04.10.2020, 11:00 - 11:45 Uhr

Museum für Antike Schifffahrt des RGZM
Neutorstraße 2b
55116 Mainz

Anmeldung erforderlich.

Der Eintritt ins Museum ist frei!


Phönizische Schiffe im Spiegel der Archäologie

Ein Kurzvortrag mit anschließendem Rundgang aus der Reihe "Sonntags um 11: Schiffsgeschichten rund ums Mittelmeer".

Zwischen 1000 und 600 v. Christus besiedelten die Phönizier – ein Volk von Händlern und Seefahrern – den östlichen Mittelmeerraum. Von dort aus fuhren sie mit ihren Schiffen über das gesamte Mittelmeer, um mit Griechen, Mesopotamiern und Ägyptern Handel zu treiben. Wichtige Exportgüter waren unter anderem Holz, Purpur und gefärbte Textilien sowie Wein und Olivenöl.

Schiffsdarstellungen auf Grabsteinen, Münzen oder Reliefs zeigen uns nicht nur, wie die Handels- sondern auch die mit Rammsporn versehene Kriegsschiffe der Phönizier ausgesehen haben. Ausgehend von diesen Abbildern werfen wir mit Ihnen einen genauen Blick auf die Schiffstypen der Phönizier.

Kosten: 3,- €, ermäßigt 2,- €
Dauer: ca. 45 Minuten

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.
Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung an: 
unter service@rgzm.de oder 06131 / 9124-170.

Sie wollen mehr?

Die Veranstaltung ist Teil unserer Reihe "Sonntags um 11: Schiffsgeschichten rund ums Mittelmeer". In Kurzvorträgen samt anschließendem Rundgang präsentieren wir Objekte und Darstellungen, die bislang noch nicht im Fokus standen, und erzählen dabei Schiffsgeschichten aus verschiedenen Zeiten.

6. September 2020
Die „Olympias“ - Nachbau eines griechischen Militärschiffs

4. Oktober 2020
Phönizische Schiffe im Spiegel der Archäologie

8. November 2020
Inseln der Winde – Seefahrt im antiken Kreta

6. Dezember 2020
Ägypten – Schiffe für den Pharao