Stellenangebot des Römisch-Germanischen Zentralmuseums

Das Römisch-Germanische Zentralmuseum (RGZM), Stiftung des öffentlichen Rechts,  ist ein international tätiges Leibniz-Forschungsinstitut für Archäologie. Für die Ausgründung unsers Café-Restaurants „MonAppétit“ am Standort Neuwied (MONREPOS) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Köchin oder einen Koch (w/m/d)

zunächst befristet auf 3 Jahre, mit der Möglichkeit zur anschließenden unternehmerischen Selbstständigkeit.

Als Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft will das RGZM Wissenschaft für Menschen erfahrbar machen. In MONREPOS, unserem Archäologischen Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution in Neuwied, steht die Evolution menschlichen Verhaltens während der letzten 3 Mio. Jahre im Mittelpunkt. In dieser frühen Zeit wurzeln die Ursprünge unseres heutigen Verhaltens – auch unserer Ernährung.

Im Café-Restaurant „MonAppétit“ soll erstmals in der Museumslandschaft das Essen selbst als Medium zur Vermittlung von Wissenschaft genutzt werden. Sie entwickeln ein forschungsbasiertes Ernährungskonzept und Speisenangebot mit neu zu interpretierenden altsteinzeitlichen Gerichten.

Gehen Sie mit uns neue Wege und setzen exzellente Forschung in archäologisch inspirierten Genuss um. Werden Sie Teil unseres Gründungsteams mit Fachleuten aus den Bereichen Gastronomie, Wissenschaft, Pädagogik und Marketing.


Wir bieten

  • Mitwirkung an einer Betriebsgründung mit großem Entwicklungspotential (mittelfristig in unternehmerischer Alleinverantwortung),
  • Einbindung in ein einzigartiges Gesamtkonzept von Museum, Veranstaltungen und Gastronomie,
  • Beschäftigung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L),
  • Vergütung nach Qualifikation, mindestens Entgeltgruppe 5 TV-L bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen,
  • zusätzliche betriebliche Altersversorgung (VBL).


Tätigkeitsschwerpunkt

  • Entwicklung eines ganzheitlichen Ernährungs- und Gastronomiekonzepts auf Grundlage archäologischer Forschungen,
  • Betriebswirtschaftliche und organisatorische Leitung des Café-Restaurants „MonAppétit“ in MONREPOS bei Neuwied,
  • Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen.

 
Anforderungsprofil

  • Abgeschlossene Ausbildung als Köchin oder Koch,
  • Fähigkeit zum selbständigen betriebswirtschaftlichen Arbeiten,
  • Leitungserfahrung,
  • Engagement und die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen,
  • Kontaktfreude und Kundenorientierung,
  • Experimentierfreude und Lust an der Zusammenarbeit mit einem außergewöhnlichen Team.

Für nähere Auskünfte zur Stelle steht Ihnen Frau Univ.-Prof. Dr. Sabine Gaudzinski-Windheuser (Tel.: 02631–977216) gerne zur Verfügung.

Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und sind durch das audit berufundfamilie zertifiziert.

Schwerbehinderte Menschen werden bei sonst gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen, können nicht erstattet werden.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 31.05.2019 mit dem Stichwort »Gastro« an:

MONREPOS Archäologisches Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution, z.Hd. Frau Heidrun Gräf, Schloss Monrepos, 56567 Neuwied oder via E-Mail an graef(at)rgzm.de.