Personalie  

Die neue Doppelspitze im RGZM: Prof. Dr. Alexandra W. Busch und Dipl.-Volksw. Heinrich Baßler.



Heinrich Baßler ist neuer Administrativer Direktor am RGZM

Seit 1. März 2020 ist Diplom-Volkswirt Heinrich Baßler Administrativer Direktor des Römisch-Germanischen Zentralmuseums. Gemeinsam mit Generaldirektorin Professorin Dr. Alexandra W. Busch bildet er ab sofort die Doppelspitze des international tätigen Leibniz-Forschungsinstituts für Archäologie.

Die Generaldirektorin des RGZM begrüßt den neuen Administrativen Direktor mit den Worten: „Mit Heinrich Baßler haben wir für unsere Einrichtung einen hoch kompetenten, in der Leibniz-Gemeinschaft erfahrenen und überaus geschätzten Kollegen gewinnen können. Ich freue mich sehr darauf, in den kommenden Jahren gemeinsam mit ihm die Herausforderungen, die die Neuausrichtung unseres Hauses, der bevorstehende Umzug und die Etablierung unseres neuen Museums am Mainzer Standort darstellen, anzugehen und damit die Modernisierung unseres Leibniz-Forschungsmuseums weiter voran zu treiben.“ 

Zu seinem künftigen Arbeitsfeld äußert sich Heinrich Baßler: „Ich freue mich sehr darauf, an diesem renommierten Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft mit den Kolleginnen und Kollegen zusammenzuarbeiten und daran mitzuwirken, wenn sich das RGZM – bald in seinem Neubau - neu erfindet und innovativ weiterentwickelt. “

Zur Person

Heinrich Baßler studierte von 1979 bis 1986 Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre und Öffentliches Recht an der Ludwigs-Maximilians-Universität München. Nach dem Studium arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent am Staatswirtschaftlichen Institut bis er 1992 an die Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft in München wechselte. Hier war er Referent in der Institutsbetreuung und anschließend Koordinator für die Institute der Biologisch-Medizinischen Sektion der Max-Planck Gesellschaft. Ab 1999 leitete er an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften die Verwaltung und war dort von 2003 bis 2005 als Verwaltungsdirektor tätig. Im Anschluss daran besetzte er bis 2016 den Posten des Administrativen Geschäftsführers am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Zuletzt war Heinrich Baßler kaufmännischer Geschäftsführer am Helmholz-Zentrum München. Zwischen 2011 und 2016 war Baßler zudem Vizepräsident und Mitglied des Vorstands der Leibniz-Gemeinschaft.