Stellenangebot des Römisch-Germanischen Zentralmuseums, Leibniz-Forschungsinstitut für Archäologie (RGZM)

Das Römisch-Germanische Zentralmuseum (RGZM) in Mainz, Stiftung des öffentlichen Rechts, ist ein international tätiges Leibniz-Forschungsinstitut und -museum für Archäologie mit Standorten in Mainz, Mayen und Neuwied. Es beschäftigt zurzeit rund 200 Mitarbeiter*innen, Stipendiaten*innen und Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland.

Die Einrichtung befindet sich in einer dynamischen Phase der strategischen Neuausrichtung und Weiterentwicklung. Entscheidende Meilensteine stellen der für 2021 geplante Umzug in den Neubau des RGZM dar. 

Für unseren Standort in Mainz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

eine*n System- und Netzwerkadministrator*in (m/w/d)
in Vollzeit oder zwei Stellen in Teilzeit (50%).


Ihr Arbeitsumfeld

Der Arbeitsbereich operative IT koordiniert und stellt zentral Informationstechnologie am RGZM bereit. Er gewährleistet den Betrieb der Kommunikationssysteme und Digitalen Plattformen des Hauses an den Standorten sowie der Forschungsdatenbanken und Werkzeuge der wissenschaftlichen IT. Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Unterstützung sämtlicher Mitarbeiter*innen zu IT-Fragen und Problemen mit Hard- und Software.
 

Ihre Aufgaben

  • Planung, Installation, Betrieb, Wartung und Dokumentation von IT-Systemen in Hardware und Software in Bereichen Infrastruktur (Netzwerke, Storage, zentrale Dienste)
  • Sicherstellung der Verfügbarkeit der IT-Systeme (inkl. Backup, Monitoring und Störungsbehebung)
  • Bereitstellung von Deployment- und Managementsystemen
  • Unterstützung und Beratung der interdisziplinär arbeitenden Mitarbeiter*innen aus Forschung und Servicebereichen in IT-Fragen
     

Ihre Qualifikation

  • ein Hochschulstudium der Informatik oder verwandte Richtungen oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker, Systemintegration oder gleichwertige nachgewiesene Fähigkeiten und Erfahrungen
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Administration von Serversystemen und -diensten (Linux / Windows)
  • sichere Kenntnisse verschiedener Betriebssysteme (Microsoft Windows erforderlich, Linux und MacOS erwünscht)
  • gute Kenntnisse im Bereich Netzwerkadministration (erwünscht sind TCP/IP, WLAN, VPN, DNS, DHCP, Firewall)
  • sehr gute Kenntnisse in aktuellen Windows- und Linux-Serverbetriebssystemen, Netzwerkbasisdiensten
  • Erfahrungen in der Administration von Datenbanken (vorzugsweise MS-SQL, Maria-DB oder PostgreSQL)
  • Fähigkeit zur Teamarbeit, Kommunikation und zu eigenständigem Arbeiten
  • gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung und zur Einarbeitung in neue Technologien
  • Bereitschaft zu Dienstreisen zu den Institutsstandorten, Führerschein für PKW (Klasse B) von Vorteil
      

Unser Angebot

  • Ein attraktives Arbeitsumfeld in einer international vernetzten Organisation mit vielfältigen Tätigkeiten und flexibler Arbeitszeit
  • Eine Vergütung bis Entgeltgruppe 11 TV-L bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen
  • Eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Eine vergünstigte Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel (Jobticket MVG Tarifgebiet 65)
      

Das RGZM legt besonderen Wert auf die Gleichstellung von Frauen und Männern und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ist durch das audit berufundfamilie zertifiziert. Schwerbehinderte Menschen werden bei sonst gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen!).

Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen, können nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung per Mail bis zum 13.12.2020 an bewerbung@rgzm.de.