Dr. Ute Klatt

wissenschaftliche Mitarbeiterin / Redaktion

  • Arbeitsbereich »Verlag«

Forschungsprojekte

Publikationen

(in Auswahl)

Herausgeberschaften

  • A. Schuler, mit Beiträgen von Holger Becker, Markus Eßer, Michael Herchenbach, Bärbel Heußner, Ute Klatt, Hans-Hoyer von Prittwitz und Gaffron, Annemarie Stauffer, Ursula Tegtmeier, Regine Vogel und Tanja Zerl, Ein außergewöhnlicher römischer Bestattungsplatz bei Erkelenz-Borschemich, Kreis Heinsberg. Rheinische Ausgrabungen 75 (2018):
    Ute Klatt, Der Faltstuhl aus Eisen, 77-81.
  • P. Burggraaff, Ute Klatt, Klaus-Dieter Kleefeld (Hrsg.), Zeitlos ‑ Grenzenlos. Auf den Spuren einer Kulturlandschaft zwischen Rhein und Maas. Tijdloos ‑ Grenzeloos. Op de sporen van een cultuurlandschap tussen Maas en Rijn (2003) 94-123 (Ute Klatt).

Aufsätz in peer-reviewed journals

  • Eine Datenbank für den Museumsalltag. Neuerungen im Römisch-Germanischen Zentralmuseum Mainz, RESTAURO 2012, Heft 3, 45-49.
  • Römer im Barbarenland. In: Festschrift H. Hellenkemper. Kölner Jahrbuch 43, 2010, 403-414.
  • Barbaren-Darstellungen an römischen Grabbauten des 1. Jahrhunderts an Rhein und Maas. In: Rom und die Provinzen. Gedenkschrift für Hanns Gabelmann. Bonner Jahrbücher Beih. 53 (2001) 61-73 Taf. 12-15.
  • Incoctilia, Kölner Jahrbuch 33, 2000, 241-249.
  • Auf den Spuren des Anton Thomer zu Frechen, Archäologie im Rheinland 1996, 139-142.
  • Römische Klapptische. Drei- und vierbeinige Stützgestelle aus Bronze und Silber, Kölner Jahrbuch 28, 1995, 349-573.

Rezensionen in peer-reviewed journals

  • Rezension zu: Heide Frielinghaus, Die Helme von Olympia. Ein Beitrag zu Waffenweihungen in griechischen Heiligtümern. Deutsches Archäologisches Institut, Olympische Forschungen, Band 33. Berlin und New York 2011,
  • zusammen mit Rezension zu: Hermann Born, Die Helme des Hephaistos. Handwerk und Technik griechischer Bronzen in Olympia. Mit einer Einführung von Reinhard Senff. München 2009,
  • Bonner Jahrbücher 212, 2012, 339-344.
  • Rezension zu: Alex R. Furger / Maya Wartmann / Emilie Riha, Die römischen Siegelkapseln aus Augusta Raurica. Mit Beiträgen von Katja Hunger, Erwin Hildebrand und Vera Hubert sowie Jorge E. Spangenberg. Augst: Augusta Raurica 2009. In: Gnomon 84, 2012, 61-64.
  • Rezension zu: Max Kunze, Meisterwerke antiker Bronzen und Metallarbeiten aus der Sammlung Borowski, Bonner Jahrbücher 207, 2007, 402-407.

Jahresberichte des RGZM-Bildarchivs in peer-reviewed journals

  • Jahresbericht Bildarchiv 2013, Jahrbuch des Römisch-Germanischen Zentralmuseums Mainz 60/3, 2013, 112-113.
  • Jahresbericht Bildarchiv 2012, Jahrbuch des Römisch-Germanischen Zentralmuseums Mainz 59/3, 2012, 122-123.
  • Jahresbericht Bildarchiv 2011, Jahrbuch des Römisch-Germanischen Zentralmuseums Mainz 58/3, 2011, 127.

Aufsätze Tagungsbände etc. mit peer review

  • Theorie und Praxis. Von der archäologischen Theorie zur Logik des Sammlungsaufbaus im Bildarchiv des Römisch-Germanischen Zentralmuseums Mainz. In: Tagungsband zur Tagung "Logik und Lücke. Zur Konstruktion des Authentischen in Archiven und Sammlungen", Deutsches Museum München, 04.-05.04.2019 (im Druck).
  • Unikat oder Fälschung? Ein gläsernes Schiffsmodell im Museum für Antike Schifffahrt in Mainz. In: H. Frielinghaus - Th. Schmidts - V. Tsamakda (Hrsg.), Schiffe und ihr Kontext. Darstellungen, Modelle, Bestandteile - von der Bronzezeit bis zum Ende des Byzantinischen Reiches. Internationales Kolloquium 24.-25. Mai 2013 in Mainz (2017) 145-157.
  • ... und den Klappaltar im Marschgepäck ? In: X. Pauli Jensen - Th. Grane (ed.), Imitation and Inspiration. Proceedings of the 18th International Roman Military Equipment Conference held in Copenhagen, Denmark, 9th-14th June 2013. Journal of Roman Military Equipment Studies 17, 2016, 171-175.

Beiträge in Kongressakten mit peer review

  • Barbarendarstellungen im Norden des Römischen Reichs. Ein Motiv zwischen öffentlichem Herrschaftsanspruch und dem Repräsentationsbedürfnis Einzelner. In: T. Nogales, I. Rodà (Hrsg.), Roma y las provincias: modelo y difusión, I. Hispania Antigua, Serie Arqueológica, 3 (Rom 2011) 279-88.

Kontakt

Römisch-Germanisches Zentralmuseum
Leibniz-Forschungsinstitut für Archäologie
Ernst-Ludwig-Platz 2
55116 Mainz

Tel.: +49 (0) 6131 / 2866-327

ute.klatt(at)rgzm.de


ORCID: 0000-0003-2767-2504

Profil auf Academia.edu

Logo Leiza

RGZM ist jetzt LEIZA!

Wir haben uns umbenannt! Ab sofort heißen wir Leibniz-Zentrum für Archäologie, kurz LEIZA. Ab dem 1. Februar erwartet dich unter www.leiza.de unsere neue Website! So lange kannst du noch hier auf www.rgzm.de auf unsere Inhalte zugreifen.

Weitere Infos


RGZM is LEIZA now!

We have changed our name! From now on we are called Leibniz-Zentrum für Archäologie, in short: LEIZA. From 1 February you can visit our new website at www.leiza.de! Until then, you can still access our content here at www.rgzm.de.

More information