Archäologie open access 

Buchcover (Ausschnitt).

Buchcover.



Auszug aus "Ökonomie der Eliten" jetzt online lesen

Die Synthese zum Handwerk im Bereich mittelalterlicher Herrschaftssitze aus der Monographie unseres Kollegen Michael Herdick ist auf Propylaeum eBOOKs erschienen. Im Rahmen seiner Studie konnten Herdick neue Analysekriterien entwickeln, die es ermöglichen, archäologische Quellenkomplexe, die diesem Themenkreis zuzuordnen sind, mit methodisch angemessener Systematik zu behandeln.

Buchdaten

Michael Herdick
Ökonomie der Eliten
Eine Studie zur Interpretation wirtschaftsarchäologischer Funde und Befunde von mittelalterlichen Herrschaftssitzen
Monographien des RGZM, Band 124 (2015)
1. Auflage 2015, 453 Seiten, 155 teils farbige Abbildungen,
21 x 30 cm, Hardcover, fadengeheftet
ISBN 978-3-88467-236-5

Auszug auf Propylaeum: https://archiv.ub.uni-heidelberg.de/propylaeumdok/5297/ 
gesamte Printausgabe: 63,- € | erhältlich über unseren Verlag: verlag(at)rgzm.de 

Inhalt

Eine Studie zur Interpretation wirtschaftsarchäologischer Funde und Befunde von mittelalterlichen Herrschaftssitzen
Eine kritische Analyse der handwerklich-gewerblichen Funde und Befunde von mittelalterlichen Herrschaftssitzen und ihren Interpretationen in der Archäologie ist bis heute weitgehend ein Forschungsdesiderat geblieben.

Im Rahmen der Studie konnten neue Analysekriterien entwickelt werden, die es ermöglichen, archäologische Quellenkomplexe, die diesem Themenkreis zuzuordnen sind, mit methodisch angemessener Systematik zu behandeln. So findet u.a. die quantitative und temporäre Dimension ökonomischer Aktivitäten als Forschungsproblem Beachtung. Die Interpretation von Handwerk und Gewerbe aus dem Bereich von Burgen und Pfalzen als Zeugnisse einer Prestigeökonomie wird anhand von Fallbeispielen erprobt.