• RGZM Kopie 4809, (Foto: RGZM /  S. Steidl, 2009).

Forschungsinfrastruktur: Arbeitsbereich »Visualisierung«

Der Arbeitsbereich Visualisierung umfasst die Fotowerkstatt und Grafikabteilung des RGZM.  Der Arbeitsbereich verbindet Restaurierung, Forschung und Vermittlung mit Verlag und Öffentlichkeit. In der »Fotowerkstatt« werden hochwertige wissenschaftliche Fotografien angefertigt, die der Dokumentation und Vermittlung von Forschungsergebnissen dienen.  In enger Zusammenarbeit mit Restauratoren und Archäologen werden in der »Grafikabteilung« hochwertige wissenschaftliche Objektzeichnungen angefertigt. 

Fotowerkstatt

Die Fotowerkstatt ist eine Querschnittsabteilung am RGZM. Sie verbindet Restaurierung, Forschung und Vermittlung mit Verlag und Öffentlichkeit sowie dem Bildarchiv.

In enger Zusammenarbeit mit Restauratoren und Archäologen werden hier hochwertige wissenschaftliche Fotografien angefertigt. Sie dienen der Dokumentation und Vermittlung von Forschungsergebnissen in hauseigenen und anderen Publikationen, sowie bei Vorträgen von Restauratoren und Wissenschaftlern.

Ein weiterer bedeutender Teil des Aufgabengebietes ist die Dokumentation der Objekte und ihrer Bearbeitung sowie aller während der Restaurierung am Objekt gemachten Befunde.

Jährlich bietet die Fotowerkstatt eine Lehrveranstaltung „Fotografieren für Restauratoren und Archäologen“ im Rahmen des Dualen Bachelorstudiengangs Archäologische Restaurierung an, in der Grundlagen der Fotodokumentation in Theorie und Praxis vermittelt werden.

Grafik

Die Grafikabteilung bildet einen Querschnitt am RGZM. Die Abteilung verbindet Restaurierung, Forschung und Vermittlung mit Verlag und Öffentlichkeit. In enger Zusammenarbeit mit Restauratoren und Archäologen werden hier hochwertige wissenschaftliche Objektzeichnungen angefertigt, wie auch verdeutlichende Illustrationen – z.B. Rekonstruktionen, Visualisierungen und Schemagrafiken. Sie dienen der Dokumentation und Vermittlung von Forschungsergebnissen in hauseigenen Publikationen.

Ein weiterer Teil des Arbeitsspektrums stellt die Gestaltung von Drucksachen, Werbematerial und Ausstellungen dar. Sie bilden einen wesentlichen Bestandteil der Außenwirkung des RGZM.

Zwei Arbeitsbereiche fließen hier zusammen: die traditionelle manuelle wissenschaftliche Zeichenarbeit und die moderne Computergrafik.

Schwerpunkte des Arbeitsbereichs sind Dokumentation, Illustration und Gestaltung.