Aktueller Corona-Hinweis: Ihr Museumsbesuch

Liebe Besucherinnen und Besucher,

aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation in Mainz besteht seit Montag, dem 23. August die 3-G-Regel. Geimpfte, getestete oder genesene Personen sind herzlich willkommen. Spontanbesuche ohne Voranmeldung sind weiterhin möglich! 

Mehr Information 

Accessibility

The Museum of Ancient Seafaring is barrier-free, except for the galleries. Furthermore, it offers a tactile exhibition diagram for blind and visually handicapped visitors. 

Museum of Ancient Seafaring, Mainz

+++ Aktueller Hinweis +++

Das Museum für Antike Schifffahrt schließt am 26. Oktober 2021 schon um 17 Uhr, am 2. November 2021 um 14 Uhr und bleibt am 3. November 2021 ganz geschlossen!

---

Liebe Besucherinnen und Besucher,

nach der Verordnung vom 19. August des Landes Rheinland-Pfalz bezüglich der aktuellen COVID-19-Situation bitten wir Sie für Ihren Museumsbesuch einen der folgenden Nachweise mitzubringen: 

  • zertifizierter negativer Corona-Schnelltest (max. 24 Stunden alt)
  • Corona-Impfbescheinigung: Die vollständige Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen. 
  • Genesungsbescheinigung in Form eines PCR-Tests, der Ihre vergangene Infektion bestätigt und nicht älter als 48 Stunden ist.
  • Kinder bis einschließlich 14 Jahren sowie Schülerinnen und Schüler, die asymptomatisch sind, werden als negativ getestete Personen angesehen und müssen deshalb nicht getestet werden.

Spontanbesuche ohne Voranmeldung sind weiterhin möglich, wir müssen weiterhin Kontaktdaten erfassen. Sie sind jederzeit herzlich willkommen. Auch wir möchten umsichtig und verantwortungsbewusst handeln und danken für Ihr Verständnis! 

→ Mehr Information

  • The wrecks and one-to-one reconstructions of six Roman ships discovered in Mainz in 1981/82 are also impressive. (Photo: RGZM / R. Müller, V. Iserhardt)
  • Museum für Antike Schiffahrt (Foto: RGZM / N. Hanssen)
  • Im Museum erhalten Sie einen Einblick in die Forschungsarbeit des archäologischen Institutes. Sie können in die angrenzenden Werkstätten blicken. (Foto: RGZM / N. Hanssen)
  • Zahlreiche wissenschaftspädagogische Programme für Erwachsene, Kinder und Schulkassen bietet das Museum an. (Foto: RGZM / N. Hanssen)
  • Floorplan (Graphic: RGZM / K. Hölzl)

In 1994 the Museum of Ancient Seafaring was opened in an old enginehouse not far from the Roman theatre in the southern part of Mainz. The museum allows you to become acquainted with a variety of ancient vessels: simple boats, cargo vessels, patrol crafts and naval ships. Epitaphs of marines portray the turbulent life at sea. Letters and other documents teach us about daily life in the Roman navy.

The wrecks and one-to-one reconstructions of six Roman ships discovered in Mainz in 1981/82 are also impressive. Their crews controlled and protected the Rhine frontier from hostile attacks at the end of the Roman Empire.

The museum concept is rounded off by a summary of the history of shipbuilding and an insight into our restoration workshops. A further area for activities is dedicated to the young and the young at heart: How was a Roman battleship moved? What did the Romans wear? These questions and many more can be attended to here in an animating way.