Monographie des RGZM: Lebenswelten zwischen Archäologie und Geschichte. Festschrift für Falko Daim zu seinem 65. Geburtstag. Ausschnitt. Foto: Verlag des RGZM.

Monographie des RGZM: Lebenswelten zwischen Archäologie und Geschichte. Festschrift für Falko Daim zu seinem 65. Geburtstag. Foto: Verlag des RGZM.



Festschrift für Falko Daim erschienen

Am 31. Mai geht Generaldirektor Univ.-Prof. Dr. Falko Daim in den Ruhestand. Nun ist die zweibändige Festschrift zu seinem 65. Geburtstag erschienen. In vier thematischen Abschnitten spiegeln die Beiträge die maßgeblichen Arbeitsbereiche des Jubilars wider.

Buchdaten

Jörg Drauschke, Ewald Kislinger, Karin Kühtreiber, Thomas Kühtreiber, 
Gabriele Scharrer-Liška, Tivadar Vida 
Lebenswelten zwischen Archäologie und Geschichte
Festschrift für Falko Daim zu seinem 65. Geburtstag

Monographien des RGZM, Band 150
1. Auflage 2018, 2 Bände, 1070 (528 / 542) Seiten, 375 (176 / 199) meist farbige Abbildungen,
21 x 30 cm, Hardcover, fadengeheftet
ISBN 978-3-88467-292-1
170,- €  |  erhältlich in unserem Online-Shop
 

Inhalt

Seit 2003 ist Falko Daim Generaldirektor des Römisch-Germanischen Zentralmuseums in Mainz, doch ist dies nur eine Station seiner breit gefächerten wissenschaftlichen Laufbahn. Die zahlreichen Beiträge dieser Festschrift zu seinem 65. Geburtstag zeigen eindrucksvoll seine Betätigungsfelder und die hohe Wertschätzung, die seinen Forschungen, Projekten und Ideen international entgegengebracht wird.

Die vier thematischen Abschnitte der Festschrift spiegeln im Großen und Ganzen die maßgeblichen Arbeitsbereiche des Jubilars wider. Dazu gehört natürlich die Zeitepoche von der Antike bis in das frühe Mittelalter mit seinem Fokus auf Reiternomaden und deren vielfältige Beziehungen mit den Reichen im Westen und im Mittelmeerraum, aber auch das Themenfeld der zeitlich anschließenden Mittelalterarchäologie ist von ihm geprägt worden. Die Entwicklung der naturwissenschaftlichen Archäologie sowie die Forschungen zum Byzantinischen Reich und seinen Nachbarkulturen sind untrennbar mit seinem Namen verknüpft und werden daher in eigenen Abschnitten gewürdigt. Die hier versammelten Beiträge repräsentieren damit auch, wie es dem Jubilar immer wieder gelungen ist, unterschiedliche Disziplinen und Menschen miteinander zu verbinden.
  

Inhaltsverzeichnis als PDF-Datei