Archäologisches Korrespondenzblatt 



Steigeisen in Niedersachsen – ein hallstättischer Import?

Heft 34,4 / 2004: Artikel von Erhard Cosack

Zusammenfassung

Steigeisen sind bisher mit einem deutlichen Schwerpunkt im alpinen Bereich aufgefunden worden. Sie wurden bei Glatteis unter das Schuhwerk gebunden und haben so ihren Trägern eine sichere Fortbewegung ermöglicht. Die dort bekanntgewordenen Steigeisen werden in die Hallstatt- bzw. Latènezeit datiert. Steigeisen sind jetzt überraschenderweise auch in Niedersachsen bei archäologischen Prospektionen geborgen worden. Dies gibt Anlaß, sich ihrer Datierung zuzuwenden und nach einer Erklärung für die sich so ergebende neue Fundverbreitung zu suchen.  

Abstract
Crampons in Lower Saxonia – a Hallstatt period import?

Most crampons have been found in Alpine regions. If there was slippery ice they were fastened under the shoes in order to make walking more secure. The Alpine crampons date to the Hallstatt and La Tène periods. Surprisingly they have now been discovered in Lower Saxonia in the course of archaeological prospection work. This invites us to re-consider their chronology and look for an explanation for their distribution. M.S.  

Résumé
Des crampons en Basse Saxe – une importation hallstattienne?

La plupart des crampons ont été découverts dans les régions alpines. Par temps de verglas, ils étaient fixés sous la chaussure et permettaient à leurs porteurs un déplacement assuré. Les crampons connus dans ces régions sont datés des périodes du Hallstatt et de La Tène. De manière surprenante, certains ont été découverts en Basse Saxe lors de prospections archéologiques. Ces remarques invitent à reconsidérer leur datation et à rechercher une explication à leur diffusion. E.M.