öffentliche Führung

Menschen in Bewegung und Begegnung: Das Beispiel Völkerwanderung

02.04.2017

Was heißt eigentlich "Völkerwanderung"? Archäologie und Geschichtsforschung können die Perspektiven auf diese bewegte Zeit erheblich erweitern und verändern. Die Archäologie blickt mit Hilfe ihrer Funde und Befunde in den Alltag...

Neues aus der Forschung

Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Rachel besucht RGZM-Projekt „Die Goldbleche des Tutanchamun“ in Kairo

Anlässlich seiner Ägyptenreise informierte sich Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatsekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung, über die Arbeit des Römisch-Germanischen Zentralmuseums (RGZM) in Kairo.

öffentlicher Vortrag

Technologie und Ressourcennutzung der Mayener Großtöpfereien. Industriegeschichte der Völkerwanderungszeit im Experiment.

28.03.2017

Schon seit Jahrzehnten gewähren die Wintervorträge einem Interessierten Publikum Einblick in die aktuellen Forschungen am RGZM. Auch 2017 möchten wir Sie wieder mit Vorträgen über einige unserer Arbeiten informieren. Die...

Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01
02
03
04
05
06
07
08 09
10
11 12
13
14
15 16 17 18
19
20 21 22 23 24 25 26
27
28
29 30 31  
Fibelnfieber – Die Bestattungen der »Circolo delle Fibule« aus Numana-Sirolo (prov. Ancona, Italien), 7.-5. Jh. v. Chr.
Schon seit Jahrzehnten gewähren die Wintervorträge einem Interessierten Publikum Einblick in die aktuellen Forschungen am RGZM. Auch 2017 möchten wir Sie wieder mit Vorträgen über einige unserer Arbeiten informieren. Die Veranstaltungsreihe "Wintervorträge" wird ausgerichtet von der Gesellschaft der Freunde des RGZM.
Küche – Sprache – Gemeinschaft. Was vermisst(e) man in der Fremde am meisten?
Informationen, Austausch und Kontakte bietet die Fortsetzung der Reihe „Reif für Kultur“ für Seniorinnen und Senioren. Die Mainzer Museumslandschaft ist vielfältig: Von „A“ wie Archäologie über „D“ wie Dom, „G“ wie Gutenberg, „K“ wie Kunst und „N“ wie Naturgeschichte zeigen sechs Mainzer Museen am Februar ihre Schätze. In diesem Jahr ist erstmals auch und das Freilichtmuseum in Bad Sobernheim mit von der Partie.
Sieger für die Ewigkeit. Das einzige erhaltene italische Waffenmal (4. Jh. v. Chr.) im Visier der Forschung
Schon seit Jahrzehnten gewähren die Wintervorträge einem Interessierten Publikum Einblick in die aktuellen Forschungen am RGZM. Auch 2017 möchten wir Sie wieder mit Vorträgen über einige unserer Arbeiten informieren. Die Veranstaltungsreihe "Wintervorträge" wird ausgerichtet von der Gesellschaft der Freunde des RGZM.
Zeichnen im Museum? Sehen Lernen durch Zeichnen!
Durch genaues Hinsehen entdecken Sie mit uns die Räumlichkeiten des Römisch-Germanischen Zentralmuseums einmal ganz anders. In dieser Veranstaltung nähern wir uns ausgewählten plastischen Objekten mit Zeichenwerkzeug und Papier.
Der Gewinn lohnt das Risiko. Frachtschifffahrt im Römischen Reich.
In den Sonntagsführungen durch das Museum für Antike Schiffahrt bieten wir unterschiedliche Themenschwerpunkte an.
Technologie und Ressourcennutzung der Mayener Großtöpfereien. Industriegeschichte der Völkerwanderungszeit im Experiment.
Schon seit Jahrzehnten gewähren die Wintervorträge einem Interessierten Publikum Einblick in die aktuellen Forschungen am RGZM. Auch 2017 möchten wir Sie wieder mit Vorträgen über einige unserer Arbeiten informieren. Die Veranstaltungsreihe "Wintervorträge" wird ausgerichtet von der Gesellschaft der Freunde des RGZM.

aktuelle Hinweise

Einblicke in die aktuelle Forschungsarbeit am RGZM gibt es über die Veranstaltungsreihe "Wintervorträge". Die Vorträge finden dienstags, 18:15 Uhr, im Vortragsaal des RGZM statt.