öffentlicher Vortrag 

Heiliger Georg in der Kirche der Panagia in Drymiskos (Foto: RGZM, J. Schmidt).

Kirche des Heiligen Nikolaos in Argyroupolis (Foto: RGZM, J. Schmidt).

Venetianisches Portal in der Südwand der Kirche der Panagia in Amari (Foto: RGZM, J. Schmidt).


29.01.2019, 18:15

RGZM | Römisch-Germanisches Zentralmuseum
im Kurfürstlichen Schloss
Ernst-Ludwig-Platz 2
55116 Mainz

Der Vortrag findet im Vortragssaal statt. 
Der Eintritt ist frei!

 

 


Die spätbyzantinischen Kirchen Kretas – Ein Einblick in Geschichte, Gesellschaft und Kunst

Ein Vortrag von Dr. Jessica Schmidt in der Reihe »Wintervorträge«.

Kreta ist schon immer das Ziel von Menschen und Waren aus aller Herren Länder gewesen, die alle über die Jahrhunderte ihre Spuren in der Geschichte der Insel hinterließen. Erstaunlicherweise erfuhr das spätbyzantinische Kreta bis jetzt nur verhältnismäßig wenig Aufmerksamkeit, obwohl sich unter der venezianischen Herrschaft (1211-1669) ein einmaliges und facettenreiches Kulturgefüge entwickelte. Der Vortrag wird über die Wandmalereien der spätbyzantinischen Kirchen einen Einblick in die Geschichte, die Gesellschaft und das Leben in dieser Epoche geben. Hierbei werden nicht nur die Malereien an sich im Fokus der Aufmerksamkeit stehen, sondern auch die sie ausführenden Maler, die geldgebenden Stifter und die gottesdienstfeiernde Gemeinde.

Zur Reihe »Wintervorträge«

Schon seit Jahrzehnten gewähren die Wintervorträge einem Interessierten Publikum Einblick in die aktuellen Forschungen am Römisch-Germanischen Zentralmuseum. Auch 2019 möchten wir Sie wieder mit Vorträgen über einige unserer Arbeiten informieren. Die Veranstaltungsreihe wird ausgerichtet von der Gesellschaft der Freunde des RGZM. Einen Überblick über alle Termine finden Sie hier.