Dr. Florian Ströbele

wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Kompetenzbereich »Naturwissenschaftliche Archäologie«

Arbeits- und Forschungsgebiete

  • Materialkunde
  • Isotopensystematik
  • instrumentelle Analytik
  • Archäometallurgie von Eisen, Bunt,- und Edelmetallen
  • Montanarchäologie

Forschungsprojekte

Lebenslauf

  • 2001-2007 Studium der Geologie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  • 2007-2011 Promotion an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Thema der Dissertation: »Isotopengeochemie der Lagerstätte Wiesloch und des Schwarzwaldes (SW-Deutschland) sowie archäometrische Untersuchungen an hochmittelalterlichen Verhüttungsschlacken aus Wiesloch«
  • Seit 07/2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter am RGZM

 Link

Publikationen

Artikel in Fachzeitschriften und Buchbeiträge

  • Cesdreki, L., Greiff, S., Langó, P., Ströbele, F., Türk, A. (2016) Untersuchungen zur Materialzusammensetzung der Landnahmezeitlichen Metallfunde im Spiegel Ihrer Herstellungstechnik und Herkunft des Rohmaterials. In: Lörivczy, G., Türk, A. (Hrsg.). Archäologische Daten und naturwissenschaftliche Ergebnisse zur Geschichte des 10. Jahrhunderts des westlichen Ufers der Muresch-Mündung. 325-352. Archaeological Studies of PPCU Department of Archaeology 4. Budapest 2016. (in ungarischer Sprache)
  • Ströbele, F., Greiff, S. (2016) Eine kleine Randnotiz zu Arsenkupfer in der Karolingerzeit. In: Körlin, G., Prange, M., Stöllner, T., Ünsal, Y. (Hrsg.). From Bright Ores to Shiny Metals – Festschrift Andreas Hauptmann. Der Anschnitt, Beiheft 29, 229-232. Deutsches Bergbaumuseum Bochum.
  • Ströbele, F. (2015): Röntgenfluoreszenzuntersuchungen an Edelmetallobjekten. In: Egon Wamers (Hrsg.). Franconofurd 2, Das bi-rituelle Kinderdoppelgrab der späten Merowingerzeit unter der Frankfurter Bartholomäuskirche (»Dom«). 63-71. Schriften des Archäologischen Museums Frankfurt 22/2. Schnell und Steiner, Regensburg/Frankfurt.
  • Poporadze, N., Kalandadze, O., Seskuria, F., Ströbele, F. (2014) Complex study of the disk and rod found in the Kurgan Ananuri 3. Journal of the Georgian Archaeology, Vol. 22, 216-222. (in georgischer Sprache)
  • Ströbele, F. (2014): Methods of Research – Analysis of Tang Silver Objects. In: Filip, S., Hilgner, A. (Hrsg.). The Lady with the Phoenix Crown – Tang-Periode Grave goods oft he Noblewoman Li Chui (711-736). 109-111. Schnell und Steiner, Regensburg/Mainz 2014. (englische Ausgabe von Ströbele 2013)
  • Greiff, S., Ströbele, F., Gluhak, T., Geisweid, J., Hartmann, S. (2014) Einblicke in Material und Techniken der Karolingerzeit – Der Tragaltar des Klosters Adelshausen. In: Breisig, E.-M. (Hrsg.). Unterwegs in der Zeit der Karolinger – der Adelhauser Tragaltar. 85-95. Ausstellungskatalog, Augustinermuseum Freiburg i. Br.
  • Ströbele, F., Liang, J. (2014): Tool Marks and X-Ray Fluorescence Analyses of Tang Dynasty Silverware from the Tomb of Li Chui. In: Greiff, S., Schiavone, R., Zhang, J., Hou, G., Yang, J. (Hrsg.). The Tomb of Li Chui – Interdisciplinary Studies into a Tang Period Finds Assemblage. 355-369. Monographien des Römisch-Germanischen Zentralmuseums 117 . Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Mainz. (englische Ausgabe von Ströbele & Liang, 2013)
  • Ströbele, F., Hildebrandt, L.H., Baumann, A., Pernicka, E., Markl, G. (2014): Pb isotope data of Roman and Medieval objects from Wiesloch near Heidelberg, Germany. Archaeological and Anthropological Sciences. Online First, DOI 10.1007/s12520-014-0208-1.
  • Ströbele, F., Liang, J. (2013): Werkspuren und Röntgenfluoreszenzanalysen an tangzeitlichen Silberwaren aus dem Grab der Li Chui. In: Greiff, S., Schiavone, R., Zhang, J., Hou, G., Yang, J. (Hrsg.). Das Grab der Li Chui – Interdisziplinäre Detailstudien zu einem Tang-zeitlichen Fundkomplex. 357-372. Monographien des Römisch-Germanischen Zentralmuseums 111 . Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Mainz.
  • Ströbele, F. (2013): Methoden der Forschung – naturwissenschaftliche Untersuchungen von Tang-zeitlichen Silbergegenständen. In: Filip, S., Hilgner, A. (Hrsg.). Die Dame mit der Phönixkrone – Tang-zeitliche Grabfunde der Adligen Li Chui (711-736). 109-111. Schnell und Steiner, Regensburg/Mainz 2013.
  • Ströbele, F., Staude, S., Pfaff, K., Premo, W.R., Hildebrandt, L.H., Baumann, A., Pernicka, E., Markl, G. (2012): Pb isotopic constraints on fluid flow and mineralization processes in SW Germany. Neues Jahrbuch für Mineralogie, Abhandlungen, Vol. 189, Nr. 3, p. 287-309.
  • Staude, S., Göb, S. Pfaff, K. Ströbele, F., Premo, W.R., Markl, G.  (2011): Deciphering fluid sources of hydrothermal systems: A combined Sr- and S-isotope study on barite (Schwarzwald, SW Germany). Chemical Geology, Vol. 286, Nr.1-2. p.1-20.
  • Ströbele, F., Wenzel, T., Kronz, A., Hildebrandt, L. Markl, G. (2010): Mineralogical and geochemical characterization of high-medieval lead-silver smelting slags from Wiesloch near Heidelberg (Germany) - An approach to process reconstruction. Archaeological and Anthropological Sciences Vol. 2, Nr.3, p.191-215.
  • Kötz, S., Pfaff, K., Ströbele, F., Jehn, J., Hildebrandt, L.H., Lorenz, S., Pernicka, E., Markl, G. (2009): Römischer bis neuzeitlicher Bergbau in Wiesloch (Baden) aus lagerstättenkundlicher, historischer und archäologischer Sicht. In: Oeggl, K., Prast, M. (Hrsg.): Die Geschichte des Bergbaus in Tirol und seinen angrenzenden Gebieten. Proceedings zum 3. HiMAT Milestone Meeting des SFB-HiMAT vom 23.-26. 10. 2008 in Silbertal, 165-174.

Herausgeberschaft

  • Ströbele, F., Heinz, G., Zhiyong, L. (2014) Sustainable Documentation in Archaeology – Technological Perspectives in Excavation and Processing. Proceedings zur gleichnamigen Konferenz vom 6.-8. 5. 2013, Xi’an, VR China.
    Download

Kurzfassungen von Vorträgen

  • Ströbele, F., Broschat, K. Koeberl, C., Zipfel, J. Hassan, H., Eckmann, Ch. (2016) The Iron Objects of Tutanchamun. Metalla, Sonderheft 8, 186-189. Archäometrie und Denkmalpflege 2016, Göttingen.
  • Ströbele, F., Broschat, K. Koeberl, C., Zipfel, J. Hassan, H., Eckmann, Ch. (2016) Meteoritic Origin of a Dagger Among the Iron Objects of Tutanchamun. 79th Annual Meeting of the Meteoritical Society (2016). LPI Contributions No. 1921, ID 6508.
  • Ströbele, F., Eckmann Ch., Broschat, K. (2015) Analysen an Goldblechen und Goldblechfragmenten aus dem Grab des Tutanchamun (Ägypten, 18. Dynastie). Metalla, Sonderheft 7, 183 - 185, Archäometrie und Denkmalpflege 2015, Mainz.
  • Ströbele, F., Boner, M. (2015) Provenancing silk fibres using light, stable isotope ratios – an experiment. Metalla, Sonderheft 7, 62-64, Archäometrie und Denkmalpflege 2015, Mainz.
  • Knaller, R., Ströbele, F. (2014) The heritage of Tang dynasty textiles from the Famen Temple, Shaanxi, China: Technological and stable isotope studies. Studies in Conservation. 59, Supplement 1, 62-65.
  • Ströbele, F. (2013) Scientific analysis on the Li Chui silver objects and the silk fabrics of the Famen treasure. Conference Guide Book, 50-51, Symposium of Qin Terracotta Army and Polychrome Cultural Relics Conservation and Research 2013.
  • Ströbele, F., Liang, J. (2013): Mobile Röntgenfluoreszenzanalytik an Tangzeitlichen Silbergefäßen aus dem Grab der Li Chui - Ergebnisse und Möglichkeiten. Metalla, Sonderheft 6, 58-61, Archäometrie und Denkmalpflege 2013, Weimar.
  • Ströbele, F., Pernicka, E., Markl, G. (2009): Reconstruction of High-Medieval Lead-Silver Smelting Technology from Wiesloch near Heidelberg, Germany. Metalla, Sonderheft 2, 204-205, Archäometrie und Denkmalpflege 2009, München.
  • Pfaff, K., Ströbele, F., Markl, G. (2008): The Mississippi Valley-Type deposit of Wiesloch, SW Germany: mineralogy, geochemistry and archaeometry. HiMAT ConferenceGuide, 165-174, 3. Milestone Meeting des SFB HiMAT 2008, Silbertal.
  • Ströbele, F., Markl, G. (2008): Mineralogical and Geochemical Analysis of Medieval Lead-Silver Smelting Slags from Wiesloch near Heidelberg, Germany. DMG Abstract Volume, S17P02. Jahrestagung der DMG 2008, Berlin.
 

Kontakt

Römisch-Germanisches Zentralmuseum
Leibniz-Forschungsinstitut für Archäologie
Ernst-Ludwig-Platz 2
55116 Mainz

Tel.: +49 (0) 6131 / 9124-164

stroebele(at)rgzm.de