Dr. Ulrich Thaler

wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Kompetenzbereich »Naturwissenschaftliche und Experimentelle Archäologie«

Arbeits- und Forschungsgebiete

  • Gebrauchsspurenforschung

Lebenslauf

  • seit 2019: Senior Researcher am RGZM
  • 2019: Wülfing-Reisestipendiat des Deutschen Archäologischen Instituts
  • 2018–2019: wiss. Mitarbeiter an der Zentrale des DAI
  • 2012–2018: wiss. Referent an der Abteilung Athen des DAI
  • 2010–2012: Postdoc im GK „Formen von Prestige in Kulturen des Altertums“ an der LMU München
  • 2010: wiss. Mitarbeiter an der Abteilung Athen des DAI
  • 2009: Promotion an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Dissertation: „Architektur der Macht – Macht der Architektur. Mykenische Paläste als Dokument und Gestaltungsrahmen frühgeschichtlicher Sozialordnung“)
  • 2006–2010: wiss. Hilfskraft an der Abteilung Athen des DAI
  • 2004–2005: Junior Research Associate im Jahresprojekt „Zeichen der Herrschaft“ des Altertumswissenschaftlichen Kollegs Heidelberg
  • 2002: Master of Arts an der University of Sheffield (thesis: „Communication Breakdown: a contribution to the spatial analysis of the LH III B palace at Ano Englianos in Western Messenia“)

Link zum Profil auf Academia.edu

Publikationen

Monographie

2018

  • me-ka-ro-de. Mykenische Paläste als Dokument und Gestaltungsrahmen frühgeschichtlicher Sozialordnung, UPA 320 (Bonn).

Sammelbände

2012: mit B. Christiansen (Hrsg.), Ansehenssache. Formen von Prestige in Kulturen des Altertums, Münchner Studien zur Alten Welt 9 (München).

2006: mit J. Maran – C. Juwig – H. Schwengel (Hrsg.), Constructing Power – Architecture, Ideology and Social Practice, Geschichte. Forschung und Wissenschaft 19 (Münster). (2., unveränderte Auflage 2009)

Aufsätze

im Druck

  • Space Syntax methodology, in: M. Gillings – P. Hacıgüzeller – G. Lock (Hrsg.), Archaeological Spatial Analysis: A methodological guide.
  • A Greek Building? Memetic, etic and emic megara, in: J. Pakkanen (Hrsg.), Greek Building Projects, Papers and Monographs of the Finnish Institute at Athens (Helsinki).
  • Architecture, in: I. Lemos – A. Kotsonas (Hrsg.), A Companion to the Archaeology of Early Greece and the Mediterranean, Blackwell Companions to the Ancient World (Chichester).
  • Mycenaean architecture, in: L. Hitchcock – B. Davis (Hrsg.), A Companion to Aegean Art and Architecture, Blackwell Companions to the Ancient World (Chichester).

2018

  • Der unnahbare Herrscher – soziale Verortung zwischen Teilhabe und Ausgrenzung, in: E. Köhne (Hrsg.), Mykene. Die sagenhafte Welt des Agamemnon. Ausstellungskatalog Karlsruhe (Karlsruhe).
  • mit M. Vetters, All the king’s horses. Notes from Tiryns, in: A. Vlachopoulos (Hrsg.), Paintbrushes. Wall-painting and vase-painting of the 2nd millennium BC in dialogue, Meletemata (Athen).

2016

  • Eventful architecture. Activating potentials for movement and segregation in Mycenaean palaces, in: S. Schmidt-Hofner – C. Ambos – P. Eich (Hrsg.), Raum-Ordnung: Raumkonzepte und soziopolitische Ordnungen im Altertum, Akademiekonferenzen 18 (Heidelberg) 111–139.
  • mit J. Maran, Κάτι περισσότερο από χρώμα. Οι τοιχογραφίες του ανακτόρου της Τίρυνθας, in: Μ. Λαγογιάννη-Γεωργακαράκου (Hrsg.), Οδύσσειες. Ausstellungskatalog Athen (Athen) 79–82. (englische Ausgabe 2017)
  • mit J. Maran, Μυκεναϊκά ανάκτορα, in: Μ. Λαγογιάννη-Γεωργακαράκου (Hrsg.), Οδύσσειες. Ausstellungskatalog Athen (Athen) 83–90. (englische Ausgabe 2017)

2015

  • Movement in between, into and inside Mycenaean palatial megara, in: A.-L. Schallin – I. Tournavitou (Hrsg.), Mycenaeans up to Date. The archaeology of the north-eastern Peloponnese―current concepts and new directions, ActaAth °4, 56 (Stockholm) 339–360.
  • mit J. Maran – A. Papadimitriou, Palatial wall-paintings from Tiryns. New finds and new perspecives, in: A.-L. Schallin – I. Tournavitou (Hrsg.), Mycenaeans up to Date. The archaeology of the north-eastern Peloponnese―current concepts and new directions, ActaAth °4, 56 (Stockholm) 99–116.
  • mit A. Papadimitriou – J. Maran, Bearing the pomegranate bearer. A new wall-painting scene from Tiryns, in: H. Brecoulaki – J. L. Davis – S. Stocker (Hrsg.), Mycenaeans Wall Paintings in Context. New discoveries and old finds reconsidered, Meletemata 72 (Athen) 173–211.

2014

  • mit P. Hacıgüzeller, Three tales of two cities? A comparative analysis of topological, visual and metric properties of archaeological space in Malia and Pylos, in: E. Paliou – U. Lieberwirth – S. Polla (Hrsg.), Spatial Analysis in Past Built Environments. Proceedings of the international and interdisciplinary workshop, Topoi. Berlin Studies of the Ancient World 18 (Berlin) 203–262.

2013

  • mit H. Beste – U. Wulf-Rheidt, Aspekte der Zeichenhaftigkeit herrschaftlicher Architektur. Betrachtungen anhand mykenischer und römisch-kaiserzeitlicher Kontexte, in: R. Haensch – U. Wulf-Rheidt (Hsrg.), Dialoge über politische Räume in vormodernen Kulturen. Perspektiven und Ergebnisse der Arbeit des Forschungsclusters 3 und Beiträge seiner Abschlusstagung vom 20. –22. Juni 2012 in München, MKT 13 (Rahden) 79-108.

2012

  • Geschichtlich bedingt – geschickt bedacht. Anmerkungen zur Situierung mykenischer Paläste, in: F. Arnold – A. Busch – R. Haensch – U. Wulf-Rheidt (Hrsg.), Orte der Herrschaft. Charakteristika von antiken Machtzentren, MKT 3 (Rahden) 4–17.
  • Going round in circles. Anmerkungen zur Bewegungsrichtung in mykenischen Palastmegara, in: O. Dally – S. Moraw – H. Ziemssen (Hrsg.), Bild – Raum – Handlung. Perspektiven der Archäologie, Topoi. Berlin Studies of the Ancient World 11 (Berlin) 189–214.
  • Fixierung. In: S. Günzel (Hrsg.), Lexikon der Raumphilosophie (Darmstadt) 118.
  • Step by step. Approaching the throne of the wanax, BICS 55, 121f.

2010

  • Architektur der Macht – Macht der Architektur. Mykenische Paläste als Dokument und Gestaltungsrahmen frühgeschichtlicher Sozialordnung, ANachr 15/3, 311–315.

2007

  • Ahhiyawa and Hatti. Palatial perspectives, in: S. Antoniadou – A. Pace (Hrsg.), Mediterranean Crossroads (Athen) 291–323.

2006

  • Constructing and reconstructing power. The palace of Pylos, in: J. Maran – C. Juwig – H. Schwengel – U. Thaler (Hrsg.), Constructing Power – Architecture, Ideology and Social Practice, Geschichte. Forschung und Wissenschaft 19 (Münster) 93–116.
  • mit A. Chaniotis, Die Altertumswissenschaften an der Universität Heidelberg 1933–1945, in: W. Eckart – V. Sellin – E. Wolgast (Hrsg.), Die Universität Heidelberg im Dritten Reich (Heidelberg) 391–434.

2005

  • Narrative and syntax. New perspectives on the Late Bronze Age palace of Pylos, Greece, in: A. van Nes (Hrsg.), Space Syntax. 5th International Symposium. (Amsterdam) 323–339.

2002

  • Open door policies? A spatial analysis of Neopalatial domestic architecture with special reference to the Minoan ›villa‹, in: G. Muskett – A. Koltsida – M. Georgiadis (Hrsg.), SOMA 2001. Symposium on Mediterranean Archaeology. Proceedings of the Fifth Annual Meeting of Postgraduate Researchers, BARIntSer 1040 (Oxford) 112–122.
 

Kontakt

Römisch-Germanisches Zentralmuseum
Leibniz-Forschungsinstitut für Archäologie
Ernst-Ludwig-Platz 2
55116 Mainz

Tel.: +49 (0) 6131 / 9124-0

thaler(at)rgzm.de