Pressetermin am 17. Februar 2014 

Die Tang-zeitliche Adelige Li Chui († 736 n. Chr.) mit ihrem außergewöhnlichen Kopfschmuck, der Phönixkrone. (Grafik: RGZM / M. Ober, C. Meyer zu Ermgassen)



Einladung zur Buchvorstellung: »Die Dame mit der Phönixkrone« und »Das Grab der Li Chui«

Mainz. Am 17. Februar präsentiert das Römisch-Germanische Zentralmuseum (RGZM) zwei neue Publikationen aus dem seit 25 Jahren bestehenden China-Projekt. Im Museum für Antike Schiffahrt des RGZM stellt Dr. Susanne Greiff beide Bände vor, gibt einen Einblick in die Projektgeschichte und berichtet über die außergewöhnlich prächtigen Grabbeigaben der Tang-zeitlichen Dame. Dazu erklingt chinesische Musik des »Duos SeidenStrasse«.

Beide Neuerscheinungen stellen Ergebnisse aus dem Chinaprojekt des RGZM vor, das durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. Neben der wissenschaftlichen Monographie »Das Grab der Li Chui«, erscheint in Kooperation mit dem Verlag Schnell und Steiner ein anschaulicher Band für das breite Publikum unter dem Titel »Die Dame mit der Phönixkrone«. Das unberaubte Grab der Tang-zeitlichen Adeligen Li Chui (711-736 n. Chr.) sowie deren kostbare Beigaben werden darin aus unterschiedlichen Blickwinkeln vorgestellt.

Das Grabinventar – darunter ein prächtiges Schmuckensemble – wurde in den Restaurierungswerkstätten des RGZM und seiner chinesischen Projektpartner in Xi’an (Provinz Shaanxi) rekonstruierte. Es ist in der Geschichte der chinesischen Archäologie das erst vollständig kontrolliert ergrabene Fundmaterial einer weiblichen Elitenbestattung.

Termin: 17. Februar 2014, 18.30 Uhr

Veranstaltungsort: Museum für Antike Schiffahrt des RGZM, Neutorstr. 2b, 55116 Mainz

Anmeldung: Wir bitten um Anmeldung bis zum 10. Februar unter:
06131 /9124 170 oder service@rgzm.de

Programm

Begrüßung
Univ.-Prof. Dr. Falko Daim, Generaldirektor des RGZM
Shuguang Meng, Gesandter für Wissenschaft und Technik der chinesischen Botschaft
Dr. Gaia di Luzio, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt - Projektträger des BMBF
Dr. Albrecht Weiland, Geschäftsführer des Verlages Schnell und Steiner

»Die Dame mit der Phönixkrone«
Vortrag von Dr. Susanne Greiff
Leiterin des China-Projektes am RGZM

Umtrunk

Für die musikalische Untermalung sorgt das »Duo SeidenStrasse«: Chanyuan Zhao (geb. in Xi’an) und Benjamin Leuschner kombinieren jahrhundertealte Musikelemente Chinas mit zeitgenössischer Musik, um alte Mythen im Sinne einer modernen Kulturbegegnung neu zu erzählen.

Links

zur Webseite des China-Projektes

Downloads

Presseeinladung (PDF)

Pressebilder (ZIP)