Aktuelles aus der Forschung

Ivory and bone carvings from Caričin Grad (Justiniana Prima)

09.02.2021
Ein Vortrag von Dr. Vujadin Ivanisevic (Belgrad)

öffentlicher Vortrag, Neues aus der Forschung
Neues aus der Forschung

Umwelt oder soziale Faktoren: Was beeinflusste menschliche Gesellschaften mehr?


Umweltfaktoren spielen eine große Rolle für die Verteilung von Pflanzen- und Tierarten. Sie benötigen spezifische Klimabedingungen. Gilt das auch für menschliche Populationen? Bereits im 18. Jahrhundert wurden hitzige Debatten...

Vortrag online

Stones, Slabs, and the Dynamics of Speech in the Early Byzantine Middle East

09.11.2020
Ein Vortrag von Dr. Pawel Nowakowski (Warschau).

Neuerscheinung

Neuer Band zur frühpleistozänen Fundstelle Untermassfeld erschienen


27 Monate hat man inzwischen an der frühpleistozänen Fundstelle Untermassfeld in Thüringen gegraben. Das Ergebnis sind 18.000 bestimmbare paläontologische Funde, die von der Senckenberg Forschungsstation für Quartärpaläontologie...

Neues aus der Forschung

Start der Emmy Noether - Nachwuchsgruppe SEA FRONT: Muschelschalen als Klimaarchiv


Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert im Rahmen ihres Emmy Noether -Programms eine neue Forschungsgruppe von exzellenten Nachwuchswissenschaftlern am RGZM, die verschiedene Theorien in der Archäologie über die...

Vortrag Online

„Eine Kirche ohne Papst“ – Spanias Christenheit zwischen Autonomie und Isolation

16.11.2020
Ein Vortrag von Prof. Dr. Sabine Panzram (Hamburg).

Neues aus dem Verlag

RGZM-Forschung Open Access


Gleich zwei Publikationen aus unserem Verlagsprogramm sind nun ein Jahr nach ihrer Veröffentlichung über das Portal Propyläum eBOOKs frei zugänglich. Beide befassen sich mit Jäger- und Sammlergruppen, die sich und ihre sozialen...

Neues aus der Forschung

Das unbekannte Objekt. Wenn Gegenstände ihre Nummer verlieren | Auf Spurensuche in den eigenen Beständen


Museen, historische Bibliotheken, Archive gehören zum kulturellen Gedächtnis – als solche sammeln, bewahren und beforschen sie ihre Bestände. Doch nicht nur das, im Lauf der Zeit vergrößert sich z.B. eine Sammlung, wird...

Neues aus der Forschung

TV-Tipp: Das Geheimnis der Steinzeitfrau


"Von der Baustelle in Frankfurt in den Kühlschrank nach Mainz ins Römisch-Germanische Zentralmuseum - zu den Spezialisten für frühe Menschen." Über ein Jahr begleitete das Wissenschaftsmagazin 3sat nano einen 6000 Jahre alten...

Neues aus der Forschung

Kapellenberg Hofheim: Pompeji der Steinzeit nun zu Fuß entdecken


Auf dem Kapellenberg in Hofheim wartet ab sofort eine besondere Attraktion auf Besucherinnen und Besucher: Der Archäologische Rundweg, der sich mit der bewegten Geschichte des Bergs beschäftigt, ist am Samstag, dem 22. August...

Neues aus der Forschung

Bankettgeschirr vor 2500 Jahren – so feierte die Elite im 6. Jahrhundert v. Chr.


Gemeinsame Feste – einfach wieder einmal essen, reden und trinken mit Familie oder Freunden – haben wir in den letzten Monaten schmerzlich vermisst. Feiern und Feste prägen nicht nur unsere kulturelle und gesellschaftliche...

Neuerscheinung

Pilgrimage to Jerusalem. Journeys, Destinations, Experiences across Times and Cultures


In diesem Band werden die Beiträge einer Konferenz vorgestellt, die im Jahr 2017 in Jerusalem stattfand. Sie untersuchen das Phänomen der Pilgerfahrt nach Jerusalem mit verschiedenen Herangehensweisen unter Verwendung...

Neuerscheinung

Obscured by Walls. The Bēma Display of the Cretan Churches from Visibility to Concealment


Das Buch untersucht die Bēma-Darstellung der kretischen Kirchen im Zeitraum der byzantinischen Rückeroberung der Insel (11. Jahrhundert) bis zur Mitte der venezianischen Dominanz (15. Jahrhundert). Es konzentriert sich auf das...

Neuerscheinung

Die spätbyzantinischen Wandmalereien des Theodor Daniel und Michael Veneris


Die vorliegende Band widmet sich erstmals einer umfassenden und breitgefächerten Untersuchung der Werke des spätbyzantinischen Kirchenmalers Theodor Daniel und seines Neffen Michael Veneris.

Neuerscheinung

Tagungsband zum 2. Internationalen Numismatikertreffen im Verlag des RGZM erschienen


Die hier publizierten Beiträge eröffnen neue Forschungsperspektiven zur Untersuchung von Silbermünzen, ihres Gebrauchs, ihres Umlaufs bzw. ihrer Prägung am Ende des Römischen Reiches und in den germanischen Königreichen durch...

Neues aus der Forschung

"Europäischer Archäologiepreis Joseph Déchelette" fördert zum dritten Mal exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs


Der „Prix Européen d’Archéologie Joseph Déchelette“ ist am 19. Juni 2020 in Roanne (Frankreich) Marilou Nordez (Universität Toulouse Jean-Jaurès) zugesprochen worden. Der „Europäische Archäologiepreis Joseph Déchelette“ würdigt...

Neues aus der Forschung

In Gedenken an Jan Peder Lamm


Im Alter von 84 Jahren ist der schwedische Archäologe Jan Peder Lamm am 15. Juni 2020 verstorben.

Neues aus der Forschung

Parallelgesellschaften vor 7500 Jahren: Archäogenetische Untersuchungen weisen trotz Migrationswelle nur 3% genetische Interaktion in Mitteleuropa nach


Neue archäogenetische Forschungen in West- und Mitteleuropa zeigen, dass die vor 7500 Jahren eingewanderten Bauern biologischen Kontakt zu einheimischen Sammler-Jägern hatten, dessen Intensität sich regional jedoch sehr...

Neues aus der Forschung

Provenienzforschung im kolonialen Kontext der Bagdadbahn: RGZM Projekt „Glas vom Gleis“ erhält Förderzuschlag vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste


Um die Provenienz von Objekten aus kolonialen Kontexten in deutschen Einrichtungen zu klären, hat das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste fünf neuen Forschungsanträgen von Museen und Universitäten zugestimmt und entsprechende...

Neuerscheinung

Neu im Open Access: Human behavioural adaptations to interglacial lakeshore environments


Dieser Band trägt zum Forschungsthema "Menschliche Verhaltensstrategien in warmzeitlichen Umwelten" des Archäologischen Forschungszentrums und Museums für menschliche Verhaltensevolution MONREPOS (RGZM) bei. Ziel dieser Forschung...

Sonderverkauf

Reduzierte Bücher aus dem Verlag des RGZM


Wir haben die etwas ruhigere Zeit genutzt und unser Lager ordentlich aufgeräumt! Dabei sind wir auf das ein oder andere "Schätzchen" gestoßen, die wir euch nun gerne zu Sonderpreisen anbieten wollen.

Neues aus der Forschung

Neu entdeckter Grabhügel und zwei Steinbeile schreiben die Geschichte der 6000 Jahre alten Besiedlung des Kapellenbergs um


Seit über zehn Jahren erforschen Archäologen das Gebiet des Kapellenbergs bei Hofheim am Taunus und vollziehen anhand ihrer Funde dessen Besiedelungsgeschichte nach. Bereits vor 6000 Jahren lebten hier ca. 900 Menschen. Nun...

Neuerscheinung

Neuerscheinung: Adam-und-Eva-Erzählungen im Bildprogramm kretischer Kirchen


Band 16 der Publikationsreihe "Byzanz zwischen Orient und Okzident" befasst sich mit ikonographisch und kulturhistorischer Objekt- und Bildfindungsanalyse im Bildprogramm kretischer Kirchen. Aufgrund der aktuellen Gegebenheiten...

Personalie

Heinrich Baßler ist neuer Administrativer Direktor am RGZM


Seit 1. März 2020 ist Diplom-Volkswirt Heinrich Baßler Administrativer Direktor des Römisch-Germanischen Zentralmuseums. Gemeinsam mit Generaldirektorin Professorin Dr. Alexandra W. Busch bildet er ab sofort die Doppelspitze des...

Projektvorstellung

CuTAWAY - Konservierungs- und Materialanalyse von archäologischem Holz


In der gemäßigten Klimazone bewahren sich archäologische Holzfunde unter Sauerstoffabschluss über Jahrtausende. Trocknen die Artefakte nach ihrer Bergung, zerfallen sie innerhalb weniger Stunden. Konservatorische Maßnahmen sind...

Neuerscheinung

Byzantinische Goldschmiedearbeiten im Römisch-Germanischen Zentralmuseum


Das Römisch-Germanische Zentralmuseum in Mainz besitzt eine Sammlung byzantinischer Goldschmiedearbeiten, die bisher nur zu einem kleinen Teil publiziert wurde und deshalb weithin unbekannt ist. Da diese Kollektion von...

Neuerscheinung

Neu im Open Access und als Print on Demand


Allard Mees' Monographie zur den Organisationsformen römischer Töpfer-Manufakturen am Beispiel von Arezzo und Rheinzabern unter Berücksichtigung von Papyri, Inschriften und Rechtsquellen ist ab sofort Open Access und als Print on...

Interdisziplinärer Konferenzband zu Binnenhäfen in Mitteleuropa erschienen


Im Fokus dieses Tagungsbandes stehen die Binnenhäfen in Mitteleuropa, die in der Antike und im Mittelalter sehr wichtige Knotenpunkte für Mobilität und Handel darstellten. Der Band ist Teil unserer inzwischen mehrbändigen Reihe...

Ausschreibung

Europäischer Archäologiepreis Joseph Déchelette


2020 wird zum dritten Mal der »Prix européen d'archéologie Joseph Déchelette« vergeben, an dem auch das RGZM beteiligt ist. Bewerben können sich Forscher*innen, die ihre Doktorarbeit zwischen dem 1. Januar 2017 und dem 31....

I tripodi a verghette in Etruria e in Italia centrale. Origini, tipologia e caratteristiche


In dieser Monographie klärt eine detaillierte Studie die typologischen Zusammenhänge dieser etruskischen Kunstwerke mit ihren Vorbildern aus dem Nahen Osten und aus Griechenland auf, indem alle ihre technologischen und...

Neuerscheinung

Flusstäler, Flussschifffahrt, Flusshäfen: Befunde aus Antike und Mittelalter


Der Tagungsband fasst in 15 Beiträgen die Ergebnisse der gleichnamigen, internationalen Tagung zusammen.

Neues aus der Forschung

Evolutionspsychologe Robin Dunbar ist dritter HUMAN ROOTS AWARD Preisträger


Am 8. November 2019 erhielt Professor Robin Dunbar, Evolutionspsychologe an der Universität Oxford, den mit 10.000 Euro dotierten HUMAN ROOTS AWARD für seine herausragenden Leistungen für das Verständnis menschlicher Sozialität....

Neuerscheinung, Neues aus der Forschung

Festschrift für Prof. Dr. Markus Egg erschienen


Markus Egg forschte und wirkte seit 1978 am Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz, zuletzt als Direktor des Kompetenzbereichs Vorgeschichte. Der Leitfaden seiner Studien zum West- und Osthallstattkreis sind die Verbindungen...

Verabschiedung

RGZM-Direktor Markus Egg geht in den Ruhestand


Am 30. Oktober 2019 verabschiedeten Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Freunde und Familie Professor Markus Egg in den Ruhestand. In seiner fast 42-jährigen Dienstzeit am Römisch-Germanischen...

Neues aus der Forschung

Öffentliches Experiment am Mayener Grubenfeld: Keramikbrand nach mittelalterlichem Vorbild


Mayen. Am 22. Oktober brennen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Labor für Experimentelle Archäologie (LEA) Keramik in einem 1:3 Modell eines Ofens aus der Zeit um 1200 n. Chr. Nachdem in den letzten Jahren Tests mit...

Neues aus der Forschung

Internationale Forschung zu Konservierungsmaßnahmen an Salzmumien-Funden in den Werkstätten des RGZM


Die Stadt Zanjān (Iran) beherbergt eines der drei weltweit bekannten antiken Salzbergwerke. Im Rahmen eines von der Gerda Henkel Stiftung geförderten Projekts mit dem Schwerpunkt zur Bewahrung des kulturellen Erbes in...

Neues aus der Forschung

Neue Allianz für Spitzenforschung zur Antike


Zur verstärkten Erforschung der Antike schmieden das Römisch-Germanische Zentralmuseum Mainz Leibniz-Forschungsinstitut für Archäologie (RGZM), die Universität Trier und die Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE) eine neue...

Neues aus der Forschung

Kapellenberg: Seltenes jungsteinzeitliches Grubenhaus entdeckt


Bei einem Rundgang über die diesjährige Grabungsfläche in der 6000 Jahre alten, jungsteinzeitlichen Wallanlage auf dem Kapellenberg in Hofheim präsentierten die Archäologen des Römisch-Germanischen Zentralmuseums,...

Neuerscheinung

Monographie zur »Grotte des Pigeons« erschienen


Die »Grotte des Pigeons«, Taforalt (Marokko), ist eine der berühmtesten Höhlenanlagen Nordafrikas. Die englischsprachige Monographie stellt neue Erkenntnisse über die Jäger und Sammler des Ibéromaurusien vor, die vor den großen...

Personalia

RGZM-Doppelspitze komplett: Stephan Reichert ist neuer Administrativer Direktor


Bei einer Feierstunde des Römisch-Germanischen Zentralmuseums (RGZM), Leibniz-Forschungsinstitut für Archäologie, hat Wissenschaftsstaatssekretär Dr. Denis Alt am 1. August 2019 den neuen Administrativen Direktor des RGZM,...

Human Roots Award 2019

MONREPOS ehrt Evolutionspsychologen Robin Dunbar mit internationalem Forschungspreis


Am 8. November wird der HUMAN ROOTS AWARD zum dritten Mal vom Archäologischen Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution MONREPOS, einer Einrichtung des Römisch-Germanischen Zentralmuseums Mainz (RGZM),...

Neuerscheinung

Überarbeitete Auflage des 2. Bands der Reihe Byzanz zwischen Orient und Okzident erschienen


In diesem Band werden das Handwerk und Kunsthandwerk Thessalonikis, ehemals die zweitgrößte Stadt des byzantinischen Reiches nach Konstantinopel, zum ersten Mal untersucht und die archäologischen, historischen und epigraphischen...

Neues aus der Forschung

Was hilft uns, Krisen zu überstehen?


Im Interview mit der Leibniz-Gemeinschaft spricht Generaldirektorin Alexandra W. Busch zum Thema "Resilienz": Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen untersucht sie die Widerstandsfähigkeit des Menschen.

Neuerscheinung: Resilience and Reorganisation of Social Systems during the Weichselian Lateglacial in North-West Europe


Jäger- und Sammlergruppen mussten sich und ihre sozialen Systeme am Ende der Eiszeit im nordwestlichen Europa an abrupte Klimaumschwünge und tiefgreifende Umweltveränderungen anpassen. Dieser Anpassungsprozess wird hier im Detail...

Monographie erschienen: The carnyx in Iron Age Europe: the Deskford carnyx in its European context


Das Carnyx, ein tierköpfiges Bronzehorn, hallte einst in ganz Europa der Eisenzeit. Jetzt, nach Jahrhunderten der Stille, präsentiert dieses Buch zum ersten Mal ein vollständiges Bild dieses dramatischen Instruments. Grundlage...

Neuerscheinung

Neuerscheinung: New Research on Late Byzantine Goldsmiths´ Works (13th-15th Centuries)


Der dreizehnte Band der Publikationsreihe "Byzanz zwischen Orient und Okzident" umfasst 13 Beiträge aus der Konferenz "New Research on Late Byzantine Goldsmiths' Works (13th-15th Centuries)", die im Oktober 2015 im...

Neues aus der Forschung

Gedenktafel zu einem 7000 Jahre alten Massaker in Schöneck-Kilianstädten


Am 24. Mai weihten die Bürgermeisterin der Gemeinde Schöneck Cornelia Rück, der Geschäftsführer des Regionalparks Hohe Straße und Prof. Dr. Detlef Gronenborn, Archäologe am Römisch-Germanischen Zentralmuseum (RGZM), eine...

Neuerscheinung

Erster Teil zur großen Byzanzschau jetzt open access


2018 zeigte das RGZM in Zusammenarbeit mit der Schallaburg die Ausstellung »Byzanz & der Westen. 1000 vergessene Jahre«. Anlässlich dieser Schau erschienen drei Begleitbände mit insgesamt 40 Beiträgen zu den ebenso...

Neues aus der Forschung

Archäologie Rhein-Main: IV. Eisenzeit-Forum


Für den 22. Mai lädt der Verbund Archäologie Rhein-Main (VARM) in Kooperation mit hessenARCHÄOLOGIE zum IV. Eisenzeit-Forum ins Schloss Biebrich in Wiesbaden ein. Bis zum 15. April gibt es die Möglichkeit, einen Beitrag...

Neuerscheinung

Monographie zu den Tierknochenfunden aus Gräberfeld an der Wiener Csokorgasse erschienen


In ihrer Dissertation legt Henriette Baron die Tierknochenfunde aus dem awarischen Gräberfeld an der Wiener Csokorgasse vor, analysiert die Beigabepraxis und gibt einen detaillierten Überblick zu awarischen Tierresten des 7. und...

Neuerscheinung

Deutsch-Französische Forschung: Neue Erkenntnisse zur römischen Militärpräsenz in Straßburg veröffentlicht


Die Forschungen der letzten Jahrzehnte zur römischen Militärpräsenz und zum Lager der 8. Legion in Straßburg sind im Verlag des Römisch-Germanischen Zentralmuseums (RGZM) veröffentlicht worden. Die deutsche Archäologin und...

Neuerscheinung

»Imagining Byzantium. Perceptions, Patterns, Problems« erschienen


Der Tagungsband trägt die Ergebnisse der gleichnamigen, internationalen Konferenz zusammen, die vom vom 2. bis 4. März 2017 in Mainz stattfand. Der Band konzentriert sich auf die Bereiche Historiographie, Theologie und...

Neues aus der Forschung

Nachbericht: Evolutionspsychologe Steven Pinker erhält »Human Roots Award«


Am 9. November 2018 verlieh das Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution MONREPOS des RGZM zum zweiten Mal den »Human Roots Award« für herausragende wissenschaftliche Leistungen und ihren...

Neues aus der Forschung

Das Forschungsfeld "Kulturkontakte" stellt sich im Museo Archeologico Regionale Paolo Orsi in Syrakus vor


Seit einigen Jahren führt das RGZM Forschungsprojekte auf Sizilien durch, in deren Mittelpunkt die Interaktion von Indigenen mit Griechen, Puniern und Römern steht. Diese Forschungen, die im Forschungsfeld „Kulturkontakte“ des...

Neues aus der Forschung

Kooperation zwischen der Forschungsstelle Kaiserpfalz und dem Römisch-Germanischen Zentralmuseum


Archäologen, Historiker und Kunsthistoriker trafen sich in Ingelheim zu einem Fachkolloquium mit dem Titel „Siedlungsräume – Wirtschaftsregionen – Machtzentren“. Die Forschungsstelle Kaiserpfalz und das Römisch-Germanisches...

Neuerscheinung

Neue Publikation zum Schatzfund aus dem Stadtweinhaus in Münster (Westfalen) erschienen


Schatzfunde des hohen und späten Mittelalters wurden in der archäologischen Forschung bislang noch wenig beachtet, da sie traditionell Gegenstand der Numismatik und der Kunstgeschichte sind. Dementsprechend mangelte es an einer...

Neuerscheinung

Tagungsband: The Origins of Bone Tool Technologies


Der Tagungsband fasst die Ergebnisse der Konferenz “Retouching the Palaeolithic: Becoming Human and the Origins of Bone Tool Technology” (Hannover, 2015) zusammen. Er erscheint im Open Access und als Print on Demand.

Neues aus den Werkstätten

Vergangenheit bewahren (Kurzfilm)


Wie wir Kulturgut erforschen und erhalten, erfahren Sie in diesem Kurzfilm mit Einblicken in die Arbeiten der Restaurierungswerkstätten am RGZM.

Neues aus der Forschung

hessenARCHÄOLOGIE-Tag in Hofheim


Auf dem diesjährigen hessenARCHÄOLOGIE-Tag in Hofheim am Taunus am 10. November 2018 stand der Kapellenberg, als ein im Wesentlichen am RGZM betreutes Projekt, unter den Mittelpunkten. In der mit über 400 Zuhörern wohl gefüllten...

Neues aus der Forschung

Alexandra W. Busch wird neue Generaldirektorin am RGZM


Mit einer Feierstunde am Samstag, den 3. November 2018 wurde Univ.-Prof. Dr. Alexandra W. Busch offiziell die Leitung des Leibniz-Forschungsinstituts und -museums für Archäologie übertragen. Schon seit 2014 setzt sie sich als...

Pressemitteilung | 30.Oktober 2018

Forschungstransfer RGZM: Internationaler Studierendenworkshop in Italien


Vom 22. bis 26. Oktober 2018 beteiligte sich das Römisch-Germanische Zentralmuseum (RGZM), Leibniz-Forschungsinstitut für Archäologie, an einem internationalen Studierendenworkshop zur archäologischen Keramikforschung im...

RGZM steuert Expertise zu internationaler TV-Produktion bei


Seit 21. Oktober setzen das ZDF und ARTE ihre erfolgreiche Krimiserie "The Team" fort. Zentraler Bestandteil der Handlung ist die Terrorfinanzierung durch den Handel mit Raubkunst. Unser Kollege Dr. Michael Müller-Karpe...

Neues aus der Forschung

Keramikbrand am Mayener Grubenfeld: Ergebnisse des Experiments


Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Labors für Experimentelle Archäologie (LEA) brannten am 10. Oktober Keramik in einem rekonstruierten Ofen der Mayener Großtöpfereien aus der Zeit um 500 nach Christus. Das Ergebnis:...

Neuerscheinung

Pilgerfahrt im spätantiken Nahen Osten (3./4.-8. Jahrhundert)


Band 7 der Publikationsreihe Byzanz zwischen Orient und Okzident ist erschienen.

Experiment am Mayener Grubenfeld: Öffentlicher Keramikbrand nach antikem Vorbild


Am 10. Oktober 2018 brennen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Labors für Experimentelle Archäologie (LEA) Keramik in einem rekonstruierten Ofen der Mayener Großtöpfereien aus der Zeit um 500 nach Christus. Nach bereits...

Neues aus der Forschung

Evolutionspsychologe wird mit Archäologiepreis ausgezeichnet


Der Preisträger des zweiten Human Roots Awards, ausgelobt durch MONREPOS — das Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution des Römisch-Germanischen Zentralmuseums, Leibniz-Forschungsinstitut...

Neues aus der Forschung

Bedeutendes Frauengrab aus dem 6. Jahrhundert wird erstmals vollständig untersucht


30 Jahre nach seiner Entdeckung erforscht Dr. Giacomo Bardelli, Archäologe am Römisch-Germanischen Zentralmuseum (RGZM), eines der reichsten Gräber in der europäischen Vorgeschichte: Die »Tomba della Regina« von Sirolo-Numana....

Neuerscheinung

Mosaikstein zu den Eisenobjekten aus dem Grab Tutanchamuns erschienen


Unter den 5400 Objekten, die im Grab Tutanchamuns gefunden wurden, befinden sich 19 Eisenobjekte, die von jeher besonderes Interesse geweckt hat – entstammen sie doch einer Zeit, in der man in Ägypten noch weit davon entfernt...

Neues aus der Forschung

Digitale Rekonstruktion zeigt Lebensbild einer jungsteinzeitlichen Höhensiedlung vor 6000 Jahren


Nach zehnjährigen Forschungen auf der jungsteinzeitlichen Höhensiedlung Kapellenberg bei Hofheim/Ts. ist es gelungen, die Hauptbelegungszeit der gesamten Wallanlage, die zwischen 4100 und 3500 v. Chr bestanden hatte, zu...

Neuerscheinung

Dritter Band der Oedenburg-Monographie-Reihe erschienen


Der von Michel Reddé herausgegebene dritte Band der Oedenburger Grabungen analysiert zwei zivile Siedlungsgebiete in der Nähe der valentinischen Festung Altkirch und ist in französischer Sprache verfasst.

Neuerscheinung

Neuerscheinung: Ein römisches Landgut im heutigen Zillingtal (Burgenland) und sein Umfeld


Buchdaten Falko Daim ∙ Nives Doneus (Hrsg.) Ein römisches Landgut im heutigen Zillingtal (Burgenland) und sein Umfeld Monographien des RGZM, Band 134 1. Auflage 2018, 186 Seiten mit 135 meist farbigen Abbildungen, 20 Tafeln, 21...

Neues aus der Forschung

Hieb- und Stichfest: So jagten Neandertaler vor 120.000 Jahren


In der Zeitschrift Nature Ecology and Evolution berichtet ein internationales Forscherteam über die ältesten, unzweifelhaften Jagdverletzungen der Menschheitsgeschichte. Die Studie liefert neueste Erkenntnisse zur Einnischung des...

Erster Teil erschienen: La colección de objetos proto­históricos de la Península Ibérica


Die Iberische Sammlung des Römisch-Germanischen Zentralmuseums umfasst rund 200 Objekte, vor allem Waffen und Trachtelemente. Letztere werden im ersten Katalog-Band vorgelegt. Die insgesamt 44 Objekte, Gürtel und Fibeln,...

Neuerscheinung

Neue Monographie: Der Goldschatz von Sânnicolau Mare (ungarisch: Nagyszentmiklós)


Der 1799 in Ungarn gefundene Schatz von Sânnicolau Mare (ungarisch: Nagyszentmiklós) gehört zu den herausragenden Ensembles des europäischen Frühmittelalters. Diese Publikation widmet sich der naturwissenschaftlichen und...

Neuerscheinung

Neuerscheinung: Die Pflanzen von Schöningen


Neuer Band aus der Reihe "Forschungen zur Urgeschichte aus dem Tagebau von Schöningen" erschienen.

Neues aus der Forschung

RGZM-Inventarbücher liefern neue Erkenntnisse zu 6000 Jahre altem Hortfund


84 Jahre nach seiner Entdeckung geben Aquarelle aus den Inventarbüchern des Römisch-Germanischen Zentralmuseums (RGZM) neue Aufschlüsse zu einem Hortfund von 6000 Jahre alten Jadebeilen: Schlecht dokumentiert und bei einem...

Neuerscheinung

Band 4 der Reihe »Byzanz zwischen Orient und Okzident« ab jetzt frei zugänglich


Der von Falko Daim (RGZM) herausgegebene Sammelband »Die byzantinischen Häfen Konstantinopels« ist ab sofort open access bei Propylaeum-eBOOKS abrufbar.

Neuerscheinung

Festschrift für Falko Daim erschienen


Am 31. Mai geht Generaldirektor Univ.-Prof. Dr. Falko Daim in den Ruhestand. Nun ist die zweibändige Festschrift zu seinem 65. Geburtstag erschienen. In vier thematischen Abschnitten spiegeln die Beiträge die maßgeblichen...

Neuerscheinung

Tagungsband erschienen: Harbours as Objects of Interdisciplinary Research – Archaeology + History + Geosciences


Der vorliegende Band fasst die Beiträge der gleichnamigen Tagung zusammen, die 2015 in Kiel stattfand.

MainzedZWEI18

“Die Digital Humanities sind im Mainstream angekommen, sie stehen im Koalitionsvertrag”


Dass die Digital Humanities keine geheimnisvolle Wundertüte voller Orchideenfächer sind, findet seinen eindrucksvollen Beleg im Koalitionsvertrag 2018, in dem die Disziplin nun als Forschungsschwerpunkt genannt wird. “Wir sind im...

Neues aus der Forschung

Archäologin erforscht am RGZM griechische Koloniestadt auf Sizilien


Zum 1. Februar 2018 startet am Römisch-Germanischen Zentralmuseum (RGZM) ein neues Forschungsprojekt zur griechischen Koloniestadt Kasmenai/Monte Casale auf Sizilien. Gefördert von der Fritz Thyssen Stiftung, wird sich die...

Neues aus der Forschung

»Straßen«-Seminar am Forschungsfeld »Wirtschaft und Technik«


Am 18. Januar diskutierten die Mitglieder des Forschungsfeldes mit Prof. Dr. Michael Rathmann, Inhaber des Lehrstuhls für Alte Geschichte an der Universität Eichstätt-Ingolstadt, über antike Verkehrswege. Bereits 2017 hatte ein...

Ausschreibung

Europäischer Archäologiepreis Joseph Déchelette


Offenheit, wissenschaftliche Sorgfalt, Sinn für das Praktische, internationaler Blickwinkel - dafür stand der Archäologe Joseph Déchelette (1862-1914). 2018 wird zum zweiten Mal der »Prix européen d'archéologie Joseph Déchelette«...

Neues aus der Forschung

RGZM-Forschungsfeld »Kulturkontakte« diskutiert zum Thema »Fremde und Fremdheit« mit Ethnologen Hans Peter Hahn


Fremde, Mobilität, Migration, Integration – das sind Schlagworte, die uns tagtäglich in den Nachrichten begegnen. In unserer globalisierten Welt sind Fremde zu einer geläufigen Erscheinung geworden – und dennoch sind die...

Neuerscheinung

Neuer Mosaikstein erschienen: »Die wahre italische Faszination«


Das neue populärwissenschaftliche Buch von Giacomo Bardelli widmet sich dem 1864 gefundenen keltischen Prunkgrab aus Bad Dürkheim. Direkt nach seiner Entdeckung wurden die Grabbeigaben ins RGZM verbracht und wurden dort unter...

Vortragsreihe

Wintervorträge 2018


Am 23. Januar 2018 startet unsere alljährliche Vortragsreihe, in der Wissenschaftler*innen unseres Hauses aus ihrer aktuellen Forschung berichten.

Neues aus der Forschung

Verleihung des Akademiepreises des Landes Rheinland-Pfalz an Prof. Dr. Kai-Christian Bruhn


Professor Dr. Kai-Christian Bruhn, Professor am Fachbereich Technik an der Hochschule Mainz, wurde am 5. Dezember 2017 in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur für vorbildhafte Leistungen in Lehre und Forschung mit...

Neuerscheinung

Tagungsband »Urbanitas – urbane Qualitäten« erschienen


Tagungsband zu antiken Städten als Orten der kulturellen Selbstverwirklichung als Printausgabe im RGZM-Verlag erschienen und gleichzeitig frei zugänglich bei Propylaeum-eBOOKS.

Neues aus der Forschung

»Armi votive in Magna Grecia« - Internationale Tagung und Ausstellungseröffnung in Italien


Vom 23. bis 25. November fand an der Universität von Salerno und im Archäologischen Nationalmuseum von Paestum die internationale Tagung »Armi votive in Magna Grecia« statt. Die Weihung von Waffen in unteritalischen Heiligtümern...

Neuerscheinung

Monographie »Werla 3 – In presidio urbis« erschienen


Band 3 der Monographien über die Königspfalz Werla widmet sich den Befestigungsanlagen und deren sytematischen Analysen.

Neuerscheinung

Archäologisches Korrespondenzblatt: Heft 2/2017 erschienen


Die vierteljährlich erscheinende archäologische Fachzeitschrift informiert in kurzen Beiträgen über neue Ergebnisse aus der archäologischen Forschung.

Neues aus der Forschung

Älteste Elfenbeinplastik außerhalb Süddeutschlands identifiziert


Im Rahmen eines internationalen Kooperationsprojektes führt das Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution MONREPOS in Neuwied, eine Einrichtung des Römisch-Germanischen Zentralmuseums Mainz (RGZM), in enger...

Neues aus der Forschung

Nachbericht zum »Human Roots Award«


Am 10. November 2017 verlieh das Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution MONREPOS zum ersten Mal den »Human Roots Award« für herausragende wissenschaftliche Leistungen und ihren Einfluss...

Open Access

Band 3 der Reihe »Byzanz zwischen Orient und Okzident« ab jetzt frei zugänglich


Der von Falko Daim und Jörg Drauschke (RGZM) herausgegebene Tagungsband »Hinter den Mauern und auf dem offenen Land. Leben im Byzantinischen Reich« ist ab sofort open access bei Propylaeum-eBOOKS abrufbar.

Neues aus der Forschung

Ägyptisches Museum Kairo präsentiert verzierte Goldbleche aus dem Grab des Tutanchamun


Die am 16. November eröffnete Ausstellung » Tutankhamun‘s Unseen Treasures: The Golden Appliqués« präsentiert bislang noch nie gezeigte Objekte aus dem Grabschatz des Kindkönigs Tutanchamun (18. Dyn.), die die letzten drei Jahre...

Ergebnispräsentation der Feldforschungen 2017 am 22. September 2017 in Capodimonte (Italien)


Auch in diesem Jahr informierte Dr. Andrea Babbi (RGZM) zum Ende seiner Feldforschungskampagne 2017 in Bisenzio (Italien) über seine Aktivitäten. Er hielt gemeinsam mit Florian Miketta (JoGU) einen Vortrag an der Scuderie...