Dr. Lutz Grunwald

wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Kompetenzbereich »Vulkanologie, Archäologie und Technikgeschichte« (VAT)

Arbeits- und Forschungsgebiete

  • Vormoderne Industriereviere
  • Keramikproduktion
  • Töpferofentechnologie
  • Antike und mittelalterliche Wirtschaft
  • Siedlungsarchäologie
  • Gräberfeldarchäologie

Forschungsprojekte

Lebenslauf

Promotion 1995 „Die Grabfunde der Völkerwanderungszeit und des frühen Mittelalters im Raum von Bendorf und Engers (Neuwieder Becken)“

1995 bis 2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Denkmalpflege im Niedersächsischen Landesverwaltungsamt Hannover/Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege

2004 bis 2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Landesamtes für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz, Amt Koblenz

seit 2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Kompetenzbereich Vulkanologie, Archäologie und Technikgeschichte des Römisch-Germanischen Zentralmuseums

sonstiges

Seit 2015 Vorstandsmitglied des international tätigen Arbeitskreises Keramikforschung

Publikationen

  • L. Grunwald, Pottery production for the European Market – the Roman and Early Medieval Potter`s workshops of Mayen. In: M. Herdick/A. Hunold/H. Schaaff (Edt.), Pre-modern Industrial Districts. Panel 3.12. = M. Bentz/M. Heinzelmann (Edt.), Proceedings of the 19th International Congress of Classical Archaeology. Cologne/Bonn, 22 – 26 May 2018. Archaeology and Economy in the Ancient World 14 (Heidelberg 2020) 27–37.
  • L. Grunwald, Die „Mayener Ware“ zwischen Produkt, Handel und Distributionsgebiet (4. bis 14. Jahrhundert). In: M. Schmauder/M. Roehmer (Hrsg.), Keramik als Handelsgut. Produkt – Distribution – Absatzmarkt. 49. Internationales Symposium Keramikforschung des Arbeitskreises für Keramikforschung, des LVR-LandesMuseums Bonn, der Vor- und Frühgeschichtlichen Archäologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege im Rheinland vom 19. bis 23. September 2016 in Bonn. Bonner Beitr. Vor- u. Frühgesch. Arch. 23 (Bonn 2019) 37–47
  • M. Dodt/L. Grunwald/A. Kronz/K. Simon, Glasfragmente aus den Töpfereibetrieben von Mayen in der Eifel. Ein Beitrag zur engen Vernetzung der Wirtschaftsstandorte Mayen und Köln im 5. und 6. Jahrhundert. Kölner Jahrb. 51, 2018, 437–456.
  • L. Grunwald, Mayen in der Eifel vom 6. bis in das 10. Jahrhundert. Historische Einbindung – Siedlungsstruktur – Wirtschaftsbedeutung. In: J. Drauschke/E. Kislinger/K. Kühtreiber/Th. Kühtreiber/G. Scharrer-Liška/T. Vida (Hrsg.), Lebenswelten zwischen Archäologie und Geschichte. Festschrift für Falko Daim zu seinem 65. Geburtstag. RGZM Monographien 150,2 (Mainz 2018) 909–918.
  • G. Döhner / L. Grunwald, Mayener Keramikproduktion und Töpferofentechnologie von der römischen Epoche bis in das Spätmittelalter. In: H. Stadler/M. Roehmer/L. Obojes (Hrsg.), Keramik zwischen Produktion, praktischem Gebrauch, Werbung, Propaganda und Mission. Tagungsband des 50. Internationalen Symposiums Keramikforschung Innsbruck Tirol, 25. bis 29. September 2017. NEARCHOS 23 (Innsbruck 2018) 63–81.
  • L. Grunwald, Eulner, Hafner, Töpfer. Die jüngste Mayener Keramikproduktion zwischen Gebrauchs- und Kunsthandwerk. In: A. Krümmel/H. Schüller (Hrsg.), Mayen im Rückspiegel. Blicke auf das 20. Jahrhundert (Mayen 2016) 184–201.
  • L. Grunwald, Mayen in der Eifel und die Herstellung der »Mayener Ware« von der Mitte des 4. bis in die 1. Hälfte des 6. Jahrhunderts. Archäologisches Korrespondenzblatt 46, 2016, 345-361.
  • E. Hanning / G. Döhner / L. Grunwald / A. Hastenteufel / A. Resch / A. Axtmann / A. Bogott, Experimental Reconstruction and Firing of a 5th/6th Century Updraft Kiln from Mayen Germany. In: Experimentelle Archäologie in Europa H. 15, 2016, 60-73.
  • L. Grunwald, Die Mayener Keramikproduktion der jüngeren Neuzeit: Vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. In: H. Schüller (Hrsg.), Mayen im Rückspiegel. Festschrift zum 725-jährigen Stadtjubiläum von Mayen in der Eifel (Mayen 2016) 184-201.
  • L. Grunwald, Produktion und Warendistribution der Mayener Ware in spätrömischer und frühmittelalterlicher Zeit. In: Chr. Later / M. Helmbrecht / U. Jecklin-Tischhauser (Hrsg), Infrastruktur und Distribution zwischen Antike und Mittelalter. Tagungsbeiträge der Arbeitsgemeinschaft Spätantike und Frühmittelalter 8 (Lübeck, 2.-3. September 2013) (Hamburg 2015) 191-207.
  • L. Grunwald, Den Töpfern auf der Spur – Orte der Keramikherstellung im Licht der neuesten Forschung: Ein Résumé unter Berücksichtigung der Mayener Keramikproduktion. In: L. Grunwald (Hrsg.), Den Töpfern auf der Spur – Orte der Keramikherstellung im Licht der neuesten Forschung. RGZM – Tagungen 21 (Mainz 2015) 449-461.
  • L. Grunwald, Keramische Luxuswaren aus den spätmittelalterlichen Töpfereien von Mayen (Lkr. Mayen-Koblenz). Anmerkungen zu Werkstätten und zwei Krugfragmenten mit anthropomorphen Verzierungen. Archäologisches Korrespondenzblatt 45/1, 2015, 137-151.
  • L. Grunwald, Une céramique à destination du marché européen. La production de céramique médiévale de Mayen dans l’Eifel (Allemagne). In: F. Thuilier / É. Louis (Hrsg.), Tourner autour du pot... Les ateliers de potiers médiévaux du Ve au XIIe siècle dans l’espace européen. Publications du CRAHAM (Caen 2015) 511-519.
  • L. Grunwald, Keramik aus den Tuffbergwerken im Krufter Bachtal. In: H. Schaaff, Antike Tuffbergwerke am Laacher See-Vulkan. Monographien des Römisch-Germanischen Zentralmuseums 107 = Vulkanpark-Forschungen 11 (Mainz 2015) 215-233.
  • L. Grunwald, Die spätmittelalterliche und neuzeitliche Keramikproduktion in Mayen in der Eifel. In: S. Glaser (Hrsg.), Keramik im Spannungsfeld zwischen Handwerk und Kunst. Beiträge des 44. Internationalen Symposiums Keramikforschung im Germanischen Nationalmuseum, Nürnberg, 19.-23. September 2011 (Nürnberg 2015) 63-76.
  • E. Hanning / G. Döhner / L. Grunwald / M. Herdick / A. Hastenteufel / A. Rech / A. Axtmann, Die Keramiktechnologie der Mayener Großtöpfereien: Experimentalarchäologie in einem vormodernen Industrierevier. Jahrb. RGZM 61, 2014 (2019) 409–448.
  • L. Grunwald, Männergesicht in Ton gebrannt. Archäologie in Deutschland 1, 2013, 53.
  • L. Grunwald, Unbekanntes Fundgut ans Licht der Forschung – Keramik aus frühmittelalterlichen Siedlungen des Moselmündungsgebietes. In: H. Siebenmorgen (Hrsg.), Blick nach Westen. Keramik in Baden und im Elsass. 45. Internationales Symposium Keramikforschung Badisches Landesmuseum Karlsruhe 24.-28.9.2012 (Karlsruhe 2013) 63-71.
  • R. Schreg / J. Zerres / H. Pantermehl / St. Wefers / L. Grunwald, Habitus – ein soziologisches Konzept in der Archäologie. Archäologische Informationen 36, 2013, 101-112.
  • L. Grunwald / R. Schreg, Frühmittelalterliche Siedlung und Gräberfelder in der Gemarkung von Neuwied-Gladbach – Forschungsgeschichte, Quellenbestand und Auswertung einer Altgrabung. Archäologisches Korrespondenzblatt 43/4, 2013, 569-585.
  • L. Grunwald / H. Pantermehl / R. Schreg, Hochmittelalterliche Keramik am Rhein – Ein Résumé. In: L. Grunwald / H. Pantermehl / R. Schreg (Hrsg.), Hochmittelalterliche Keramik am Rhein. Eine Quelle für Produktion und Alltag des 9. bis 12. Jahrhunderts. RGZM – Tagungen 13 (Mainz 2012) 251-253.
  • L. Grunwald, Heidentum und Gottglaube. Die Anfänge des Christentums an Mittelrhein und unterer Mosel aus archäologischer Sicht. In: N. Krohn / S. Ristow (Hrsg.), Wechsel der Religionen – Religion im Wechsel. Studien zu Spätantike und Frühmittelalter 4 (Hamburg 2012) 149-162.
  • L. Grunwald, Die römischen und frühmittelalterlichen Töpfereien von Mayen. Eine zwischenzeitliche Standortbestimmung. In: M. Grünewald / St. Wenzel (Hrsg.), Römische Landnutzung in der Eifel. Neue Ausgrabungen und Forschungen. RGZM-Tagungen 16 (Mainz 2012) 111-129.
  • L. Grunwald, Anmerkungen zur Mayener Keramikproduktion des 9. bis 12. Jahrhunderts. In: L. Grunwald / H. Pantermehl / R. Schreg (Hrsg.), Hochmittelalterliche Keramik am Rhein. Eine Quelle für Produktion und Alltag des 9. bis 12. Jahrhunderts. RGZM – Tagungen 13 (Mainz 2012) 143-160.
  • L. Grunwald,Keramik für den europäischen Markt: die römischen und mittelalterlichen Töpfereien von Mayen/Eifel. Internationale Fachtagung der Österreichischen Gesellschaft für Mittelalterarchäologie = 43. Internationales Symposium Keramikforschung des Arbeitskreises für Keramikforschung, Mautern an der Donau, 20. bis 25. September 2010. Beiträge zur Mittelalterarchäologie in Österreich 27, 2011, 25–34.
  • L. Grunwald, Merowingerzeitliche Gräber unter dem Ortskern von Kärlich, Stadt Mülheim-Kärlich, Landkreis Mayen-Koblenz. In: Berichte zur Archäologie an Mittelrhein und Mosel 17 (Koblenz 2011) 25-34.
  • L. Grunwald, Bestattungsritus und Sachgut der Karolingerzeit im Moselmündungsgebiet. In: H.-H. Wegner (Hrsg.), Berichte zur Archäologie an Mittelrhein und Mosel 17 (Koblenz 2011) 281-392.
  • L. Grunwald, Die Mayener Keramikproduktion im Mittelalter. In: R. Mennicken / H.-W. Peine / S. Schöne / P. Stahl / H.-G. Stephan (Hrsg.), Keramische Begegnungen: Sachsen – Schlesien – Böhmen. (Raeren 2010) 150-155.
  • L. Grunwald, Mayener Keramik für den europäischen Markt. Archäologie in Deutschland 2, 2010, 52.
  • L. Grunwald, Die Mayener Keramikproduktion im Mittelalter. In: A. M. Glauben / M. B. Grünewald / L. Grunwald, Mayen am Übergang von Spätantike zu frühem Mittelalter. In: O. Wagener (Hrsg.), Der umkämpfte Ort – von der Antike zum Mittelalter. Beihefte zur Mediävistik 10 (Frankfurt am Main 2009) 150-156.
  • L. Grunwald, Eine neue Pressblechscheibenfibel der „Landoaldus-Gruppe“ und das frühe Christentum im Raum Ediger-Eller, Landkreis Cochem-Zell. In: O. Heinrich-Tamaska / N. Krohn / S. Ristow (Hrsg.), Dunkle Jahrhunderte in Mitteleuropa? Studien zu Spätantike und Frühmittelalter 1 (Hamburg 2009) 73-98.
  • L. Grunwald, Winningen in vor- und frühgeschichtlicher Zeit. In: F. Hoffbauer / W. Rummel (Hrsg.), Winningen „ein feine wolgezogene gemain“ (Winningen 2007) 17-52.
  • L. Grunwald, Friesische Sceattas als Schlüssel zur Lösung? Anmerkungen zur Chronologie der jüngeren Merowingerzeit im Mittelrheingebiet. Archäologisches Korrespondenzblatt 37 Heft 3, 2007, 447-456.
  • L. Grunwald, Postumus – Valentinian I. – Avitus und dann? Anmerkungen zur Geschichte des Moselmündungsgebiets vom 3. bis in das 5. Jahrhundert n. Chr. Berichte zur Archäologie an Mittelrhein und Mosel 11 (Trier 2007) 361-373.
  • L. Grunwald, Engers von der Spätantike zum Frühmittelalter. In: ENGERS. Der Ort. Seine Geschichte (Horb am Neckar 2007) 26-43.
  • L. Grunwald, Das fränkische Gräberfeld von Koblenz-Lay. Berichte zur Archäologie an Mittelrhein und Mosel 12 (Trier 2007) 247-334.
  • L. Grunwald, Tiefenmeißel contra Römermauern – die Rettung der römischen villa rustica “Im Strang” bei Winningen, Kreis Mayen-Koblenz. Arch. in Rheinland-Pfalz 2004 (Mainz 2005) 44–48.
  • L. Grunwald, Das karolingische Gräberfeld an der Oberstraße in Hatzenport, Kreis Mayen-Koblenz – Ein Beitrag zur Christianisierung im Moselmündungsgebiet. Arch. in Rheinland-Pfalz 2004 (Mainz 2005) 89–91.
  • L. Grunwald, Ungarn – Italien – Niedersachsen. Ein Schmuckstück der Völkerwanderungszeit aus dem Kestner-Museum Hannover. Niederdeutsche Beitr. Kunstgesch. 42, 2003 (2005), 9–16.
  • L. Grunwald, Aus der Vogelperspektive gesehen – Luftbildarchäologie in Niedersachsen. In: M. Fansa (Hrsg), ArchäologieLandNiedersachsen. 25 Jahre Denkmalschutzgesetz – 400.000 Jahre Geschichte. Begleitschr. Landesausstellung (Oldenburg 2004) 82–91.
  • L. Grunwald, Alexandrinisches Leben in Ton gebrannt. Terrakotten erzählen von Freizeitvergnü-gen und Alltag im griechisch-römischen Ägypten. Antike Welt H. 4, 2004, 65–72.
  • L. Grunwald, Schutz und Trutz in eindrucksvoller Manier – die Befestigungsanlagen im Reitlings-tal. Nachr. Niedersachsens Urgesch. 72, 2003, 37–49.
  • L. Grunwald, Tote in Ruinen. Anmerkungen zu den frühmittelalterlichen Bestattungen des Moselmündungsgebietes in römischen Gebäuderesten. Acta Arch. et Praehist. [Festschrift für H. Ament] 34, 2002, 95–111.
  • L. Grunwald, Anmerkungen zur Luftbildarchäologie in Niedersachsen. Von den Anfängen bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges. Nachr. Niedersachsens Urgesch. 71, 2002, 221–238.
  • L. Grunwald, Der Oberharz und sein unmittelbares Vorland. Ein Abriss der Siedlungsgeschichte vor dem Einsetzen der schriftlichen Überlieferung im 8. Jahrhundert n. Chr. In: Auf den Spuren einer frühen Industrielandschaft. Naturraum – Mensch – Umwelt im Harz. Arbeitsh. Denkmalpfl. Niedersachsen 21 (Hameln 2000) 55–63.

Populärwissenschaftliche Schriften

  • L. Grunwald, Die Genovevaburg von Mayen. Lagen ihre Wurzeln in römischer Zeit? Heimatb. Landkreis Mayen-Koblenz 2021 (Monschau 2020) 111-115
  • L. Grunwald, Spätmittelalterliche Produktion der Mayener Töpfereien mal anders: Die Herstellung von Keramikhörnern. Mayener Beitr. zur Heimatgesch. H. 16 (Mayen 2020) 3-16.
  • L. Grunwald, Die Gemeinde Leutesdorf und ihr Umland in römischer Epoche und Frühmittelalter. Heimat-Jahrb. 2020 Landkreis Neuwied (Rheinbreitbach 2019) 63–80.
  • L. Grunwald, Aus dem Leben eines Töpfers – Eine auf historischen Fakten beruhende Geschichte aus Mayens Vergangenheit. Heimatb. Landkreis Mayen-Koblenz 2019 (Monschau 2018) 67-69.
  • L. Grunwald, Die frühmittelalterliche Besiedlung von Kottenheim und ihre Wurzeln. Heimatb. Landkreis Mayen-Koblenz 2018 (Monschau 2017) 176–180.
  • L. Grunwald, Die römischen und mittelalterlichen Töpfereien von Mayen in der Eifel. Ein Forschungsprojekt von europäischer Bedeutung. Heimatbuch Landkreis Mayen-Koblenz 2017 (Monschau 2016) 29–33.
  • L. Grunwald, Anmerkungen zur spätmittelalterlichen und neuzeitlichen Keramikproduktion in Mayen, Landkreis Mayen-Koblenz, auf Basis archäologischer und schriftlicher Quellen. Koblenzer Geographisches Kolloquium 35 (Koblenz 2013) 5–17.
  • L. Grunwald, Die Entstehung der Luftbildarchäologie im Raum Mayen-Koblenz. Plaidter Bl. 6 (Plaidt 2008) 69–87.

 
Eine vollständige Zusammenstellung der Publikationen finden Sie hier.

Kontakt

Kompetenzbereich Vulkanologie, Archäologie und Technikgeschichte des RGZM
An den Mühlsteinen 7
56727 Mayen

Tel.: +49 (0) 2651 / 70060-12

grunwald(at)rgzm.de