Die frühen Ungarn und das Deutsche Reich vom 9. bis zum 11. Jahrhundert (Pakt für Forschung und Innovation im Wege der Leibniz-Gemeinschaft, 2009-2011). Koordination Michael Herdick
    • Die byzantinischen Wassermühlen von Ephesos (Pakt für Forschung und Innovation, SAW-Projekt der Leibniz-Gemeinschaft 2010-2012). Konzeptausgestaltung und Leitung: Stephanie Wefers)
    • Für Seelenheil und Lebensglück: Studien zum byzantinischen Pilgerwesen und seinen Wurzeln (Pakt für Forschung und Innovation, SAW-Projekt der Leibniz-Gemeinschaft 2013-2016). Konzeptausgestaltung: Ina Eichner. Leitung: Ina Eichner und Despina Ariantzi
    • Mit Claus von Carnap-Bornheim, Peter Ettel und Ursula Warnke Initiator des DFG SPP 1630 „Antike und mittelalterliche Häfen in Europa“ 2013-2018
    • Die byzantinischen Häfen am Balkan, mit Ewald Kislinger und Andreas Külzer, DFG SPP 1630, 2013-2015, 2016-2018
    • Das kurze Leben einer Kaiserstadt - Alltag, Umwelt und Untergang des frühbyzantinischen Caričin Grad (Iustiniana Prima?) (Pakt für Forschung und Innovation, SAW-Projekt der Leibniz-Gemeinschaft 2014-2016). Konzeptausgestaltung und Leitung Rainer Schreg

    Gremienarbeit

    • Mitglied der Zentraldirektion des Deutschen Archäologischen Instituts, Berlin, 2003-2014
    • Mitglied der Römisch-Germanischen Kommission des DAI, Frankfurt/Main, seit 2003
    • Mitglied des Stiftungsbeirats der Stiftung zur Förderung der Archäologie in Sachsen-Anhalt, seit 2005
    • Korrespondierendes Mitglied der ÖAW im Ausland 2007
    • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des ÖAI 2009
    • Mitglied der Ungarischen Gesellschaft für Kunstgeschichte und Archäologie 2009
    • Korrespondierendes Mitglied des Archäologischen Instituts der Slowakischen Akademie der Wissenschaften 2009
    • Mitglied des Scientific Council des Instituts für Kulturgeschichte der Antike der ÖAW 2010-2014
    • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Kulturgeschichte der Antike der ÖAW, seit 2014
    • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Mittelalterforschung der ÖAW, seit 2014

    Ausstellungsprojekte

    • „Die Kuenringer und das Werden des Landes Niederösterreich“ (NÖ. Landesaustellung 1981). Leitung eines großen Ausstellungsteils.
    • „Bauern“ (OÖ. Landesausstellung 1992). Leitung eines kleineren Abschnittes der Ausstellung.
    • „Hunnen und Awaren. Reitervölker aus dem Osten“ (Burgenländische Landesausstellung 1996). Generalkonzept und Leitung.
    • „Sein und Sinn – Burg und Mensch“ (Niederösterreichische Landesausstellung 2001). Generalkonzept und Leitung.
    • „Geheimnisvolle Kreisgräben“ (Niederösterreichische Landesaustellung 2005). Generalkonzept und Leitung mit Dr. Wolfgang Neubauer“
    • „Macht aus dem Jenseits. Xi’an - Kaisergräber und Tempelschätze aus China’s alter Hauptstadt“ (Bundeskunsthalle Bonn 2006). Generalkonzept und wissenschaftliche Leitung.
    • „Byzanz - Pracht und Alltag“ (Kunst- und Ausstellungshalle der BRD, Bonn 2010). Generalkonzept und wissenschaftliche Leitung. Wissenschaftliche Koordination: Jörg Drauschke
    • „Das goldene Byzanz und der Orient“ (Schallaburg 2012). Generalkonzept und Leitung. Wissenschaftliche Koordination: Dominik Heher

    Öffentlichkeitsarbeit für Institut, Geisteswissenschaftliche Fakultät und Universität Wien

    • Initiator und Vorsitzender der Arbeitsgruppe für Öffentlichkeitsarbeit der Geisteswissenschaftlichen Fakultät (seit 1997-2003)
    • Mitglied der Senatsarbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit der Universität Wien 2000-2002

    Links

    Publikationen

    Auswahl (Stand 4. Juli 2015)

    Artikel und Monographien

    • Falko Daim – Birgit Bühler, Awaren oder Byzanz? Interpretationsprobleme am Beispiel der goldenen Mantelschließe von Dunapataj. In: Tivadar Vida (Hg.), Thesaurus Avarorum. Archaeological Studies in Honour of Éva Garam (Budapest 2012) 207-224.
    • Falko Daim – Dieter Quast, Byzanz und seine Nachbarn. Der Anspruch des oströmischen Kaisers auf Universalherrschaft. In: Matthias Puhle – Gabriele Köster (Hrsg.), Otto der Große und das Römische Reich. Kaisertum von der Antike zum Mittelalter. Katalog der Landesausstellung Sachsen-Anhalt in Magdeburg 2012, 315-319.
    • Des Kaisers ungeliebte Söhne. Die Awaren und das Byzantinische Reich. Eurasia Antiqua 17, 2011 (2012), 1-20.
    • Zur Relevanz der Umweltarchäologie für den gegenwärtigen gesellschaftlichen Diskurs. In: Falko Daim - Detlev Gronenborn – Rainer Schreg (Hg.), Strategien zum Überleben. Umweltkrisen und ihre Bewältigung (RGZM Tagungen 11, Mainz 2011) 3-13.
    • WissenschaftsCampus Mainz: Byzanz zwischen Orient und Okzident. In: Wege nach Byzanz, Katalog der Ausstellung im Landesmuseum Mainz 2011, 188 f.
    • Zugänge und Methoden der Frühgeschichtsforschung: Neue Wege nach Byzanz? In: Wege nach Byzanz, Katalog der Ausstellung im Landesmuseum Mainz 2011, 178-183.
    • Daim, Diplomatische Geschenke in der Archäologie. In: Wege nach Byzanz, Katalog der Ausstellung im Landesmuseum Mainz 2011, 75-77.
    • Falko Daim – Jérémie Chameroy – Susanne Greiff – Stephan Patscher – Peter Stadler – Bendeguz Tobias, Császárok, madarak, indadíszek. Egy bizánci övveret a 8. szászadból és egy új lelet Dél-magyarországról. Studia Archaeologica XII = A Mora Ferenc Múzeum Évkönyve 2011, 337-374.
    • Falko Daim - Jérémie Chameroy - Susane Greiff - Stephan Patscher - Peter Stadler - Bendeguz Tobias,  Kaiser, Vögel, Rankenwerk - byzantinischer Gürteldekor des 8. Jahrhunderts und ein Neufund aus Südungarn. In:  Falko Daim – Jörg Drauschke (Hg.), Byzanz – das Römerreich im Mittelalter Teil 3, (Monographien des Römisch-Germanischen Zentralmuseums 84, Mainz 2010), 277-330.
    • Byzantine Belt Ornaments of the 7th and 8th Centuries in Avar Contexts. In: Chris Entwistle – Noël Adams (Hg.), ‘Intelligible Beauty’. Recent Research on Byzantine Jewellery (British Museum Research Publication 178, Oxford 2010) 61-71.
    • Lebendiges Byzanz. Zum Konzept der Ausstellung. In: Byzanz – Pracht und Alltag. Katalog der Ausstellung in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn. 26. Februar bis 13. Juni 2010, 10 f.
    • Steppenleben. Awaren und andere Reiterhirten im frühmittelalterlichen Europa. In: Jutta Leskovar – Maria-Christina Zingerle (Hg.), Goldener Horizont. 4000 Jahre Nomaden in der Urkaine. Katalog der Ausstellung im Oberösterreichischen Landesmuseum 2010 (Kataloge der Oberösterreichsichen Landesmuseen N.S. 90, Linz 2010) 138-140.
    • Essen und Trinken bei den Awaren. In: Roman Sandgruber – Hannes Etzlstorfer – Christoph Wagner (Hg.), Mahlzeit! Katalog der Oberösterreichischen Landesausstellung 2009 in Stift Schlierbach (Linz 2009) 84-89.
    • Linking the Public with Science and Research – Zusammenfassung der Ergebnisse. In: Michaela Knust – Anke Hanft (Hg.), Weiterbildung im Elfenbeinturm? (Münster – New York – München – Berlin 2009) 103-106.
    • Avary i Vizantija.Istoria liubvi i nenavisti. Materialy po Archeologii, Istorii i  Ėtnografii Tavrii (Materials in Archaeology, History and Etnography of Tauria) XIV, 2008, 450-461.
    • Clash of Cultures – Die Awaren und Byzanz. Mannheimer Geschichtsblätter  (Reiss-Engelhorn-Museum Magazin) 15, 2008, 90-99.
    • = The Necropolis of Zamárdi (Hungary). In: Jean-Jacques Aillagon (Hg.), Rome and the Barbarians. The Birth of a New World. Katalog der Ausstellung im Palazzo Grassi, Venedig 2008, 418-420. Englische Version.
    • La necropoli di Zamárdi (Ungheria). In: Jean-Jacques Aillagon (Hg.), Roma e i barbari. La nascita de un nuovo mondo. Katalog der Ausstellung im Palazzo Grassi, Venedig 2008, 418-420.
    • = The Avars. In: Jean-Jacques Aillagon (Hg.), Rome and the Barbarians. The Birth of a New World. Katalog der Ausstellung im Palazzo Grassi, Venedig 2008, 413-417. Englische Version.
    • Gli Avari. In: Jean-Jacques Aillagon (Hg.), Roma e i barbari. La nascita de un nuovo mondo. Katalog der Ausstellung im Palazzo Grassi, Venedig 2008, 413-417.
    • Mythos Schmied. Das langobardische Kriegergrab von Poysdorf. In: Feuer & Erde. Katalog der Niederösterreichischen Landesausstellung 2007 in Waidhofen an der Ybbs und St. Peter in der Au (Österreich) 96-103.
    • Auf den Spuren eines toten Kriegers: Das altungarische Reitergrab von Gnadendorf. In: Falko Daim (Hg.), Heldengrab im Niemandsland. Ein frühungarischer Reiter in Niederösterreich (Mosaiksteine 2, Mainz 2006) 21-40.
    • A nagyszentmiklósi kincs az újabb kutatások tükrében. Limes 2006.1, 21-36.
    • Der frühungarische Jüngling von Gnadendorf und die Folgen – Der Blickwinkel der Archäologie. In: Falko Daim – Ernst Lauermann (Hg.), Das frühungarische Reitergrab von Gnadendorf (Niederösterreich). (Monographien des Römisch-Germanischen Zentralmuseums 64, Mainz 2006) 281-294.
    • Ein frühungarisches Reitergrab in Lanzenkirchen, Niederösterreich. In: Falko Daim – Ernst Lauermann (Hg.), Das frühungarische Reitergrab von Gnadendorf (Niederösterreich). (Monographien des Römisch-Germanischen Zentralmuseums 64, Mainz 2006) 269-272.
    • Falko Daim – Mathias Mehofer – Bendeguz Tobias, Die langobardischen Schmiedegräber aus Poysdorf und Brno. Fragen, Methoden, erste Ergebnisse. In: Walter Pohl – Peter Erhard (Hg.), Die Langobarden. Herrschaft und Identität (Forschungen zur Geschichte des Mittelalters 9, Wien 2005) 201-224.
    • Falko Daim – Wolfgang Neubauer, Monumente der Steinzeit. In: Falko Daim – Wolfgang Neubauer (Hg.), Zeitreise Heldenberg – Geheimnisvolle Kreisgräben. Niederösterreichische Landesausstellung 2005 (St. Pölten 2005), XXI-XXII.
    • Sânnicolau Mare. Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 26, 2004, 439-445, Taf. 12-13.
    • Reiternomaden. Frühgeschichte in Mitteleuropa. Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 23, 2003, 407-412.
    • Falko Daim – Mathias Mehofer, Poysdorf. Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 23, 2003, 327-331, Taf. 20-21.
    • Avars and Avar Archaeology. An Introduction. In: Regna and gentes. The relationship between late antique and early medieval peoples and kingdoms in the transformation of the Roman world (ed. Hans-Werner Goetz et. al) (Transformation of the Roman World 13, Leiden 2003) 463-570.
    • Vom Umgang mit toten Awaren. Bestattungsgebräuche im historischen Kontext. In: Jörg Jarnut – Matthias Wemhoff (Hg.), Erinnerungskultur im Bestattungsritual. Archäologisch-Historisches Forum (MittelalterStudien des Instituts zur Interdisziplinären Erforschung des Mittelalters und seines Nachwirkens, Paderborn, 3, München 2003) 41-60.
    • Pannonhalma. Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 22, 2002, 467469 und Taf. 17.
    • Ozora. Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 22, 2002, 423-427.
    • Falko Daim, Istorija i archeologija avar. Materialy po Archeologii, Istorii i  Ėtnografii Tavrii (Materials in Archaeology, History and Etnography of Tauria) IX, 2002, 273-384.
    • Falko Daim – Peter Stadler, Der Goldschatz von Nagyszentmiklós als Gegenstand einer Archäologie der Zukunft. In: Gold der Awaren. Der Goldschatz von Nagyszentmiklós. Katalog der Ausstellung am Magyar Nemzeti Múzeum Budapest, 24. März bis 30. Juni 2002 (Budapest 2002) 130-133.
    • Totenbrauchtum. In: Eva Kreissl – Andrea Scheichl – Karl Vocelka (Hg.), Feste feiern. Katalog der Oberösterreichischen Landesausstellung 2002 im Stift Waldhausen (Linz 2002) 261-268.
    • Mödling. Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 20, 2002, 128-133.
    • Denkvermögen und Phantasie: Machtvolle Werkzeuge. In: Falko Daim – Thomas Kühtreiber, Sein und Sinn – Burg und Mensch. Katalog der Niederösterreichischen Landesausstellung 2001 (St. Pölten 2001), 87-89.
    • Die Archäologie als Wissenschaft. In: Falko Daim – Thomas Kühtreiber, Grenzbereiche der Archäologie? Und schon wieder Burgen? In:  Falko Daim – Thomas Kühtreiber (Hg.), Sein und Sinn – Burg und Mensch. Katalog der Niederösterreichischen Landesausstellung 2001 (St. Pölten 2001), 82-85.
    • Falko Daim – Thomas Kühtreiber, Grenzbereiche der Archäologie? Und schon wieder Burgen? In:  Falko Daim – Thomas Kühtreiber (Hg.), Sein und Sinn – Burg und Mensch. Katalog der Niederösterreichischen Landesausstellung 2001 (St. Pölten 2001), 14-17.
    • Leobersdorf. Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 18, 2001, 267-269.
    • Falko Daim – Nives Doneus – Wolfgang Neubauer – Gabriele Scharrer, The Halbturn Projects: Areal Roman Settlement and a cemetery on Burgenland, Austria. In: Michael Doneus – Alois Eder-Hinterleitner – Wolfgang Neubauer ( Hrsg.), Archaeological Prospection. 4th International Conference on Archaeological Prospection (Wien 2001) 87-89.
    • Kuvrat . Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 17, 2001, 506-507.
    • Kunmadaras. Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 17, 2001, 496-497.
    • Kunbábony. Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 17, 2001, 490-495.
    • Kunágota. Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 17, 2001, 486-490.
    • Komárno/Komárom. Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 17, 2001, 177-179.
    • Kölked-Feketekapu. Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 17, 2001 84-88.
    • Byzantine Belts and Avar Birds. Diplomacy, Trade and Cultural Transfer in the Eights Century. In: Walter Pohl – Ian Wood – Helmut Reinitz (Hrsg.), The Transformation of Frontiers. From Late Antiquity to the Carolingians. (The Transformation of the Roman World 10, 2001) 143-188.
    • Keszthely. Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 16, 2000, 468-474.
    • „Byzantinische“ Gürtelgarnituren des 8. Jahrhunderts. In: Daim (Hg.), Die Awaren am Rand der byzantinischen Welt. Studien zu Diplomatie,  Handel und Technologietransfer im Frühmittelalter (Monographien zur Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie, hg. von F. Daim, 7, Innsbruck 2000) 77-204.
    • Das awarische Gräberfeld von Zillingtal: Sechs Gräber mit „westlichen“ Gegenständen. Wissenschaftliche Arbeiten aus dem Burgenland 100, 1998, 97-135.
    • Archaeology, Ethnicity and the structures of identification: The example of the Avars, Carantanians and Moravians in the eighth century. In: Walter Pohl - Helmut Reimitz, Strategies of Distinction. The Construction of Ethnic Communities, 300-800. (The Transformation of the Roman World 2, 1998), 71-93.
    • Die Awaren sitzen kurz ab. Diskussion zum Stand der österreichischen Awarenforschung im Millenniumsjahr. In: Alexandra Krenn-Leeb (Hrsg.), Österreich vor eintausend Jahren. Der Übergang vom Früh- zum Hochmittelalter. Archäologie Österreichs 7/1996, Sonderausgabe,  8-20.
    • Archäologie und Ethnizität. Awaren, Karantanen, Mährer im 8. Jahrhundert. Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 7/4, 1996, 479-497.
    • Mehrere Artikel in: Reitervölker aus dem Osten - Hunnen + Awaren. Katalog der Burgenländischen Landesausstellung 1996 im Schloß Halbturn, 26. April - 31. Oktober 1996 (Eisenstadt 1996).
    • Falko Daim, Zur nachgedrehten Keramik aus dem awarischen Gräberfeld von Mödling - An der goldenen Stiege. In: Cenek Stana (Hrsg.), Slawische Keramik in Mitteleuropa vom 8. bis 11. Jahrhundert (Internationale Tagungen in Mikulcice - Forschungsprobleme des frühen Mittelalters I, Brno 1994), 29-52.
    • Wirtschaftsmodelle aufgrund archäologischer Funde. Kritische und programmatische Anmerkungen. In: Karl Brunner - Verena Winiwarter (Hrsg.), Bauern - Aufbruch in die Zukunft der Landwirtschaft (Wien 1992), 143-156.
    • Der awarische Greif und die byzantinische Antike. In: Herwig Friesinger - Falko Daim (Hrsg.), Typen der Ethnogenese am Beispiel der Bayern - Berichte des Symposions der Kommission für Frühmittelalterforschung, 27. bis 30. Oktober 1986, Stift Zwettl, Niederösterreich, Band II (Veröffentlichungen der Kommission für Frühmittelalterforschung 13 = Denkschriften der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse 204, 1990),  273-304.
    • Das awarische Gräberfeld von Leobersdorf, Niederösterreich (Studien zur Archäologie der Awaren 3 = Veröffentlichung der Kommission für Frühmittelalterforschung 10 = Denkschriften der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse 194, 1987). Band 1: 470 S., 4 Beilagen. Band 2 - Selbständige Beiträge: 323 S., 1 Beilage.
    • Falko Daim - Andreas Lippert, Das awarische Gräberfeld von Sommerein am Leithagebirge, NÖ. (Studien zur Archäologie der Awaren 1 = Studien zur Ur- und Frühgeschichte des Donau- und Ostalpenraumes 2 = Denkschriften der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse 170, 1984), 402 S., 1 Beilage.
    • Gedanken zum Ethnosbegriff. Mitteilungen der Anthropologischen Gesellschaft in Wien CXII, 1982, 58-71.
    • Archäologische Zeugnisse zur Geschichte des Wiener Raums im Frühmittelalter. Wiener Geschichtsblätter 36/4, 1981, 175-197.
    • Falko Daim - Elisabeth Ruttkay, Die Grabungen von Franz Hampl am „Hausstein“ bei Grünbach am Schneeberg, Niederösterreich. Archaeologia Austriaca 65, 1981, 35-51.
    • Awarische Altfunde aus Wien und Niederösterreich. Mitteilungen der Anthropologischen Gesellschaft 109, 1979, 55-101.
    • Das awarische Gräberfeld von Zwölfaxing - Ergebnisse der Grabung 1974. Fundberichte aus Österreich 16, 1977 (1978),  95-126.
    • Das 7. und 8. Jahrhundert in Niederösterreich. In: Katalog „Germanen, Awaren, Slawen in Niederösterreich - Das erste Jahrtausend nach Christus“, Wien 1977, 88-102.
    • Die Awaren in Niederösterreich (Wissenschaftliche Schriftenreihe Niederösterreich 28, 1977), 32 S.

    Herausgeberschaften

    • Johannes Preiser-Kapeller – Falko Daim (Hg.), Habours and Maritime Networks as Complex Adaptive Systems (RGZM Tagungen 23, Mainz 2015)
    • Christian Gastgeber – Falko Daim (Hg.), Byzantium as Bridge between West and East. Proceedings of the International Conference, Vienna 3rd – 5th May 2012 (Veröffentlichungen zur Byzanzforschung 36; Denkschriften der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, 476, Wien 2015).
    • Peter Ettel – Falko Daim – Stefanie Berg-Hobohm – Lukas Werther  - Christoph Zielhofer (Hg.), Großbaustelle 793. Das Kanalprojekt Karls des Großen zwischen Rhein und Donau (Mosaiksteine 11 – Mainz 2014)
    • Falko Daim - Detlev Gronenborn – Rainer Schreg (Hg.), Strategien zum Überleben. Umweltkrisen und ihre Bewältigung (RGZM Tagungen 11. Mainz 2011).
    • Falko Daim – Jörg Drauschke (Hg.), Byzanz – das Römerreich im Mittelalter Teil 1 – Teil 3 (Monographien des Römisch-Germanischen Zentralmuseums 84, Mainz 2010).
    • Falko Daim (Hg.), Heldengrab im Niemandsland. Ein frühungarischer Reiter in Niederösterreich (Mosaiksteine 2, Mainz 2006).
    • Falko Daim – Ernst Lauermann (Hg.), Das frühungarische Reitergrab von Gnadendorf (Niederösterreich). (Monographien des Römisch-Germanischen Zentralmuseums 64, Mainz 2006).
    • Gerhard Reichhalter – Karin und Thomas Kühtreiber, Burgen. Weinviertel. Hg. von F. Daim  (Wien 2005).
    • Falko Daim – Wolfgang Neubauer (Hg.), Zeitreise Heldenberg – Geheimnisvolle Kreisgräben. Niederösterreichische Landesausstellung 2005 (St. Pölten 2005).
    • Orsolya Heinrich-Tamaska, Studien zu den awarenzeitlichen Tauschierarbeiten. (Monographien zur Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie, hg. von F. Daim, 11, Innsbruck 2005).
    • Falko Daim – Nives Doneus (Hg.), Halbturn I. Das kaiserzeitliche Gräberfeld und die Villa von Halbturn, Burgenland: Naturräumliche Voraussetzungen, Prospektion und Vorbericht. (Monographien zur Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie, hg. von F. Daim, 10, Innsbruck 2004).
    • Vasta Tovornik, Das bajuwarische Gräberfeld von Schwanenstadt, Oberösterreich (Monographien zur Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie, hg. von F. Daim, 9, Innsbruck 2002).
    • Gerhard Reichhalter – Karin und Thomas Kühtreiber, Burgen. Waldviertel und Wachau (Hg. Falko Daim, St. Pölten 2001), 559 S.
    • Falko Daim – Thomas Kühtreiber, Sein und Sinn – Burg und Mensch. Katalog der Niederösterreichischen Landesausstellung 2001 (St. Pölten 2001), 632 S.
    • Kurt Karpf, Frühmittelalterliche Flechtwerksteine in Karantanien (Monographien zur Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie, hg. von F. Daim, 8, Innsbruck 2001).
    • Lumír Polacek (Hrsg.), Studien zum Burgwall von Mikulcice 4 (Studien zum Burgwall von MIkulcice, hrsg. Von Falko Daim – Torsten Kempke – Pavel Kouril = Spisy Archeologického ùstavu AV CR Brno 18, Brno 2000). 495 S.
    • Falko Daim (Hg.),  Die Awaren am Rand der byzantinischen Welt. Studien zu Diplomatie,  Handel und Technologietransfer im Frühmittelalter (Monographien zur Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie, hg. von F. Daim, 7, Innsbruck 2000) 365 S.
    • Lumír Polacek (Hrsg.), Studien zum Burgwall von Mikulcice 3 (Studien zum Burgwall von Mikulcice, hrsg. von Falko Daim - Lumír Polacek - Cenek Stana - Jaroslav Tejral = Spisy Archeologického Ústavu AV CR Brno 11, Brno 1998). 456 S.
    • Sigrid von Osten, Das Alchemistenlaboratorium Oberstockstall. Ein Fundkomplex des 16. Jahrhunderts aus Niederösterreich (Monographien zur Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie, hg. von F. Daim, 6, Innsbruck 1998). 351 S.
    • Lumír Polacek (Hrsg.), Studien zum Burgwall von Mikulcice 2 (Studien zum Burgwall von Mikulcice, hrsg. von Falko Daim - Lumír Polacek - Cenek Stana - Jaroslav Tejral = Spisy Archeologického Ústavu AV CR Brno 7, Brno 1997). 398 S.
    • Péter Somogyi, Byzantinische Fundmünzen der Awarenzeit (Monographien zur Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie, hrsg. von F. Daim, 5, Innsbruck 1997). 181 S.
    • Heinz Winter, Awarische Grab- und Streufunde aus Ostösterreich (Monographien zur Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie, hrsg. von F. Daim, 4, Innsbruck 1997). 293 S.
    • Cenek Stana - Lumír Polacek (Hg.), Frühmittelalterliche Machtzentren in Mitteleuropa. Mehrjährige Grabungen und ihre Auswertung. Symposion Mikulcice, 5.-9. September 1994. (Internationale Tagungen in Mikulcice, hrsg. von Hansjürgen Brachmann - Falko Daim - Lumír Polacek - Cenek Stana - Jaroslav Tejral, III = Spisy Archeologického Ústavu AV CR Brno 6, Brno 1996). 331 S.
    • Anton Distelberger, Das awarische Gräberfeld von Mistelbach (Niederösterreich). (Monographien zur Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie, hg. von F. Daim, 3, Innsbruck 1996). 201 S.
    • Attila Kiss, Das awarenzeitlich gepidische Gräberfeld von Kölked-Feketekapu A. (Monographien zur Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie, hrsg. von F. Daim, 2, Innsbruck 1996). 671 S.
    • Lumír Polacek (Hrsg.), Slawische Keramik in Mitteleuropa vom 8. bis zum 11. Jahrhundert. Terminologie und Beschreibung. Kolloquium Mikulcice, 24.-26. Mai 1994 (Internationale Tagungen in Mikulcice, hg. von Hansjürgen Brachmann - Falko Daim - Lumír Polacek - Cenek Stana - Jaroslav Tejral, II = Spisy Archeologického Ústavu AV CR Brno 4, Brno 1995). 232 S.
    • Falko Daim - Lumír Polacek (Hrsg.), Studien zum Burgwall von Mikulcice I (Studien zum Burgwall von Mikulcice, hrsg. von Falko Daim - Lumír Polacek - Cenek Stana - Jaroslav Tejral, Band 1 = Spisy Archeologického Ústavu AV CR Brno 2, Brno 1995). 469 S.
    • V. I. Kulakov, The Old Prussians. (Russian Monographs in Migration-Period and Medieval Archaeology, ed. G. Afanas’ev und F. Daim in collaboration with D. Kidd, 3, Moscow 1994). In russischer Sprache, englische Zusammenfassung. Zus. 216 S.
    • M. P. Abramova, Central Ciscaucasia (Predkavkaz'e) in the Sarmatian Period (Russian Monographs in Migration-Period and Medieval Archaeology, ed. G. Afanas’ev und F. Daim in collaboration with D. Kidd, 2, Moscow 1994). In russischer Sprache, englische Zusammenfassung. Zus. 240 S.
    • Ljudmila V. Pekarskaja - Dafydd Kidd, Der Silberschatz von Martynovka, Ukraine (Monographien zur Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie, hrsg. von F. Daim, 1, Innsbruck 1994).
    • Gennadii Afanas’ev, The Alans in the Middle Don Region (Monographs in Migration Period and Medieval Archaeology, ed. G. Afanas’ev und F. Daim in collaboration with D. Kidd, 1, Moscow 1993). In russischer Sprache, englische Zusammenfassung. Zus. 240 S.
    • Michal Parczewski, Die Anfänge der frühslawischen Kultur in Polen, herausgegeben von Falko Daim (Veröffentlichungen der Österreichischen Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte XVII, 1993). 211 S.
    • Herwig Friesinger - Falko Daim - Erika Kanelutti - Otto Cichocki (Hrsg.), Bioarchäologie und Frühgeschichtsforschung - Berichte der Kommission für Frühmittelalterforschung, 13. bis 15. November 1990, Stift Zwettl, Niederösterreich (Archaeologia Austriaca - Monographien 2, 1993). 201 S.
    • Falko Daim (Hrsg.), Awarenforschungen (Studien zur Archäologie der Awaren 4 = Archaeologia Austriaca - Monographien 1, Wien 1992). 2 Bände, zus. 1228 S.
    • Csanád Bálint, Die Archäologie der Steppe. Steppenvölker zwischen Donau und Volga vom 8. bis 10. Jahrhundert, herausgegeben von Falko Daim (Böhlau Wien 1989). 304 S, 131 Abb., 6 Karten.
    • Herwig Friesinger - Falko Daim (Hrsg.), Die Bayern und ihre Nachbarn - Berichte des Symposions der Kommission für Frühmittelalterforschung, 25. - 28. Oktober 1982, Stift Zwettl, Niederösterreich, Band II (Veröffentlichungen der Kommission für Frühmittelalterforschung 9 = Denkschriften der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, 180, 1985), 389 S., 29 Faltkarten.
    • Herwig Wolfram - Falko Daim (Hrsg.), Die Völker an der mittleren und unteren Donau im 5. und 6. Jahrhundert. Berichte des Symposions der Kommission für Frühmittelalterforschung 24. bis 27. Oktober 1978, Stift Zwettl, Niederösterreich (Veröffentlichungen der Kommission für Frühmittelalterforschung 4 = Denkschriften der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse 145, 1980), 305 S.