Dipl.-Geogr. Gregor Arnold

Stipendiat (SAW Projekt Pilgerwesen)

    Arbeits- und Forschungsgebiete

    • Kartographie und ArcGIS
    • Siedlungs- und Sozialgeographie, Stadt- und Regionalplanung
    • Interkulturalität und Migration

    Lebenslauf

    • aktuell: Promotion über palästinensische Familien in der Diaspora 
    • seit 01.10.2011: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Geographischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Promotionsstudent
      Leitung von Einführungsveranstaltungen in der Siedlungs- und Sozialgeographie sowie der Kartographie
    • 04/2011 – 12/2011: Projektmitarbeiter, POOL - Netzwerk für Moderation, Frankfurt
    • 04/2007 – 09/2011: Hilfswissenschaftler am Geographischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    • 04/2004 – 12/2010:Diplomstudiengang der Geographie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    • Nebenfächer: Soziologie, Politikwissenschaft und Anglistik
    • Thema der Diplomarbeit:
      Europäische Transmigranten in Marrakech – Die Entstehung multi- und translokaler ‚Zuhause‘ durch die Pluralisierung von Identitäten und kultureller Hybridisierung
    • 04/2003 – 03/2004: Diplomstudiengang der Volkswirtschaftslehre an der Johannes Gutenberg Universität Mainz
    • 08/1994 – 03/2003: Willigis-Gymnasium in Mainz, Abschluss Abitur
    • 1984: geboren in Mainz

    Links

    Publikationen

    • Arnold, G. (2010): Europäische Transmigranten in Marrakech: Die Entstehung multi- und translokaler Zuhause durch Pluralisierung von Identitäten und kultureller Hybridisierung. Mainz. (= unveröffentlichte Diplomarbeit; Erstbetreuer A. Escher)