Kontakt und Anmeldung

Jessica Ast M.A.
service(at)rgzm.de
Tel: 06131 9124-170

+++ Hinweis +++

Alle Angebote machen wir unter Vorbehalt der Entwicklung der Corona-Pandemie und daraus folgender Reglungen. Für alle Gruppenangebote besteht eine Anmeldepflicht.

Bitte achten Sie auf einen Mindestabstand von 1,50 Meter und tragen Sie in der Ausstellung eine Maske. Falls Sie sich krank fühlen, bleiben Sie bitte zu Hause.

Ferienzeit im Museum - Sommerferien 2020

Vieles ist in diesem Sommer anders als sonst. Daher haben wir uns ein Ferienprogramm überlegt, das allen Spaß macht und die Sicherheitsmaßnahmen erfüllt. Wir laden euch ein zur „Ferienzeit im Museum“!

Angebote für Familien und Kinder

Familienausflug ins Museum

Dieses Angebot richtet sich an Kinder mit ihren Familien und Freunden (bis zu 10 Personen). In einer kurzweiligen Führung lernt ihr unsere spannendsten Ausstellungsstücke kennen. Dabei könnt ihr Teile für ein Schiffspuzzle einsammeln, indem ihr einige knifflige Fragen beantwortet. Zum Abschied gibt es für jedes Kind eine Überraschung für zuhause.

Dauer: 45 Minuten
Max. 10 Personen
Kosten: 45 €

Themen

  • Das römische Mainz und die Schifffahrt
  • Highlights römischer Schifffahrt auf Meeren und Flüssen

Familienrallye

Für einen spontanen Besuch ist dieses Angebot bestens geeignet. Einfach kommen und auf den Stationen der Rallye das Museum erkunden.

Kosten: 2€ je Rallyebogen

Maritimes Bastelset

Versunkene Schiffe, die auf Entdeckung warten, römische Mannschaftsboote, eine „Wunderscheibe“ und mediterrane Tierwelten ... Das alles bietet unser maritimes Bastelset.

Kosten: 2 €

Teile aus unserem Bastelset haben wir Ihnen für zu Hause zum Ausdrucken zusammengestellt. Schauen Sie doch einmal bei unseren Bastel- und Spielideen für zu Hause vorbei.

Programm für betreute Feriengruppen (4 Stunden)

Ein Hafen für Mogontiacum!

Gruppen mit bis zu maximal 15 Kindern (feste Gruppen) bieten wir ein vierstündiges Ferienprogramm an. Mit sachkundiger Begleitung sammelt Ihr Ideen für den Bau eines Hafens für die römische Stadt und stellt es im Modell dar. Wir sind gespannt auf Eure Entwürfe!

Dauer: 4 Stunden (z.B. 9 - 13 Uhr)
Max. 15 Kinder (mit mindestens zwei Begleitpersonen)
Kosten: 15 € pro Kind

Bitte bringt für die Pause eine Kleinigkeit zu Essen und zu trinken mit; bei gutem Wetter gehen wir an den Rhein.

Führungen

Mit Freunden ins Museum

Nicht nur für Zuhause Gebliebene gedacht, richtet sich dieses Angebot an Erwachsene im Freundes- oder Familienkreis. Ein spannender Rundgang führt Sie durch das Museum, bei dem ein*e sachkundige Mitarbeiter*in für zusätzliche Informationen, Fragen und Austausch zur Verfügung steht.

Folgende Themen stehen Ihnen zur Auswahl:

  • Das römische Mainz und die Schifffahrt
  • Highlights römischer Schifffahrt auf Meeren und Flüssen

Dauer: 45 Minuten
Max. 10 Personen
Kosten: 45 €

Feste Termine: Sonntagsmatinéen im Museum

Dieses Angebot, das sich aus einem halbstündigen Vortrag und einem Rundgang zusammensetzt, beleuchtet einzelne Aspekte römischer Schifffahrt einmal im Detail.

Dauer: 30 Minuten Vortrag und Rundgang
Max. 15 Personen – eine Anmeldung ist erforderlich
Kosten: 3€/Person (erm. 2€)

26. Juli, 11-12 Uhr
Der römische Hafen von Mainz. Eine Spurensuche

Die römischen Schiffswracks, die 1981/1982 in der Nähe des Rheinufers entdeckt wurden, gehören zu den bedeutendsten Hinweisen auf die Sicherung der Grenzen des Römischen Reiches im ausgehenden 4. Jahrhundert. Wo lagen sie vor Anker? Es gibt nur sehr wenige Überreste des Hafens von Mogontiacum. Begeben Sie sich mit uns auf eine Suche nach Grabungsbefunden und Objekten, die dennoch ein Bild des römischen Hafens von Mainz lebendig werden lassen.

9. August, 11-12 Uhr
Blussus und Menimane. Eine stolze Unternehmerfamilie im römischen Mainz

Mainz im 1. Jahrhundert nach Christus. Durch ihre hervorragende strategische Lage am Rhein entwickelte sich die Stadt schnell zu einem wichtigen Stützpunkt im Wirtschaftsleben der Provinz Germania Superior. Familien, wie die des Schiffseigners Blussus und seiner Frau Menimane profitierten davon und brachten es durch ihre Geschäftstüchtigkeit zu Wohlstand.

23. August, 11-12 Uhr
Die Schiffe aus Portus, dem Seehafen Roms. Logistik für eine Millionenstadt

Unmengen an Waren aus dem ganzen römischen Reich und darüber hinaus wurden im 1. Jahrhundert nach Rom geliefert, um Wünsche und Bedürfnisse ihrer zahlreichen und vielfältigen Einwohner zu erfüllen. Sie mussten mit großen Mengen an Lebensmitteln versorgt werden, und manche von ihnen warteten auf Luxusgüter aus fernen Regionen. Werfen Sie heute mit uns einen Blick auf die Schiffe, die für diese logistische Leistung im Einsatz waren und erfahren Sie mehr über das Geschäftsleben  in der römischen Hauptstadt.